Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.06.2017, 18:29

UEFA: Ausreichende Trennung zu Salzburg besteht

RB Leipzig darf in Champions League starten

Grünes Licht für RB Leipzig: Die Sachsen haben von der UEFA die Starterlaubnis für die Champions League 2017/18 bekommen. Nach Ansicht der rechtsprechenden Kammer der UEFA-Finanzkontrollkammer für Klubs (FKKK) können sowohl der Bundesliga-Zweite als auch der ebenfalls vom Red-Bull-Konzern unterstützte österreichische Meister FC Salzburg in der Königsklasse spielen.

Einem Start der Leipziger in der Königsklasse steht nichts mehr entgegen.
Einem Start der Leipziger in der Königsklasse steht nichts mehr entgegen.
© Getty ImagesZoomansicht

Laut UEFA wird der Artikel 5 des Wettbewerbsreglements (Integrität des Wettbewerbs) nicht verletzt. Dies wäre der Fall gewesen, wenn Mäzen Dietrich Mateschitz zwei Vereine gleichzeitig in der Champions League kontrolliert hätte und die Klubs zu eng verflochten gewesen wären.

Jedoch hat sich Red Bull in Salzburg offiziell aus der Vereinsführung zurückgezogen und tritt nur noch als Hauptsponsor auf. Die UEFA teilte mit, bei den beiden Klubs seien "bedeutende Management- und strukturelle Änderungen hinsichtlich Unternehmensfragen, Finanzen, Personal, Sponsoring usw." vorgenommen worden. Somit werde nach Ansicht der Kammer durch "keine natürliche oder juristische Person entscheidenden Einfluss auf mehr als einen an einem UEFA-Klubwettbewerb teilnehmenden Verein" genommen.

Zweifel an der Entscheidung der UEFA hatte es in Leipzig nicht gegeben. "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht", hatten Klubchef Oliver Mintzlaff und Sportdirektor Ralf Rangnick immer wieder betont. Entsprechend zufrieden war Mintzlaff mit der Entscheidung: "Wir freuen uns über die positive Entscheidung der UEFA. Diese Entscheidung folgt einer detaillierten Analyse und ist das Ergebnis eines jederzeit offenen und transparenten Austauschs mit der UEFA."

Offenbar verstößt RB auch nicht gegen das Financial FairPlay. Die ausführliche Begründung ihrer Entscheidung will die UEFA zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

In der Königsklasse tritt Red Bull Salzburg unter dem Namen FC Salzburg an. Der österreichische Meister und Pokalsieger wurde für die zweite Qualifikationsrunde gegen den Sieger aus Hibernians Paola aus Malta gegen FCI Tallinn aus Estland gelost. RB Leipzig ist als Vizemeister direkt für die Gruppenphase qualifiziert.

sam/sid/dpa

Laimer ist der zehnte "interne" Transfer seit 2015
Diese Spieler wechselten von RB Salzburg zu RB Leipzig
Von Schwesterklub zu Schwesterklub, von RB zu RB - diesen Weg gingen seit letztem Sommer zahlreiche Spieler: Immer wieder bedient sich Leipzig in Salzburg. Ein Transfer war dabei besonders umstritten.
Von RB zu RB

Von Schwesterklub zu Schwesterklub, von RB zu RB - diesen Weg gingen allein seit Sommer 2015 zahlreiche Spieler: Immer wieder bedient sich Leipzig in Salzburg, zuletzt am 30. Juni 2017 im Fall von Konrad Laimer. Zwei "Red-Bull-interne" Transfers waren dabei besonders umstritten.
© imago/picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

157 Leserkommentare

Kopperle
Beitrag melden
25.06.2017 | 20:39

@cosh

...richtig...und Gott sei Dank ist das so...sonst wäre im Logo von 1860 schon längst der Löwe durch [...]
cosh
Beitrag melden
25.06.2017 | 20:00

@ thegarribaldi

Das Beispiel mit dem Logo war nicht schlecht, denn es zeigt den Unterschied zwi[...]
Kopperle
Beitrag melden
24.06.2017 | 18:51

@ToppiTrainergott

...also ich muss schon sagen, Dein ewiges RB-Bashing geht einem ja mittlerweile ganz gehörig auf die [...]
thegarribaldi
Beitrag melden
24.06.2017 | 17:00

Mir verläuft die Diskussion hier zu einseitig und das auf einem Niveau wie „Jetzt muss schon der Russe [...]
ToppiTrainergott
Beitrag melden
24.06.2017 | 14:51

@thegarribaldi

Eigentlich wollte ich ja nichts mehr zu diesem Thread beitragen, und wahrscheinlich ist es auch sinnlos, [...]

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
23.09. 08:00 - 1:1 (0:1)
 
23.09. 09:00 - -:- (2:0)
 
- -:- (1:0)
 
- -:- (0:1)
 
23.09. 09:30 - -:- (0:0)
 
23.09. 10:15 - -:- (-:-)
 
23.09. 11:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
23.09. 12:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Der neue tägliche kicker Newsletter


Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Meister ihres Fachs von: rautesylt - 23.09.17, 09:34 - 0 mal gelesen
Re (2): Jonker entlassen. Wen holt Wolfsburg von: Blaubarschbube - 23.09.17, 09:14 - 17 mal gelesen
Jetzt muss Dortmund einfach Meister werden von: Jay_Cutler - 23.09.17, 08:57 - 41 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
09:45 EURO Motorradsport
 
10:00 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
10:45 EURO Motorradsport
 
10:50 SDTV FC Porto - Portimonense SC
 
11:00 SP1 Motorsport Live - ADAC Formel 4
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun