Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.02.2018, 22:38

Porto praktisch raus - PSG gibt Führung aus der Hand

Real schlägt PSG dank Ronaldo 3:1 - Kantersieg für Reds

Real Madrid gegen Paris Saint-Germain. Es war ein Topspiel mit vielen prickelnden Szenen, in dem PSG zunächst in Führung ging, ehe Cristiano Ronaldo vom Punkt ausglich und in der Schlussphase mit dem Knie traf. Marcelo stockte wenig später noch auf: 3:1! Eine glasklare Angelegenheit war's indes in Portos Drachenstadion: Jürgen Klopp und der FC Liverpool machen das Rückspiel in Anfield zur Formsache - 5:0!

Liverpool auf Kurs Richtung Viertelfinale - CR7 jubelt
Aspekte aus den Achtelfinals am Mittwoch: Salah feiert sein Tor, CR7 bejubelte einen Doppelpack.
© Getty ImagesZoomansicht

Entscheidung vertagt, doch Vorteil Real Madrid! Die Königlichen bezwangen Paris Saint-Germain im mit Spannung erwarteten Topspiel des CL-Achtelfinals mit 3:1. Rabiot hatte die Emery-Elf in Führung gebracht, Cristiano Ronaldo vom Elfmeterpunkt vor der Pause ausgeglichen. Kroos hatte den Strafstoß herausgeholt. Im zweiten Abschnitt ging es hin und her. In der Schlussphase drückte zunächst CR7 den Ball mit dem linken Knie in die Maschen (83.), ehe Marcelo noch auf 3:1 aufstockte (86.).

"Sehr, sehr unnötig, dass wir mit zwei Toren Rückstand ins Rückspiel gehen", sagte der in der Schlussphase eingewechselte Nationalspieler Julian Draxler im ZDF. "Wir hatten das Spiel über weite Strecken sehr gut im Griff."

Mané trifft dreifach

Eine eindeutige Angelegenheit war die Partie zwischen dem FC Porto und dem FC Liverpool. Der Spitzenreiter der portugiesischen Liga geriet mit 0:5 mächtig unter die Räder und ist praktisch aus dem Rennen. Mann des Abends war Sané, der gleich drei Tore erzielte - das erste, dritte und fünfte. Im "Sandwich" lagen die Treffer von Salah und Roberto Firmino. Jürgen Klopp steht mit seiner Elf mit mehr als einem Bein im Viertelfinale.

aho

Die Rekordtorjäger der Champions League
Ronaldo bleibt bei 120 Toren - Benzema stockt auf
Ronaldo, Messi Raul & Co.: Die Top-Torjäger der Champions League
Ronaldo, Messi, Raul & Co.: Die Top-Torjäger der Champions League

Die Champions League ist reich an namhaften Superstürmern. Die Riege reicht von Real Madrids Ikone Raul über Milan-Legende Andriy Shevchenko bis hin zu Arsenal-Held Thierry Henry. Aktuell sind Real Madrids Cristiano Ronaldo und Lionel Messi vom FC Barcelona die großen Nummern - und werden es auf lange Sicht bleiben. Der Portugiese hat in der Königsklasse dabei noch die Nase vorn. Erfasst sind alle Tore seit der Spielzeit 1992/93, beginnend mit der Gruppenphase. Die Top-Torjäger der CL in Bildern...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine