Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.04.2018, 09:07

Bayern mit dem Weltmeister noch ungeschlagen

"Leader" Boateng freut sich auf besonderes Duell

Jerome Boateng steht gegen Real Madrid vor einem besonderen Jubiläum: seinem 100. Europapokalspiel. Der 29-jährige Weltmeister hat etliche Schlachten auf den großen europäischen Fußballbühnen geschlagen, er gehörte zu den bajuwarischen Champions League-Helden 2013. Viel wichtiger aber vor dem Duell mit Real Madrid am heutigen Mittwochabend: Nach vielen Verletzungsproblemen ist er auf bestem Wege, seine Topform der Jahre 2013 und 2014 zu erreichen.

Jerome Boateng
Gibt die Richtung vor: Jerome Boateng ist beim FC Bayern unter Jupp Heynckes zum Leader gereift.
© Getty ImagesZoomansicht

Und er ist ein guter Talismann: Mit ihm auf dem Feld sind die Münchner in dieser Saison noch ungeschlagen. Bei den drei Niederlagen 2017/18 gegen Paris St. Germain (0:3) sowie in Mönchengladbach und Leipzig (je 1:2) war er jeweils nicht mit von der Partie.

Bei Jupp Heynckes ist Boateng in wichtigen Spielen gesetzt. "Als ich im Oktober kam, war Jerome nicht fit. Er war verletzungsanfällig. Dann haben wir daran gearbeitet. Ich habe immer wieder mit ihm Gespräche geführt und ihm gesagt, dass er hier und da für die Trainingssteuerung ein Spiel aussetzen muss", erzählt der Trainer, wie er den Innenverteidiger wieder nahezu in seine optimale Verfassung gebracht hat - mit Hilfe von Fitness-Coach Holger Broich und Co-Trainer Peter Hermann. "Im Moment hat er fast wieder die Top-Form von 2013, in Leverkusen zuletzt (6:2 im Pokal, d. Red.) hat er auf ganz hohem Niveau gespielt", lobt Heynckes. Boateng sei mittlerweile "ein Leader der Mannschaft. Er übernimmt Verantwortung, geht vorneweg. Nur mit solchen Spielern kann man in der Champions League etwas gewinnen."

In Bezug auf seine Form teilt Boateng die Meinung von Jupp Heynckes: "Der Trainer hat es ganz gut eingeschätzt, er hat vieles richtiggemacht und mir sehr geholfen, seit er wieder da ist. Es stimmt, dass ich mich wieder sehr gut fühle. Das freut mich in einer Zeit, in der jetzt die wichtigen Spiele kommen."

Am Mittwoch wartet mit Cristiano Ronaldo der wohl bestmögliche Gegenspieler. Boateng ist voll des Lobes, bei acht Aufeinandertreffen besiegte er mit seinen Teams CR7 dreimal bei fünf Niederlagen. Zwei der Erfolge kamen freilich mit der Nationalmannschaft gegen Portugal. "Ich freue mich immer darauf. Es macht einfach Spaß, gegen die Besten zu spielen und sich mit ihnen zu messen", sagt Boateng, der glaubt: "Wir haben eine Riesen-Chance, ins Finale zu kommen." Er ist bereit, seinen Teil dazu beizutragen.

Frank Linkesch

Die bisherigen Vergleiche im Europapokal in Bildern
Bayern gegen Real: Duell mit großer Vergangenheit
Jupp Heynckes (oben), Mark van Bommel jubelt in Madrid (unten li.) und Zinedine Zidane im Duell mit Stefan Effenberg
Kahns Fehlgriff, Makaays Blitztor und der doppelte Ramos

Das schnellste Tor der CL-Historie, ein folgenschwerer Fehlgriff von Oliver Kahn oder der doppelte Sergio Ramos: Das Duell zwischen dem FC Bayern und Real Madrid hat schon etliche Geschichten erzählt. Die bisherigen Vergleiche in Bildern...
© imago (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu J. Boateng

Vorname:Jerome
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.09.1988

weitere Infos zu Heynckes

Vorname:Jupp
Nachname:Heynckes
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine