Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Borussia Dortmund

 - 

Karlsruher SC

 
Borussia Dortmund

4:0 (2:0)

Karlsruher SC
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 28.04.1982 20:00, 30. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Westfalenstadion, Dortmund
Borussia Dortmund   Karlsruher SC
4 Platz 14
37 Punkte 23
1,23 Punkte/Spiel 0,77
54:33 Tore 42:59
1,80:1,10 Tore/Spiel 1,40:1,97
BILANZ
22 Siege 11
13 Unentschieden 13
11 Niederlagen 22
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Hummels:
Die Möglichkeit, schon am Samstag Platz sieben zu erobern, war da. Borussia Dortmund hätte beim 1:1 (1:1) gegen 1899 Hoffenheim in der Schlussphase nur einmal den starken Oliver Baumann überwinden müssen. Weil Pierre-Emerick Aubameyang und Ciro Immobile aber scheiterten, herrschte beim BVB hinterher eine "leichte Tendenz zur Unzufriedenheit" vor, wie Mats Hummels gestand. ... [weiter]
 
1:1 beim Scheibenschießen im Kraichgau
Beim Kampf um die Europa-League-Plätze kam es zu einem direkten Duell zweier Konkurrenten: Hoffenheim empfing Dortmund. Tore gab es zwar nur im ersten Durchgang zu sehen - darunter auch ein umstrittener Treffer von BVB-Kapitän Hummels - in der zweiten Hälfte brannten beide Mannschaften dafür ein Chancenfeuerwerk ab. Am Ende blieb es trotzdem bei einem leistungsgerechten 1:1. ... [weiter]
 
Von Petersens Quote bis Neuers Rekordversuch
Von Petersens Quote bis Neuers Rekordversuch
Von Petersens Quote bis Neuers Rekordversuch
Von Petersens Quote bis Neuers Rekordversuch

 
Ex-Dortmunder Tinga hört auf
Er trug 98-mal das Trikot von Borussia Dortmund, jetzt hört Paulo Cesar Fonseca do Nascimento, genannt Tinga, auf: Mit 37 Jahren verkündete der Brasilianer das Ende seiner aktiven Karriere - und zeigte, dass er die Zeit beim BVB nicht vergessen hat. ... [weiter]
 
Klopp sieht nur Endspiele - Saison-Aus für Großkreutz
Borussia Dortmund wird den Rest der Saison auf Kevin Großkreutz verzichten müssen. Der Weltmeister hat weiterhin Probleme mit dem Knie. "Heute morgen wurde eine Schleimhautspalte entfernt", sagte Trainer Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim. Er fällt nun vier Wochen aus. Hoffnung besteht dagegen bei Nuri Sahin, der derzeit noch mit Sehnenansatzreizung ausfällt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Restprogramm oben: Spannung hinter dem FCI
Für RB Leipzig sind die Chancen auf den Aufstieg nach dem 0:1 bei St. Pauli auf ein Minimum geschrumpft, Ingolstadt kann den Aufstiegssekt nach den Ergebnissen vom Wochenende fast schon kaltstellen. Zwischen Kaiserslautern, Darmstadt, Karlsruhe und Braunschweig liegen indes nur vier Punkte. Hochspannung im Aufstiegsrennen! ... [weiter]
 
Mugosa hat sofort die passende Antwort
Aue fightete gegen Karlsruhe leidenschaftlich und fuhr im Abstiegsrennen einen verdienten und immens wichtigen 3:1-Erfolg ein. Mit Lauf- und Zweikampfstärke hielt Erzgebirge die Gäste im ersten Durchgang meist in Schach und profitierte bei seiner Führung von katastrophalem Abwehrverhalten der Badener. Der KSC erzielte im zweiten Abschnitt den Ausgleich, weil der FCE das überfällige 2:0 verpasste. Doch die Veilchen schlugen zurück und sicherten sich in der Schlussphase den Dreier. ... [weiter]
 
Kauczinski:
Dem Karlsruher SC steht im Kampf um den Bundesligaaufstieg eine undankbare Aufgabe bevor. Für Gegner Erzgebirge Aue geht es um das nackte Überleben, das Schlusslicht benötigt für den Klassenerhalt jeden Zähler und wird sich daher mit allen Mitteln wehren. KSC-Trainer Markus Kauczinski sieht dennoch keine Veranlassung dafür, die Marschroute zu verändern. ... [weiter]
 
Hennings - der Doppelpacker
Das 2:1 gegen Greuther Fürth bedeutete für den Karlsruher SC einen wichtigen Dreier im Rennen um die Aufstiegsplätze in die Bundesliga. Durch Darmstadts Patzer in Leipzig belegen die Badener seit Samstag den Relegationsplatz. Ein Akteur zeigte einmal mehr seine Torgefahr und traf zum wiederholten Male doppelt. Sein Name: Rouwen Hennings. ... [weiter]
 
Röcker lädt Hennings zweimal ein
Karlsruhe hat einen wichtigen Dreier im Aufstiegskampf gelandet und das abstiegsbedrohte Fürth mit 2:1 besiegt. Zwar lag die passive SpVgg durch einen Premierentreffer von U-23-Kapitän Rapp lange in Führung, doch zwei folgenschwere Fehler von Röcker luden den KSC in Person von Hennings zweimal ein. Während die Badener auf Rang drei springen, müssen die Franken weiter um den Klassenerhalt zittern. Kleeblatt-Coach Mike Büskens bleibt ohne Sieg (0/4/4). ... [weiter]
 
 
 
 
 
04.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 30 45 43:17
 
2 30 33 41:19
 
3 29 26 39:19
 
4 30 21 37:23
 
5 30 7 35:25
 
6 29 5 34:24
 
7 30 5 34:26
 
8 30 8 32:28
 
9 30 6 32:28
 
10 30 2 31:29
 
11 30 1 29:31
 
12 30 -6 27:33
 
13 30 -24 24:36
 
14 30 -17 23:37
 
15 30 -20 23:37
 
16 30 -28 20:40
 
17 30 -31 17:43
 
18 30 -33 17:43
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -