Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.05.2009, 11:12

Barcelona: Guardiola legt sich fest

"Messi ist der Beste"

"Wir nähern uns legendären Teams an", kommentierte Barcelonas Trainer Josep Guardiola den Triumph in der Nacht von Rom. Nachdem sein groß auftrumpfendes Starensemble Titelträger Manchester United in der Königsklasse entzaubert hatte. Angetrieben von Andres Iniesta, vollendet durch Lionel Messi. Der stahl Weltfußballer Cristiano Ronaldo die Show.

Lionel Messi
Setzte die Glanzlichter: Barça-Star Lionel Messi war von ManUnited nicht zu bremsen.
© imagoZoomansicht

Champions- League-Sieger ist er nun, zum zweiten Mal, und das mit 21: Leo Messi. Und einen inof¬fiziellen Titel hat er in Rom auch noch eingeheimst: 9 Tore schoss der Argentinier in dieser CL-Saison, keiner traf häufiger als der Barça-Stürmer. "Wir mussten nicht gewinnen, um zu wissen, dass Messi der Beste ist", erklärte Guardiola nach dem Finale, bei dem der kleine Argentinier nicht nur mit seinem Kopfballtreffer zum 2:0 die Glanzpunkte setzte, der versammelten Weltpresse.

Video zum Thema
kicker.tv Analyse- 28.05., 10:45 Uhr
Barças Triumph in 3D
Der FC Barcelona gewann am Mittwochabend die Champions League völlig verdient gegen Manchester United. Durch Treffer von Eto'o und Messi sichern sich die Katalanen die Krone des europäischen Fußballs.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Ronaldo hätte sich kaum träumen lassen, dass er Messi im Duell der Superlative derart unterlegen sein würde. Da passt es ins Bild, dass der Portugiese, der eine starke Anfangsphase hatte, mit seinem Ballverlust Messis Tor (71.) einleitete. Bezeichnend sein Frustfoul gegen Puyol (78.).

Das war der wichtigste Sieg meines Lebens.Lionel Messi

"Das war der wichtigste Sieg meines Lebens", erklärte Messi, gemeint hat er aber nicht das Duell der Superstars mit Ronaldo. Dennoch war der Erfolg des Teams auch ein persönlicher Triumph des Dribbelkünstlers. Und er könnte mehr als ein Fingerzeig sein für die in sechs Monaten statt¬findende Wahl zum Weltfußballer. Denn fast traditionell ist dort auch ein Titel mit dem Team ausschlaggebend. 2008 gewann Cristiano Ronaldo. Diesmal führt wohl kein Weg an ihm vorbei: an Leo Messi.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

Der neue tägliche kicker Newsletter


Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: WB 3 - 15. Spieltag - Saison 2018/2019 von: Fluegelflitzerchen - 14.12.18, 17:42 - 0 mal gelesen
Re: Wettbüro Eins geöffnet: 15. Spieltag 18/19 von: spielminute - 14.12.18, 17:42 - 1 mal gelesen
Wettbüro Eins geöffnet: 16. Spieltag 18/19 von: Meikinho - 14.12.18, 17:33 - 0 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:45 EURO Skispringen
 
18:00 SP1 Poker
 
18:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
18:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
18:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine