Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.04.2016, 11:11

Lissabon: Guttmann lastet auf den "Adlern"

Die "Verfluchten" - Benficas Dilemma

Benfica Lissabon schickt sich an, dem FC Bayern den Weg zum Champions-League-Titel zu verbauen. "Meine Spieler werden frisch sein und bis zum Umfallen kämpfen", hatte Trainer Rui Vitória betont, im Estadio da Luz gilt es, das 0:1 vom Hinspiel gegen die Münchner wettzumachen. Und gegen einen Fluch anzukämpfen, der seit 1962 auf den Portugiesen lastet und ihnen eine titellose Zeit auf europäischer Bühne beschert.

Renato Sanches
Besiegen Renato Sanches und Co. den "Guttmann-Fluch"?
© picture allianceZoomansicht

Acht verlorene Endspiele am Stück, zuletzt zog Benfica 2014 in Turin in der Europa League im Elfmeterschießen gegen Sevilla (2:4) den Kürzeren. In der Champions League hatten die "Adler" 1990 letztmals die Möglichkeit, den seit über 50 Jahren währenden Fluch zu beenden, doch der AC Milan siegte 1:0. Ausgerechnet in Wien, der letzten Ruhestätte von Bela Guttmann.

Der ist der Auslöser des Dilemmas von Benfica. Der "Fluch des Bela Guttmann" hält seit nunmehr 54 Jahren. Damals, 1962, hatte der ungarische Benfica-Trainer den Klub im Unfrieden verlassen und anschließend prophezeit, dass Lissabon ohne ihn in den nächsten 100 Jahren keinen europäischen Titel mehr gewinnen würde. Alle ihre acht europäischen Endspiele verloren die Portugiesen seitdem, Guttmann hatte also Recht behalten.

2013 und 2014: Nahe dran

Jorge Jesus
Der bislang letzte Anlauf: Jorge Jesus verlor 2014 mit Benfica in Turin.
© imago

"Wir müssen diesem Fluch ein Ende setzen", hatte vor dem Endspiel 2014 in der Europa League der damalige Trainer Jorge Jesus gefordert, nachdem Benfica ein Jahr zuvor in der Nachspielzeit gegen Chelsea das 1:2 kassierte und wieder ohne Titel blieb. "Wir hätten das schon im Vorjahr schaffen können, jetzt haben wir wieder die Chance. Das motiviert uns, macht uns stärker, damit wir endlich die Geister von 50 Jahren ohne europäischen Titel vertreiben." Vergeblich, im Elfmeterschießen gegen Sevilla versagten die Nerven.

Neuer Anlauf

Nun nimmt Benfica einen neuen Anlauf, in dieser Spielzeit in der Champions League. Bis ins Viertelfinale haben es die Portugiesen schon geschafft, vier Spiele trennen Benfica noch davon, den "Guttmann-Fluch" zu beenden. Doch der FC Bayern könnte sich nach dem 1:0-Hinspielsieg als Spielverderber erweisen.

Kuipers auf Guttmanns Spuren

Glücksbringer für die Münchner soll der niederländische Schiedsrichter Björn Kuipers sein, mit dem der deutsche Rekordmeister ausnahmslos positive Erfahrungen gemacht hat - 2011 in der Gruppenphase gegen den SSC Neapel (3:2) sowie 2013 bei Manchester City (3:1). Im Gegensatz dazu Benfica: Kuipers pfiff Lissabon dreimal in der Europa League, dreimal gab es Niederlagen - auch im Endspiel 2013 gegen Chelsea. Zum Guttmann-Fluch nun auch noch der Kuipers-Fluch?

nik

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rui Vitoria

Vorname:Rui Carlos
Nachname:Pinho Vitoria
Nation: Portugal

Vereinsdaten

Vereinsname:Benfica Lissabon
Gründungsdatum:28.02.1904
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Sport Lisboa e Benfica
Avenida General Norton de Matos
1500-313 Lisboa
Telefon: 00 351 - 21 - 72 19 55 3
Telefax: 00 351 - 21 - 72 19 54 6
E:Mail: apoioclienteslb@slbenfica.pt
Internet:http://www.slbenfica.pt/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine