Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.10.2012, 15:05

Italien: Rossoneri auf der Suche nach einer Geldspritze

Verkauft Berlusconi Milan-Anteile nach Katar?

Beim AC Mailand wurde im Sommer ein großer Umbruch vollzogen: Zahlreiche alte Recken wurden verabschiedet, die beiden wohl besten Spieler für viel Geld verkauft. Die Sparmaßnahmen schlagen sich allerdings nicht nur in einer verschlankten Gehaltsliste und gesunkenen Dauerkartenzahlen nieder, sondern auch in der sportlichen Bilanz. Eine Geldspritze aus Katar käme da gerade recht.

Silvio Berlusconi
Damit Milan auch wieder um andere Trophäen als den Silvio-Berlusconi-Pokal spielen kann, ist der Präsident auf der Suche nach einer Geldspritze.
© Getty ImagesZoomansicht

Milan-Präsident Silvio Berlusconi denkt offenbar darüber nach, einen Teil des Vereins zu verkaufen. Einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" zufolge geht es um 30 Prozent seiner Milan-Anteile. Von dem Geschäft erhofft sich der Milan-Boss demnach eine Geldspritze von 250 Millionen Euro. Nach Informationen der "Gazzetta" ist ein von Katars Premierminister Hamad Al Thani kontrollierter Staatsfonds aussichtsreichster Kandidat für den Einstieg bei den Rossoneri. "Qatar Investment Authority" ist demzufolge auch an dem geplanten Bau eines eigenen Stadions mit Stadtrivale Inter sowie einer Kooperation zwischen Al Jazeera und Berlusconis Medienimperium Mediaset interessiert.

- Anzeige -

Seit 2011 besitzt Al Thani mittels einer Investorengruppe bereits die Mehrheitsanteile bei Paris St.-Germain, in das seitdem über 150 Millionen Euro für neue Spieler gepumpt wurden - unter anderem wurden die beiden Milan-Stars Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva verpflichtet.

Laut dem "Corriere dello Sport" ist aber auch der russische Magnat Oleg Deripaska an einem Einstieg bei Milan interessiert. Dafür sei er angeblich bereit, über 500 Millionen Euro zu investieren.

Sportlich läuft es bei Milan nicht rund. Mit nur sieben Punkten rangieren die Rossoneri nach sieben Spieltagen nur auf dem elften Platz: Schlechter sind die Mailänder noch nie gestartet. Um den Scudetto wird Milan diese Saison wohl nicht mehr mitspielen. Rekordmeister Juventus ist bereits auf zwölf Punkte enteilt.

12.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Serie A TIM - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Juventus Turin17:419
 
2SSC Neapel14:319
 
3Lazio Rom12:615
 
4Inter Mailand11:615
 
5AS Rom14:1111
 
6AC Florenz8:611
 
7Catania Calcio9:1111
 
8Sampdoria Genua9:810
 
9CFC Genua 18938:89
 
10FC Turin9:58
 
11AC Mailand7:77
 
12FC Bologna9:107
 
13Delfino Pescara 19366:147
 
14Udinese Calcio7:116
 
15FC Parma6:106
 
16AC Chievo Verona6:146
 
17US Palermo6:115
 
18Atalanta Bergamo5:115
 
19Cagliari Calcio4:115
 
20AC Siena8:82
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:AC Mailand
Gründungsdatum:16.12.1899
Vereinsfarben:Rot-Schwarz
Anschrift:Associazione Calcio Milan
Via Filippo Turati, 3
20121 Milano
Telefon: 00 39 - 02 - 6 22 81
Telefax: 00 39 - 02 - 6 59 88 76
E-Mail: info@acmilan.com
Internet:http://www.acmilan.com/

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -