Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.02.2019, 23:28

Stimmen zum Spiel in Liverpool

Klopp: "Haben uns viele Momente selbst kaputt gemacht"

So sahen die Beteiligten das 0:0 zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern ...

Liverpools Jürgen Klopp
Sah viele Fehler seiner Mannschaft: Liverpools Jürgen Klopp.
© imago

Spielbericht

Jürgen Klopp (Teammanager FC Liverpool): "Ich fand ein 0:0 nicht so unwahrscheinlich. Es ist kein Traumergebnis. Wir wollten ein Ergebnis, mit dem wir arbeiten können. Damit können wir arbeiten. Der Respekt der beiden Teams voreinander war groß. Die Bayern haben es uns schwer gemacht. Wir haben es uns selbst aber auch schwer gemacht. Wir haben uns viele Momente selber kaputt gemacht."


Niko Kovac (Trainer Bayern München): "In Liverpool so zu bestehen, das haben wir richtig gut gemacht. Jeder war für den anderen da. Wenn wir Struktur in unserem Spiel haben, ist es schwer, gegen uns ein Tor zu schießen. Wir haben unser Ziel erreicht, wir haben ein Unentschieden. Jetzt müssen wir sehen, dass wir zu Hause den Sack zumachen."


Hasan Salihamidzic (Sportdirektor FC Bayern): "Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Die Jungs haben sich reingehauen, waren konzentriert. Vielleicht hätten wir das ein oder andere Mal noch mehr nach vorne spielen können, um Chancen herauszuspielen. Wenn man kleine Fehler macht, dann werden die bestraft. Defensiv hat das Team richtig cool rausgespielt. Jetzt geht es weiter. Es wird nochmal richtig heiß. Wir sind froh und zufrieden über das Ergebnis, aber nicht euphorisch. Die ganze Mannschaftsleistung war top."


Manuel Neuer (FC Bayern): "Wir wussten, auf wen wir treffen, und dass sie schnelle Spieler haben. Wir haben gut zusammengearbeitet und standen kompakt, dann hat es Liverpool schwer gegen uns. Wir wollten ein gutes Ergebnis, dass vorne auch die Null steht, ist ein bisschen schade. Aber es ist schon okay."


Mats Hummels (FC Bayern): "Wir können zufrieden sein, was jeder Einzelne gespielt hat. Diszipliniert und die Vorgaben des Trainers umgesetzt. Es ging heute darum, die Stärken des Gegners herauszunehmen. Das haben wir hervorragend gemacht. Wir wollten das Tempo von den Dreien vorne aus dem Spiel kriegen. Ich sehe die Chancen jetzt bei 50:50. Zu Hause muss der Sieg her. Die Situation ist in Ordnung. Die hätten wir vorher genommen. Nach München kommt keine Mannschaft gerne."


Javier Martínez (FC Bayern): "In Anfield zu spielen ist ein Traum. Ich bin zufrieden mit der Mannschaftsleistung und auch mit meiner Leistung. Aber es sind 180 Minuten, es gibt in München eine zweite Runde. Es ist noch nichts geschafft. Wir müssen in München alles geben und gewinnen. Wir haben gegen einen starken Gegner zu null gespielt, wir können zufrieden sein."

kon

Champions League, 2018/19, Achtelfinale
FC Liverpool - Bayern München 0:0
FC Liverpool - Bayern München 0:0
"Mia san mia" vs. "You'll never walk alone"

Dieser FCB-Fan ist dabei, wenn die Bayern im CL-Achtelfinale erstmals seit 2001 mal wieder in Europa auf den FC Liverpool treffen (damals siegten die Reds mit 3:2 im UEFA-Supercup).
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine