Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.03.2018, 18:08

Heynckes glaubt an die Disziplin seiner Spieler

Müller: "Wir freuen uns auf die Atmosphäre"

Jupp Heynckes hat noch nicht endgültig entschieden, mit welcher Elf er am Mittwoch im Hexenkessel des Vodafone-Parks den 5:0-Vorsprung aus dem Hinspiel gegen Besiktas Istanbul in den Viertelfinal-Einzug veredeln möchte. Klar ist: Arjen Robben trat die Reise nicht mit an, eine reine Vorsichtsmaßnahme: "Wenn es unbedingt hätte sein müssen, hätte er spielen können", sagte der Trainer auf der Pressekonferenz vor dem Abschlusstraining.


Aus Istanbul berichtet Frank Linkesch

Voller Vorfreude auf die Partie in Istanbul: Bayerns Offensivspieler Thomas Müller.
Voller Vorfreude auf die Partie in Istanbul: Bayerns Offensivspieler Thomas Müller.
© Getty ImagesZoomansicht

Vermutlich wird Thomas Müller auf den rechten Flügel rücken, auf der dann freiwerdenden Halbposition sind James und Thiago die Kandidaten. James spielte zuletzt vor drei Wochen im Hinspiel, als er sich eine Wadenverhärtung zuzog. Heynckes: "Ich bin immer ein sehr vorsichtiger Trainer mit Verletzungen, aber James hat prima gearbeitet. Er ist eine Option, genauso Thiago."

Angst, dass die Mannschaft die Aufgabe aufgrund des deutlichen Vorsprungs zu lasch angeht, hat der Coach nicht: "Ich habe sehr viele erfahrene Spieler. Sie wissen, dass man immer mit höchster Konzentration ins Spiel gehen muss."

Einer der Routiniers, Thomas Müller, gibt die Marschroute vor: "Wir bereiten uns vor, wie wenn es beim Stand von 0:0 ums Weiterkommen ginge. Wir wollen mutig auftreten und an unsere Leistung aus dem Hinspiel anknüpfen."

Die lautesten Fans in Europa werden wohl keine Schlafmützigkeit zulassen. "Wir freuen uns auf die Atmosphäre. Sein Ruf eilt dem Stadion voraus", sagt Müller, auch Heynckes freut sich darauf: "Für uns Fußballer ist es von enormer Bedeutung, dass man in einer guten Atmosphäre Fußball spielt. Ich weiß, dass morgen hier heißblütige Fans sind, die eine tolle Stimmung erzeugen und ihre Mannschaft nach vorne peitschen. Ich finde das sehr gut, dass macht letztendlich den Fußball aus."

Mit Robert Lewandowski, Joshua Kimmich und Sebastian Rudy sind drei Spieler dabei, die bei einer weiteren Gelben Karte im Viertelfinal-Hinspiel gesperrt wären. Eine Rolle spielt dies in Heynckes' Plänen nicht, er werde deshalb niemanden schonen. "Ich weise extrem auf diese Situation hin. 2013 im Halbfinal-Rückspiel in Barcelona waren fünf Spieler vorbelastet, aber keiner hat Gelb gesehen, alle konnten das Finale spielen. Es muss im Bewusstsein der Spieler sein, dass man solche Spiele ohne Gelbe Karte überstehen kann." Hexenkessel hin oder her.

Tabellenrechner Champions League
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu T. Müller

Vorname:Thomas
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:13.09.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine