Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.04.2018, 14:35

Auslosung des Champions-League-Halbfinales

Bayern im Halbfinale gegen Real: Heynckes "zuversichtlich"

Der FC Bayern hat bei der Auslosung des Champions-League-Halbfinals den härtesten Brocken erwischt: Die Münchner treffen auf Titelverteidiger Real Madrid. Jürgen Klopp empfängt mit dem FC Liverpool zunächst an der heimischen Anfield Road die Roma - und sieht darin kein "Glückslos".

Wiedersehen nach gut einem Jahr: Arjen Robben und Toni Kroos im Champions-League-Viertelfinale 2016/17
Wiedersehen nach gut einem Jahr: Arjen Robben und Toni Kroos im Champions-League-Viertelfinale 2016/17.
© imagoZoomansicht

Ein Wunschlos sieht wohl anders aus: Der FC Bayern trifft auf der letzten Etappe Richtung Champions-League-Finale 2018 auf Real Madrid. Der Titelverteidiger, der sich auf hochdramatische Art im Viertelfinale gegen Juventus Turin durchgesetzt hatte, gab den Münchnern zuletzt regelmäßig das Nachsehen: Die Bilanz nach bisher 24 Duellen ist bei jeweils elf Siegen sowie zwei Remis zwar ausgeglichen, bei den letzten beiden K.-o.-Duellen zog der FCB aber den Kürzeren.

2012 konnten sich die Münchner im Champions-League-Halbfinale noch im Elfmeterschießen mit 3:1 im Bernabeu durchsetzen. 2014 setzten sich die Königlichen dann wiederum im erneuten Halbfinale in beiden Partien letztlich klar durch - 0:1 und 0:4 hieß es aus FCB-Sicht. Und auch im Vorjahr war Real die Endstation für den FC Bayern in der Königsklasse: Nach einem 2:1 Reals in München konnten sich die Münchner im Viertelfinal-Rückspiel zwar noch in die Verlängerung kämpfen, in dieser sorgten Cristiano Ronaldo (2) und Marco Asensio mit ihren Treffern für das 4:2 n.V. Reals.

Das ist natürlich eine Knaller-Partie, ein Gigantentreffen im positiven Sinne.Jupp Heynckes

"Das ist natürlich eine Knaller-Partie, ein Gigantentreffen im positiven Sinne", kommentierte Bayern-Trainer Jupp Heynckes die Auslosung. Zugleich demonstrierte er aber auch Optimismus für das Duell: Er sei "zuversichtlich für die beiden Begegnungen", erklärte er in München. Dass der FCB am Mittwoch, den 25. April, zunächst Heimrecht hat und sechs Tage später am Dienstag, den 1. Mai, zum Rückspiel im Bernabeu antreten muss, wertet Heynckes sogar als gutes Omen: "Ich empfinde das Los nicht als unglücklich", verriet er, schließlich habe man auch auf dem Weg zum Triple 2013 mehrfach auswärts das Rückspiel bestreiten müssen.

Reds vs. Roma: Neuauflage des Finales von 1984

Das zweite Finalticket spielen der FC Liverpool und AS Rom aus. Das letzte von insgesamt fünf Aufeinandertreffen der beiden großen Viertelfinalgewinner, die mit Manchester City und dem FC Barcelona die designierten Meister Englands und Spaniens ausschalteten, ist schon über 15 Jahre her. 2001/02 trafen die Reds in der Gruppenphase der Champions League auf die Roma. Zweimal stand man sich zuvor bei K.-o.-Entscheidungen gegenüber, beide Vergleiche entschied Liverpool für sich: im Landesmeisterfinale 1983/84 (4:2 i.E.) und im Achtelfinale des UEFA-Cups 2000/01 (2:0 A, 0:1 H).

Im aktuellen Wettbewerb haben die beiden Teams unterschiedliche Qualitäten ins Halbfinale geführt: Laut einer Statistik von Opta hat es Liverpool mit der besten Offensive der laufenden Champions-League-Saison geschafft (33 Tore), dem AS Rom gelang dies trotz der schwächste Offensive (15 Tore). Ein Protagonist im Reds-Angriff ist Mohamed Salah, acht Treffer erzielte der Ägypter in der aktuellen Champions-League-Saison, 39 Pflichtspieltore lassen ihn im ESM-Ranking von Europas Torjägern zusammen mit Messi auf Platz eins stehen. Erst vor dieser Saison war er von der Roma nach Liverpool gewechselt, die Italiener sendeten nach der Auslosung direkt freundliche Grüße an Salah.

Wenn irgendjemand meint, dies sei das leichteste Los, dann ist dieser Person nicht zu helfen.Jürgen Klopp über das Los AS Rom

Liverpools Trainer Jürgen Klopp wehrte sich in einem ersten Statement auf der Vereinswebsite gegen Darstellungen, das Los Roma sei ein Glückslos. "Wenn irgendjemand meint, dies sei das leichteste Los, dann ist dieser Person nicht zu helfen", erklärte Klopp und verwies auf die beiden Spiele der Römer gegen Barça: Das 1:4 im Hinspiel führt er auf Messis Genialität zurück, von der Roma-Leistung im Rückspiel (3:0) sei er sehr beeindruckt gewesen. Das Aufeinandertreffen mit den Giallorossi wird für Klopp eine neue Erfahrung, noch nie traf er auf die Römer.

Heynckes vs. Klopp im Finale? "Wenn ich einen Wunsch frei hätte..."

"Ich habe natürlich einige Male gegen die Bayern gespielt, und ich traf wirklich oft auf Real Madrid", meinte Klopp im Gegensatz dazu - aber vielleicht gibt es ja noch ein entsprechendes Duell im Finale? Heynckes hätte auf jeden Fall nichts gegen einen Abschluss seiner Trainer-Karriere mit einem Finale am 26. Mai in Kiew gegen Liverpool und Klopp: "Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann würde ich mir das wünschen."

bru

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 13.04., 17:01 Uhr
"Knallerpartie" - Heynckes freut sich auf Real Madrid
Im Halbfinale der Champions League trifft der FC Bayern auf Real Madrid. Trainer Jupp Heynckes freut sich schon jetzt auf das Duell mit den Spaniern. Er hat beste Erinnerungen an die früheren Begegnungen zwischen beiden Klubs.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

48 Leserkommentare

Parnaioca
Beitrag melden
18.04.2018 | 23:35

Barca hätte Nachteil, Real hat Vorteil

@Icke_Obein

Sie wissen schon, dass die Verlegung der zwei Ligapartien aus gutem Grund angeordnet w[...]
Icke_Obein
Beitrag melden
17.04.2018 | 13:11

Schon seeehr seeehr clever die Spanier...

Während wir in Deutschland diese Woche das Pokalhalbfinale und am Wochenende einen den normalen 31. [...]
ToppiTrainergott
Beitrag melden
15.04.2018 | 16:24

@BigJul

"Das war vor 10 Jahren noch nicht so."
Ähem ... doch. :-) Ich kenne ne Menge Leute, die sch[...]
Parnaioca
Beitrag melden
15.04.2018 | 15:48

Dem grössten Hai die Daumen drücken?

Es drücken wohl jetzt einige Bayernhasser Real Madrid den Daumen. Aus altbekannten Gründen natürlich. [...]
Parnaioca
Beitrag melden
15.04.2018 | 15:43

Nach Gladbach Spiel

Eine der Madrider Sportzeitungen, 'As' schreibt nach Bayerns Sieg gegen Gladbach:
"Bayern macht Madr[...]

Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine