Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

28.06.2013, 15:51

Italien: Prandelli kritisiert den Spielplan

Bonucci will ein Jahr lang Elfmeter üben

Beim Confed-Cup-Finale sind sie nicht dabei, das ist die eine negative Konsequenz für die Italiener nach dem 6:7 n.E. gegen Spanien. Die andere ist: Sie müssen noch das Spiel um Platz drei bestreiten. Darum sparte Nationaltrainer Cesare Prandelli am Donnerstagabend nicht mit Kritik am Spielplan - während sich Fehlschütze Leonardo Bonucci Vorwürfe machte.

Leonardo Bonucci
Iker Casillas und Emanuele Giaccherini waren an seinem Fehlschuss nicht ganz unschuldig: Leonardo Bonucci.
© Getty ImagesZoomansicht

Elf Versuche, elf Treffer: Spanien und Italien lieferten nach 90 Minuten voller vergebener Chancen im Elfmeterschießen ihres Confed-Cup-Halbfinals am Donnerstag Anschauungsunterricht in Sachen Nervenstärke. Nur Bonucci fiel im zwölften Anlauf aus der Reihe und feuerte den Ball in den Nachthimmel von Fortaleza. Sekunden später riss Jesus Navas Italien aus dem Finaltraum.

"Ich war nicht cool genug", gab der Pechvogel der "Azzurri" hinterher kleinlaut zu, er habe sich noch einmal umentschieden, als er gesehen habe, dass sich Iker Casillas in die rechte Ecke bewegte. "Ihr habt alle gesehen, was dann passiert ist." Der Verteidiger von Juventus Turin versprach Besserung: "Ich werde nun das nächste Jahr damit verbringen, Elfmeter zu üben. Denn ich will nicht, dass das gleiche bei der WM passiert."

- Anzeige -

Eigentlich sollte Giaccherini schießen

Bitter für Bonucci: Eigentlich war er gar nicht vorgesehen als siebter Schütze der Italiener. "Ich hätte schießen sollen", räumte sein Juve-Mannschaftskollege Emanuele Giaccherini inzwischen gegenüber "La Repubblica" ein. "Aber ich habe mich nicht dazu imstande gefühlt und Leo gefragt, ob er stattdessen gehen kann."

Eine Entscheidung mit Folgen, die Italien einen keineswegs unverdienten Triumph über den Welt- und Europameister verbaute. "Wir fahren nach Hause mit der Erkenntnis, dass wir auf dem Platz den Respekt der Gegner erworben haben und Gewissheit haben, dass wir auch gute Ergebnisse mit gutem Spiel erringen können", bilanzierte Trainer Prandelli zufrieden. "Diesen Weg müssen wir weitergehen."

Italien gegen Uruguay: Wer wird Dritter von Acht?

Das "nach Hause fahren" lässt aber noch auf sich warten: Am Sonntag (18 Uhr, MEZ, LIVE! bei kicker.de) ist Italien in Salvador de Bahia noch zum Spiel um Platz drei gegen Uruguay verpflichtet, weniger heiß als in Fortaleza wird es dort kaum sein. Wer wird Dritter von acht Teams, heißt es dann - es ist der berühmte Kampf um die goldene Ananas.

Das schmeckt Prandelli gar nicht, zumal eine solche Partie bei der EM schon seit 1984 nicht mehr ausgetragen wird. "Man sollte den Teams mehr Ruhezeiten geben. Es ist riskant, nach einer so kurzen Pause wieder zu spielen", befürchtet er ein erhöhtes Verletzungsrisiko. Nicht ganz zu Unrecht: Am Sonntagabend werden seine Spieler fünf Matches in 15 Tagen bestritten haben.

Bilder zum Halbfinale Spanien gegen Italien
Bonucci versagt vom Punkt - Spanien feiert!
Brasilianische Fans

Zahlreiche Fußball-Fans waren ins Estadio Castelao zu Fortaleza gekommen, um die Neuauflage des EM-Finales von 2012 zwischen Spanien und Italien zu sehen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
28.06.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Bonucci

Vorname:Leonardo
Nachname:Bonucci
Nation: Italien
Verein:Juventus Turin
Geboren am:01.05.1987

weitere Infos zu Giaccherini

Vorname:Emanuele
Nachname:Giaccherini
Nation: Italien
Verein:AFC Sunderland
Geboren am:05.05.1985

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -