Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Vilomaro
Beitrag melden
08.09.18, 17:52

Renditeliga im Leistungssturz

Wenn ich mich so umschaue in der BL sehe ich immer wenige eigene deutsche Talente im Spielbetrieb der Bundesliga eingesetzt und wenn, dann werden die richtig talentierten eh ziemlich flott gewinnbringend ins Ausland verscheuert....
Das ist auch einer der wichtigen Gründe, warum es abwärts geht in der BL und allgemein im DFB-Fussball, wobei auch die dicken Deals in England, Italien, Spanien und Frankreich stattfinden und bei uns nur die grossen Verkäufe stattfinden, aber nicht die nötigen Topspieler geholt werden bzw. finanziert werden können!
So verlagert sich die Fussball-Elite in andere Länder mit anderen finanziellen Möglichkeiten.... Geld regiert die Welt und so denken bei uns alle mehr ans Geld als an die Leistung und das sieht man auch in der gesamten deutschen Fussballszene....
ChetBaker
Beitrag melden
08.09.18, 17:52

@BorisPasternak

Ich stimme Ihnen eigentlich grundsätzlich zu, was Süle und Rudy betrifft. Bis auf die Wörter Hauptverein und Farmteam, die sind leider Unsinn. Weil das schon ein paar Mal hier im Forum aufkam, hatte ich das mal genau aufgelistet, von welchem Verein Bayern wie viele Spieler und zu welchem Wert transferiert hat die letzten 20 Jahre, also etwas länger als die Zeit, die Hoffenheim nun in der BuLi ist. Hoffenheim ist nicht bei den Top-5, bei anderen Vereinen hat Bayern viel öfter zugeschlagen. Das Argument, daß Bayern immer bei den 2-3 nächststärksten Vereinen zuschlägt, und das sicher nicht nur wegen der Qualität der Spieler, sondern auch wie Sie schreiben um diese eben zu schwächen, wird statistisch relativ gut gestützt. Dementsprechend war Süle wahrscheinlich ein Kauf wegen der Qualität, Rudy möglicherweise eher als Schwächung von Hoffenheim (bei Bayern halt nur Kaderauffüllung), und für den Wagner-Transfer habe ich noch überhaupt keinen Grund gesehen. Der war keine Qualität und keine Schwächung. Hoeneß hängt wie immer seine Fähnchen nach dem Wind. Zur Zeit des Wagner-Transfers hatte er selber Heynckes noch nicht aufgegeben (wollte einfach die Realität nicht wahrhaben). Heynckes wollte aber nie Jugend auf- und einbauen. Auf dieses Fähnchen ist Hoeneß erst gekommen, als er keinen besseren (anderen) Trainer als Kovac auftreiben konnte, und der hat nun so wenig Standing, daß er ihm das mit der Jugendförderung aufdrücken kann. Falls Hoeneß das mit der Jugendförderung wirklich ernst gemeint hätte, wozu ja eigentlich der teure Bau des Zentrums sein sollte, dann hätte er dafür gesorgt, daß eben auf gar keinen Fall "Kaderauffüller" wie Rudy und Wagner geholt werden. Da hätte es auch Jugendspieler gegeben, die in den Spielen, in denen dann Wagner mal ran durfte, auch hätten spielen können, problemlos. Der Hoeneß wird sein Jugendförderammenmärchen auch wieder ganz schnell vergessen, wenn Bayern in Kürze nach dem Kovac-Abgang dann einen renommierten Trainer engagiert,dem die Jugend schnurz ist.
rauschberg
Beitrag melden
08.09.18, 17:52

BorisPasterna

Immer der gleiche Mumpitz!
Ein Rudy wollte nach Ablauf seines Vertrags wechseln.
Genau das Gleiche hat übrigens zum Saisonende ein Mark Uth getan, der ablösefrei von Hoffenheim zu S04 wechselte, genau wie vorher ein Naldo und ein Caligiuri von Wolfsburg. Da wird dann dem Sportdirektor von S04 bescheinigt, dass er ein cleverer Manager ist.

Seltsamerweise hat es auch keinen interessiert, als Leverkusen einen Volland bei 1899 abgeworben hat oder Köln einen Modeste, Liverpool einen Firmino und, und, und. Aber dreimal Wehe, wenn der FCB einen verpflichtet.
rauschberg
Beitrag melden
08.09.18, 17:52

Bambam66 07.09.18, 15:11

Das hat doch Methode.
Der eine Verein verpflichtet Spieler um sich zu verstärken, der andere eben um den Gegner zu schwächen.
Der eine verpflichte junge Spieler aus dem Ausland, der andere gibt dem deutschen Nachwuchs keine Chance.
Der eine verpflichtet Stürmer aus Spanien, England, Frankreich - alles gut, der andere verpflichtet ausländische Söldner.
Und da wunderst du dich noch?
BorisPasternak
Beitrag melden
07.09.18, 15:41

"Bambam66", Selbstverständlich beantworte ich alle Ihre Fragen in Ihrem Sinne

Also 1 mal Ja und der Rest nein ? Aber ist es wirklich das, worum es mir geht ?
Zinfandel
Beitrag melden
07.09.18, 15:12

Geldquellen versiegen

@Nikolaus54321
und was ist wenn dieseLeute sich ein anderes Spielzeug suchen, könnte das nicht der Fall sein. Waren nicht schon in der PL Milliardäre die die Vereine verkauft haben weil sie ein neues Spielzeug für ihr Geld gefunden haben????
Bambam66
Beitrag melden
07.09.18, 15:11

WARUM !

@ BorisPasternak
Zitat" Der Hauptverein aus München hat Süle und Rudy abgeworben.....
... als sich das Farmteam aufschwang, bedrohlich zu werden. Das sind die üblichen Münchner "Winwin-Situationen" (wie sie es bezeichnen). Die Abwerbung Rudys war vollkommen unnötig. Allerdings trifft es mit der "Turn und Sportgemeinschaft" nicht unbedingt die Falschen."

Was treibt sie zu solchen Ideen?
Hätte die TSG bei Rudy nicht nein sagen können? Ich glaube schon!
Oder haben sie da andere Informationen?

Welche Verschwörungstheorien hoffen sie zu untermauern?
Haben wir in Deutschland freie Arbeitsplatzwahl? Ja oder Nein?
Haben wir in Deutschland Vertragsrechtlich Gesetze? Ja oder Nein?
Muss ein Spieler zu einem Verein wechseln zu dem er gar nicht will? Ja oder Nein?
Muss ein Verein einen Spieler gehen lassen, der einen noch gültigen Vertrag besitzt? Ja oder Nein?

Ich denke wir sind uns einig, das die Fragen 1 und 2 mit einem klaren Ja beantwortet werden müssen und die Fragen 3 und4 mit einem klaren Nein!

Was im Umkehrschluss bedeutet, dass der kaufende Klub ohne Zustimmung des abgebenden Klubs und ohne Zustimmung des Spielers nichts tun kann. Kein Verein in der Bundesliga wird einem Verkauf zustimmen, wenn dies gleichbedeutend mit ich zerstöre mich selbst wäre. Beide Seiten bei so einer Transaktion gewinnen, der eine einen Spieler, die andere Seite finanzielle Vorteile. Ohne manchen Transfer der Großen Klubs, gäbe es wahrscheinlich die kleineren schlechter wirtschaftenden Klubs gar nicht mehr.

Deshalb bleibt für mich nur:WARUM?
Zinfandel
Beitrag melden
07.09.18, 15:06

Versiegende Geldquellen

@
Nikolaus54321
Die Geldquellen könnten auch deshalb versiegen wenn die entsprechnden Erfolge (CL Sieg ) ausbleiben. Meisteschaften in Frankreich, England usw. dürften auf die Dauer bei den Summen die solche Leute in die Vereine pumpen nicht das sein was die Scheichs , Oligarchen oder wer auch immer sein Geld investiert, opfert, nicht genügen, um weitere riesige Investionen zu tätigen!
HannesBalla
Beitrag melden
07.09.18, 12:54

Immer wieder taucht der Name Pavard auf. Ich glaube nicht, dass die Bayern ihn holen (können). Vermutlich landet er bei PSG oder in der Premier Leaque. Leider wird sich dann auch herauskristallisieren, dass er nicht der Weltklasseverteidiger ist, zu dem er momentan hochstilisiert wird. Im Verbund des offensiv starken französischen Teams ist er hinten wenig gefordert. Beim VFB gerät er aber schon an seine Grenzen. Auch im WM Endspiel kam er ganz schön in Trudeln.
Zinfandel
Beitrag melden
07.09.18, 12:24

wer soll diese Spieler bezahlen

@snickers0879
schon_vergeben__ha_
Aber an einem guten Tag kann man all diese Vereine schlagen bei denen diese Superstars spielen. Würden eure Vereine den Wahnsinn mitmachen und diese Leute verpflichten, von denen jeder weitaus mehr als 100 oder teilweise über 200 Millionen kosten würde. Sind die Preise noch angemessen für einen Balltreter. Sonstwo auf der Welt verhungern Menschen und die Vereine bezahlen solche Unsummen für Balltreter und zuzüglich verdienen diese Balltreter auch noch Unsummen. Ist es angemessen das die Scheichs oder Oligarchen oder wer auch immer mehr als eine Milliarde für Balltreter in gewisse Vereine steckt. Wenn diese Vereine sich diese Gelder durch ihre Erfolge eingespielt hätten dann könnte man das ja noch für halbwegs sinnvoll betrachten. Was ist denn wenn ein Scheich in Paris die Zahlungen einstellt, ein russischer Oligarch bei Chelsea, wo wären diese Vereine ohne die Gelder dieser Leute???

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Javi Martinez

Vorname:Javier
Nachname:Martinez Aginaga
Nation: Spanien
Verein:Bayern München
Geboren am:02.09.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine