Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.03.2019, 11:22

Internationale Pressestimmen

"Sané traf, kreierte und zerstörte"

So sahen die englischen und italienischen Medien die Achtelfinal-Rückspiele zwischen Manchester City und Schalke 04 sowie Juventus Turin und Atletico Madrid...

Leroy Sané
Brillierte gegen seine alte Liebe: Manchesters Leroy Sané.
© imagoZoomansicht

Englische Pressestimmen zum Spiel Manchester City vs. Schalke 04

The Sun: "Peps Männer im siebten Himmel. Das war Citys höchster, beeindruckendster Sieg in der Champions League. Und er hätte noch höher ausfallen können. Schalkes Torwart Ralf Fährmann wurde innerhalb von sieben Minuten abgefertigt, getunnelt und gedemütigt. Er wurde hoffnungslos alleine gelassen."
Daily Mail: "Ein schillerndes City schenkt Schalke sieben Stück ein, um ins Viertelfinale der Champions League einzuziehen. City war absolut fantastisch. Effektiv und rücksichtslos."
The Guardian: "Manchester City genießt den Spaziergang zum 7:0 unter die letzten Acht gegen schlaffe Schalker. Es war ein Abend von spektakulärer Überlegenheit. Das gruseligste für die anderen Teams vor der Viertelfinal-Auslosung ist, dass es lange gar nicht so aussah, als würde Guardiolas Team am Maximum spielen."

Sterling und Sané im Herzen von Citys elegantem Abrissjob.The Times

The Telegraph: "Demolition men. Sergio Aguero führt ManCity bei der Zerstörung von Schalke an und unter die letzten Acht der Champions League. Schalke entschuldigte sich nach der Niederlage feierlich. Eine Niederlage, die nicht nur durch das hohe Ergebnis, sondern auch die Art und Weise die Überlegenheit des Gegners offenbarte."
Mirror: "Siebter Himmel! ManCity bucht das Champions-League-Viertelfinale mit einem Rekordsieg gegen Schalke."
The Times: "Sterling und Sané im Herzen von Citys elegantem Abrissjob. Gegen Citys herrschaftliche Flügelspieler hatte Schalkes Abwehr keine Chance. Sané traf, kreierte und zerstörte."

Italienische Pressestimmen zum Spiel Juventus Turin vs. Atletico Madrid

Gazzetta dello Sport: "Eine wahnsinnige Leistung! Juves Spieler sind die Helden eines perfekten Matches. Der Sieg ist einem Marsmenschen mit dem Trikot Nummer 7 zu verdanken, der Cristiano Ronaldo heißt. Juve ist weiterhin in Europa dabei und kann den Champions League-Titel gewinnen."
Corriere della Sera: "Ronaldo, einfach ein Monster! Ein legendärer CR7 zerrt Juve zum Erfolg. Allegri macht keinen einzigen Fehler, die Spanier werden von der ersten bis zur letzten Minute beherrscht. Juve erteilt Atletico eine Fußball-Lehrstunde. Ein Traum, der von Ronaldo gemalt wird, wird zum Meisterwerk."

Mit einem für die Gegner tödlichen Ronaldo erreicht Juve Fußballperfektion.La Repubblica

Tuttosport: "Einfach phänomenal! Unvergesslicher Abend für Ronaldo. Juve schafft ein wahnsinniges Spiel mit einem wahnsinnigen Bernardeschi und einen tollen Emre Can."
La Repubblica: "Ronaldos magische Nacht! Drei Tore erlauben Juve, in der Champions League weiterzumachen. Die fahle und schüchterne Mannschaft des Hinspiels in Madrid ist vergessen. Mit einem für die Gegner tödlichen Ronaldo erreicht Juve Fußballperfektion".
Il Messaggero: "Ein goldener Ronaldo ist Mister Europa. Für solch eine Leistung, wie Ronaldo sie gebracht hat, spielt man Fußball. Das ist fast so viel wert wie ein Champions-League-Titel. Juve siegt mit dem ersten Hattrick von Ronaldo in Italien. Er ist zum Sieg geboren und nach Turin geführt worden, um in Europa den Unterschied zu machen."

SID

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 13.03., 09:47 Uhr
"Haben überhaupt kein Selbstvertrauen": Schalkes historische Pleite
Noch nie verlor eine deutsche Mannschaft in der Geschichte der Champions League höher - 0:7 heißt es für den FC Schalke bei Manchester City. Eine extrem bittere Pleite, die gleichzeitig das Aus im Wettbewerb bedeutet.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine