Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.11.2018, 00:28

Gegenspieler muss nach heftigem Ellenbogenschlag früh raus

Aytekin übersieht hässliche Attacke von Sergio Ramos

Real Madrid hat sein bestes Spiel seit Wochen hingelegt: Die Königlichen fegten in der Champions League über Viktoria Pilsen hinweg. Beim überzeugenden 5:0 blieb aber vor allem auch eine hässliche Szene aus der Anfangsphase im Gedächtnis. Im Fokus: Sergio Ramos.

Kurze Rücksprache mit dem Kapitän: Youngster Sergio Reguilon (l.) mit Sergio Ramos.
Kurze Rücksprache mit dem Kapitän: Youngster Sergio Reguilon (l.) mit Sergio Ramos.
© Getty ImagesZoomansicht

Was war passiert? In Pilsen lief die 13. Minute, die Tschechen hatten Real schon vor so manches Problem gestellt. Viktoria-Keeper Ales Hruska drosch die Kugel nach vorne, Angreifer Tomas Chory verlängerte den Ball auf Milan Havel. Der Tscheche war in Richtung Thibaut Courtois unterwegs, ehe Real-Kapitän Sergio Ramos seinen Weg kreuzte.

Plötzlich sackte Havel zusammen, Blut strömte aus seiner Nase. Der deutsche Referee Deniz Aytekin hatte die Szene nicht richtig gesehen - und ließ weiterspielen. Als er Havel am Boden liegen sah, wirkte er überrascht und richtete irritiert ein paar Worte in Richtung Sergio Ramos. Der 160-malige spanische Nationalspieler blickte unschuldig drein, zeigte auf seine Schulter und schwieg. In der Zeitlupe war zu sehen, wie Sergio Ramos klar den Ellenbogen hochzog und seinen Gegenspieler im Gesicht traf. Havel musste abseits des Feldes behandelt werden, er probierte es noch einmal, doch nach 38 Minuten musste Viktorias Offensivmann durch Milan Petrzela ausgetauscht werden.

Unser Spieler ist verletzt, aber das ist keine Ausrede.Pilsens Trainer Pavel Vrba

Sergio Ramos, der in der Vergangenheit schon häufiger wegen gefährlicher Attacken negativ aufgefallen war, kam beim überzeugenden 5:0 ohne Karte davon. Hätte Aytekin den Videobeweis hinzuziehen können, hätte er mit Sicherheit anders entschieden - den Spanier womöglich vom Platz gestellt.

Ramos: "Es gibt Aktionen, die man mehr durchdenkt..."

Im Nachgang kommentierte Pilsens Trainer Pavel Vrba die Szene kühl: "Ich habe es nicht gesehen, aber das passiert beim Fußball. Es ist ein Kontaktsport. Unser Spieler ist verletzt, aber das ist keine Ausrede. Das hätte nichts am Ergebnis geändert." Auch Sergio Ramos selbst meldete sich zu Wort. "Ich hatte nicht die Absicht, ihm Schaden zuzufügen. Ich habe bereits mit Havel Kontakt aufgenommen. Es gibt Aktionen, die man mehr durchdenkt, weil man die Konsequenzen kennt. Aber ich werde nicht meinen Spielstil ändern", so der 32-Jährige.

Champions League, 2018/19, Vorrunde, 4. Spieltag
Viktoria Pilsen - Real Madrid 0:5
Viktoria Pilsen - Real Madrid 0:5
Gedoppelt

Real Madrid musste in Gruppe G in Pilsen bei Viktoria ran und Benzema sah sich gleich mal zwei Gegenspielern gegenüber.

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sergio Ramos

Vorname:Sergio
Nachname:Ramos Garcia
Nation: Spanien
Verein:Real Madrid
Geboren am:30.03.1986

weitere Infos zu Havel

Vorname:Milan
Nachname:Havel
Nation: Tschechien
Verein:Viktoria Pilsen
Geboren am:07.08.1994


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine