Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.02.2016, 17:04

Bundestrainer besucht Spiel und Training der Roma

Löw: "Rüdiger hat großes Potenzial"

Die Sorgenfalten bei Joachim Löw dürften in den letzten Wochen wieder tiefer geworden sein. Neben Mats Hummels fallen ausgerechnet im EM-Jahr reihenweise die Innenverteidiger aus. In Rom beobachtete Löw Antonio Rüdiger im Champions-League-Hinspiel der Giallorossi gegen Real Madrid. Der Bundestrainer nahm sich sogar einen weiteren Tag Zeit, schaute tags darauf im Training der Roma vorbei und verteilte anschließend reichlich Lob für den Ex-Stuttgarter.

Antonio Rüdiger gegen Cristiano Ronaldo
Musste sich auf höchstem Niveau beweisen: Antonio Rüdiger traf auf Cristiano Ronaldo.
© Getty ImagesZoomansicht

Jerome Boateng, Benedikt Höwedes und Holger Badstuber fallen allesamt längerfristig aus und bei allen steht derzeit noch in den Sternen, ob sie bis zum Start der EM am 10. Juni 2016 rechtzeitig wieder fit sind. Und so scheint die Defensive zur größten Baustelle für Löw zu werden. Bei Bayer Leverkusen hat sich Jonathan Tah mit einer ganz starken Saison mehr und mehr in den Blickpunkt gespielt. Der 20-Jährige steht jedenfalls auf dem Zettel und bekam vergangenes Wochenende schon ein dickes Lob von Löws Assistent Thomas Schneider. Zudem werden erste Stimmen laut, dass Robert Huth von Englands Tabellenführer Leicester City nochmal eine Chance verdient hätte.

Doch am Mittwoch spielte Rüdiger vor und bekam es gleich mit Cristiano Ronaldo und Co. zu tun. Die Roma verlor zwar mit 0:2, doch Rüdiger machte seine Sache ordentlich, hob bei Ronaldos Treffer allerdings dessen Abseitsposition auf. Von der gewohnt kritischen italienischen Presse bekam Rüdiger denn auch ein durchwachsenes Zeugnis ausgestellt. "Zwischen Ronaldo, Benzema und James ist seine Aufgabe zwar nicht einfach, doch Rüdiger ist zu zögerlich", schrieb beispielsweise die "Gazzetta dello Sport". "Das Glück war nicht auf unserer Seite", schrieb Rüdiger auf Twitter. "Wir hätten wenigstens ein Tor verdient gehabt. Aber jetzt erst recht!"

Flexibilität ist Rüdigers Trumpf

Löw sah sich nicht nur das Spiel an, sondern blieb noch einen Tag länger und besuchte Rüdiger, der schon sieben Länderspiele hat, am Donnerstag im Training. "Er hat auf jeden Fall eine große Entwicklung gemacht. Er ist heute ein anderer Spieler, als er vor vier oder fünf Monaten war", lobte Löw. Der Bundestrainer schaute sich nicht nur seinen Schützling an, sondern unterhielt sich zudem mit Trainer Luciano Spalletti und den Klub-Verantwortlichen.

Er kann noch viel besser sein, als er es im Moment ist.Joachim Löw über Toni Rüdiger

"Man merkt, dass er hier Erfahrungen sammeln kann. Toni hat großes Potenzial. Er kann noch viel besser sein, als er es im Moment ist", glaubt Löw, der den Gegner von Mittwochabend zu den Favoriten in der Champions League zählt. Dennoch habe Rom einen sehr guten Eindruck gemacht.

Für Rüdiger spricht neben den Erfahrungen, die er nun in der Serie A auf höchstem Niveau sammeln kann, auch seine Vielseitigkeit. Denn der 22-Jährige kann nicht nur als Innenverteidiger spielen, sondern auch auf rechts gestellt werden. "Ein Spieler, der beide Positionen spielen kann, ist ja auch wertvoll für eine Mannschaft und einen Trainer", weiß Löw, der schon mit Höwedes, der als gelernter Innenverteidiger ebenfalls außen ran musste, gute Erfahrungen gemacht hat und Weltmeister wurde.

tru

Champions League, 2015/16, Achtelfinale
AS Rom - Real Madrid 0:2
AS Rom - Real Madrid 0:2
Konzentriert

Real-Superstar Cristiano Ronaldo bereitet sich konzentriert auf das Spiel bei der Roma vor.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

13 Leserkommentare

Deutschlaendergoalie
Beitrag melden
31.03.2016 | 13:32

Löws Aussage

kann man nur bedingt nachvollziehen. Rüdiger mag Potential haben, er hat es aber bei bisherigen DFB-Einsätzen [...]
Frau-Tuna
Beitrag melden
22.02.2016 | 17:16

@Dresslor | Abwarten ...

ter Stegen hat nichts im EM-Kader verloren? Als amtierender CL-Sieger. Auf welchem Planeten leben Sie [...]
TeeKay007
Beitrag melden
22.02.2016 | 17:09

#Dresslorr

Ich gebe Ihnen bei den meisten Namen Recht. Nur ter Stegen sehe ich ganz klar im Kader. Die Torwartposition [...]
chief11
Beitrag melden
22.02.2016 | 14:27

Löw: "Rüdiger hat großes Potenzial"

Übersetzung: "Rüdiger hat den Vorteil bei Stuttgart gespie[...]
chief11
Beitrag melden
22.02.2016 | 14:27

Löw: "Rüdiger hat großes Potenzial"

Übersetzung: "Rüdiger hat den Vorteil bei Stuttgart gespie[...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rüdiger

Vorname:Antonio
Nachname:Rüdiger
Nation: Deutschland
Verein:AS Rom
Geboren am:03.03.1993

weitere Infos zu Tah

Vorname:Jonathan
Nachname:Tah
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:11.02.1996

weitere Infos zu Huth

Vorname:Robert
Nachname:Huth
Nation: Deutschland
Verein:Leicester City
Geboren am:18.08.1984

weitere Infos zu J. Boateng

Vorname:Jerome
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.09.1988

weitere Infos zu Höwedes

Vorname:Benedikt
Nachname:Höwedes
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:29.02.1988

weitere Infos zu Badstuber

Vorname:Holger
Nachname:Badstuber
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:13.03.1989