Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Neuseeland

Neuseeland

0
:
4

Halbzeitstand
0:2
Portugal

Portugal


NEUSEELAND
PORTUGAL
15.
30.
45.





60.
75.
90.









Pepe im Halbfinale gesperrt, Bernardo Silva angeschlagen

Portugal als Gruppenerster im Halbfinale

Durch einen 4:0-Erfolg gegen Neuseeland zieht Europameister Portugal als Gruppenerster in der Gruppe A ins Halbfinale des Confed Cup ein. Die Iberer benötigten eine knappe halbe Stunde, um Druck aufzubauen, sorgten dann aber mit einem Doppelschlag schnell für die Vorentscheidung gegen zwar nie aufgebende, aber in der Offensive weitgehend harmlose Ozeanier.

Cristiano Ronaldo
Mit Wucht und Präzision zum 1:0: Cristiano Ronaldo verwandelt einen Foulelfmeter.
© Getty ImagesZoomansicht

Neuseelands Trainer Anthony Hudson nahm nach dem 1:2 gegen Mexiko einen Wechsel vor: Auf der linken Abwehrseite begann Doyle anstelle von Wynne.

Portugals Coach Fernando Santos war im Vergleich zum 1:0 gegen Russland zu zwei verletzungsbedingten Änderungen gezwungen. Cedric und Guerreiro (schwere Knöchelprellung) mussten passen und wurden durch Nelson Semedo und Eliseu ersetzt. Zudem rotierte Santos auf drei weiteren Positionen: Danilo Pereira und Joao Moutinho ersetzten William Carvalho und Adrien Silva. In der Offensive spielte Ricardo Quaresma für André Gomes.

Portugal: Zunächst Mühe, dann Doppelschlag

In der Anfangsphase hatten die Portugiesen Mühe, gegen die sich gut verschiebenden Neuseeländer in Abschlusspositionen zu kommen. Die Ozeanier versuchten ihrerseits, wie schon gegen Mexiko das Mittelfeld mit weiten Pässen schnell zu überbrücken. Die erste kleinere Gelegenheit hatte prompt Wood für den Außenseiter (6.). Es dauerte bis Mitte der ersten Hälfte, bis Cristiano Ronaldo mit einem Kopfball das Tor von Keeper Marinovic von Drittliga-Aufsteiger SpVgg Unterhaching erstmals ein wenig in Gefahr brachte (23.). Doch der Druck der Iberer nahm nun zu. In der 26. Minute köpfte Ronaldo wuchtig an die Querlatte - der Startschuss zu einer Drangphase Portugals.

Confed Cup 2017

Vor allem bei hohen Bällen zeigte sich der Europameister gefährlich. Danilo Pereira zielte mit einem noch leicht abgefälschten Versuch knapp am Tor vorbei (31.). Kurz darauf gab es Strafstoß, weil Danilo im Zweikampf mit Doyle und Smith nach einem Eckball im Sechzehnmeterraum zu Fall kam. CR7 verwandelte souverän (32.). Nur wenige Minuten später erhöhten die nun noch stärker werdenden Portugiesen: Ricardo Quaresma nahm auf der linken Seite Eliseu mit, der nach kleinem Solo flach in die Mitte zu Bernardo Silva gab. Aus kurzer Distanz schob der Offensivspieler zum 2:0-Halbzeitstand ein (37.).

Thomas Doyle, Bernardo Silva, Stefan Marinovic (v.l.)
Kann das 2:0 von Bernardo Silva (M.) nicht verhindern: Keeper Stefan Marinovic.
© Getty Images

André Silva und Nani machen es deutlich

Nach der Pause nahm bei Portugal Bernardo Silva mit bandagiertem rechten Knöchel auf der Bank Platz, nachdem er bei seinem Treffer unglücklich umgeknickt war. Pizzi kam in die Partie (46.). Die Portugiesen kontrollierten nach Wiederbeginn zunächst das Spiel, wurden danach allerdings kurzzeitig nachlässig. Pepe handelte sich die zweite Gelbe Karte mit einem rüden Foul an Doyle ein und fehlt daher im Halbfinale gesperrt (56.). Kurz darauf hatte Neuseeland seine einzige hochkarätige Gelegenheit im Spiel: Nach Vorarbeit von Doyle kam Wood am rechten Pfosten zum Abschluss, doch Bruno Alves klärte noch vor der Torlinie (58.).

Die Szene wirkte wie ein kleiner Weckruf für den Europameister, der fortan wieder mehr Druck machte. Marinovic konnte sich mehrfach auszeichnen. So parierte der Keeper gegen Ronaldo (60.) und dann gegen den kurz darauf für CR7 gekommenen Nani (69.). In der Schlussphase wurden die Beine der Neuseeländer immer müder und so häuften sich die Chancen für den Favoriten. André Silva aus spitzem Winkel (80.) sowie Nani mit einem trockenen Schuss ins rechte Toreck (90.+1) machten das Ergebnis mit ihren Treffern schließlich noch deutlich.

Portugal trifft als Gruppenerster der Gruppe A nun am Mittwoch (20 Uhr) in Kasan im Halbfinale auf den Zweiten aus Gruppe B. Mexiko spielt am Donnerstag (20 Uhr) in Sotschi im zweiten Halbfinale gegen den Sieger der Gruppe B. Neuseeland war bereits nach dem 2. Spieltag ausgeschieden.

Confederations Cup, 2017, Vorrunde, 3. Spieltag
Neuseeland - Portugal 0:4
Neuseeland - Portugal 0:4
Trifft er wieder?

Cristiano Ronaldo beim Aufwärmen. Legt er seinen zweiten Turniertreffer nach?
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Cristiano Ronaldo (33., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Danilo Pereira)
0:2
Bernardo Silva (37., Linksschuss, Eliseu)
0:3
André Silva (80., Rechtsschuss, Ricardo Quaresma)
0:4
Nani (90. + 1, Linksschuss, André Silva)
Gelbe Karten
Neuseeland:
Lewis
,
Ingham
Portugal:
Nelson Semedo
,
Pepe

Spielinfo

Anstoß:
24.06.2017 17:00 Uhr
Stadion:
Krestovsky, St. Petersburg
Zuschauer:
56290
Schiedsrichter:
Mark Geiger (USA)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine