Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.07.2013, 11:12

Pressestimmen zum Confed-Cup-Finale Brasilien - Spanien

"Das Maracaná verschlingt den Weltmeister"

Das Finale beim Confed-Cup - zweifellos auch fußballerisch ein Höhepunkt. Vor allem Gastgeber Brasilien demonstrierte angetrieben von Neymar altbekannte Stärke, Welt- und Europameister Spanien musste in der hochklassigen Begegnung nach 29 Pflichtspielen ohne Niederlage klar klein beigeben. Die spanische Presse überhäuft die Selecao mit Lob und hofft, dass das eigene Team "aus der deutlichen Unterlegenheit lernt". "Das Maracaná-Stadion verschlingt den Weltmeister", titelt "El Mundo". Die Pressestimmen im Überblick...

Brasilianische Helden: Die Seleçao feiert den Confed-Cup-Sieg.
Brasilianische Helden: Die Seleçao feiert den Confed-Cup-Sieg.
© Getty ImagesZoomansicht

SPANIEN:

"El País": "Der Traum von einem Spiel im Maracaná-Stadion gerät für Spanien zu einem Alptraum. Das Team von Vicente del Bosque erleidet den schwersten Rückschlag in der Amtszeit des Trainers. Für Spanien gilt es nun, aus der deutlichen Unterlegenheit zu lernen. Echte Champions erheben sich nach einem Niederschlag."
"El Mundo": "Das Maracaná-Stadion verschlingt den Weltmeister. Spanien wird von einem Gegner überfahren, der in jeder Hinsicht besser ist: Die Brasilianer erweisen sich als schneller, aggressiver und treffsicherer."
"Marca": "Brasilien setzt das Gesetz der Stärke durch. Der Weltmeister erleidet im Maracaná-Stadion Schiffbruch. Bei den Spaniern ging alles schief. Das Team von Del Bosque hat nun ein Jahr Zeit, um aus der Schlappe seine Lehren zu ziehen."
"As": "Spanien wurde von Brasilien vom Platz gefegt. Aber wir werden wiederkommen! Neymar bestätigt seinen Status als Weltstar."
"El Mundo Deportivo": "Neymar macht Spanien platt. Brasilien überfährt einen nicht wiederzuerkennenden Weltmeister und erobert den Confed-Cup. Spanien wurde schon nach anderthalb Minuten außer Gefecht gesetzt."

- Anzeige -

ITALIEN:

"La Gazzetta dello Sport": "Brasilien schon weltmeisterlich. Spanien zerplatzt."
"Tuttosport": "Super Brasilien: Spanien gestürzt."
"Corriere dello Sport": "Brasilien demütigt Spanien und erobert den Confederations Cup. Fred - Neymar: Samba Brasilien. Pressing und Rhythmus, was für eine Lektion für Spanien!"
"Corriere della Sera": "Brasilien zeigt ein Spektakel, Spanien muss sich verneigen."
"La Repubblica": "Fred & Neymar, Brasilien im Delirium. Weltmeister Spanien mit 3:0 dominiert, danach eine große Party-Nacht."

FRANKREICH:

"lequipe.fr": "Brasilien stürzt den König. Seit dem Beginn seiner Vorherrschaft hat Spanien in keinem Wettbewerb einen solch rabenschwarzen Abend erlebt."
"lefigaro.fr": "Ein unglaublicher Sieg auf Kosten der Spanier, die den Brasilianern in allen Bereichen unterlegen waren. Das nennt man eine ideale Vorbereitung auf "seine" Weltmeisterschaft."

DÄNEMARK:

"Politiken": "Weltmeister von Brasilien gedemütigt."

NORWEGEN:

"Dagbladet": "Spanien in Fetzen gerissen. Das Spiel erinnerte zeitweise an das Champions League Halbfinale des FC Bayern München gegen den FC Barcelona. "

SCHWEDEN:

"Expressen": "Die Arena hat gekocht und die Brasilianer waren wirklich heiß. Brasilien zeigte eine wahre Machtdemonstration und metzelte die rote spanische Mannschaft nieder."

RUSSLAND:

"Sowjetski Sport": "Frei nach dem Muhammad-Ali-Motto "Schwebe wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene" zeigte Brasilien im Finale eine lässige Effizienz."

UKRAINE:

"Football UA": "Brasilien vernichtet Spanien: Die starke und wunderschön spielende brasilianische Auswahl nahm die bereits nicht mehr so unbesiegbaren Spanier im Finale förmlich auseinander."

(Zusammengestellt von der dpa)

01.07.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -