Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.09.2018, 22:36

Spiel gegen Galatasaray ausverkauft

Polizei rückt an: Ticketverkauf auf Schalke eskalierte

Das Champions-League-Heimspiel des FC Schalke 04 gegen Galatasaray Istanbul ist bereits ausverkauft. Allerdings gab es reichlich Turbulenzen, ehe alle Karten an den Fan gebracht waren. Am Freitag musste gar die Polizei anrücken, um die Lage zu beruhigen.

Ansturm: Die Schalke konnte nicht alle Ticketwünsche bedienen.
Ansturm: Die Schalke konnte nicht alle Ticketwünsche bedienen.
© imagoZoomansicht

Was war geschehen? Ab Mittwoch konnten zunächst nur Vereinsmitglieder von ihrem Vorkaufsrecht für die Champions-League-Heimspiele Gebrauch machen. Bis zu 80.000 Interessierte befanden sich nach Angaben von "Reviersport" in einer virtuellen Warteschlange, der Server war dadurch praktisch lahmgelegt. "Da diese Vielzahl von Anfragen bis zum Abend nicht abgearbeitet werden kann, ermöglicht der FC Schalke 04 seinen Mitgliedern nun mehr Zeit, um die gewünschten Karten zu kaufen", hieß es auf der Website deshalb. So war der ursprünglich für Donnerstag geplante Start des freien Verkaufs um 24 Stunden verschoben worden.

Schon binnen weniger Minuten nach dem Start des freien Verkaufs am Freitagmorgen um 9 Uhr waren auch die letzten Tickets für das Gruppenspiel am 6. November in der Veltins-Arena gegen den türkischen Meister vergriffen, teilte der Revierklub mit.

Laut des Berichts kam es am Freitag sogar zu Tumulten auf dem Schalker Vereinsgelände. Rund 1700 Fans von Galatasaray sollen versucht haben, an Karten zu kommen, obwohl der freie Verkauf nicht für Gästefans vorgesehen ist. Dabei soll es zu Drängeleien und Pöbeleien gekommen sein. Die Polizei sei mit 13 Einsatzwagen angerückt, um die Lage zu beruhigen.

Die Karten für die Auswärtsfans, denen fünf Prozent der Kapazität von insgesamt 54.442 Zuschauer zur Verfügung stehen, werden ausschließlich über den Verein Galatasaray vertrieben. Das Kontingent von nur 2700 Tickets reicht bei weitem nicht, um die vielen türkischen Fans in Deutschland zu versorgen. Und so dürfte der Schwarzmarkt florieren. Auf der umstrittenen Ticketplattform "viagogo" gibt es für den Gästebereich derzeit nur eine Handvoll Tickets, die allesamt deutlich über 300 Euro kosten.

Ein Trost - zumindest für die Fans von Schalke: Für die weiteren Heimspiele gegen den FC Porto (18. September) und Lokomotive Moskau (11. Dezember) sind noch Karten verfügbar.

tru/dpa

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Schalke 04
Gründungsdatum:04.05.1904
Mitglieder:155.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Telefon: (02 09) 36 18 0
Telefax: (02 09) 36 18 109
E-Mail: post@schalke04.de
Internet:http://www.schalke04.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Galatasaray Istanbul
Gründungsdatum:20.10.1905
Vereinsfarben:Gelb-Rot
Anschrift:Galatasaray Spor Külübü
Seyrantepe Huzur Mahallesi
34415 Istanbul
Telefon: 00 90 - 212 - 3 05 19 05
Telefax: 00 90 - 212 - 2 73 28 59
E-Mail: gssite@galatasaray.org
Internet:http://www.galatasaray.org/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine