Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.02.2016, 23:08

Wolfsburgs Rechtsverteidiger fällt vorerst aus

Verdacht auf Innenbandriss bei Jung

Der VfL Wolfsburg musste beim 3:2-Auswärtssieg im Achtelfinal-Hinspiel schon Ende der ersten Hälfte einen verletzungsbedingten Ausfall verkraften. Denn Sebastian Jung musste unmittelbar vor dem Pausenpfiff mit Verdacht auf Bänderriss im linken Knie für André Schürrle ausgewechselt werden.

Sebastian Jung
Musste mit einer Knieverletzung raus: Sebastian Jung (M.).
© Getty ImagesZoomansicht

Schon in der 9. Spielminute hatte sich Jung nach einem Zweikampf an der gegnerischen Torauslinie mit Gents Abwehrspieler Akwasi Asare eine Blessur am Knie zugezogen. Nach kurzer Behandlungspause kehrte der ehemalige Frankfurter jedoch wieder auf das Spielfeld zurück. Nach einer Abwehraktion kurz vor der Halbzeit ging es für den Rechtsverteidiger, der von zwei Betreuern gestützt in die Kabine begleitet wurde, endgültig nicht mehr weiter.

"Es besteht Verdacht auf einen Abriss des Innenbandes. Ich weiß noch nicht, wie lange er ausfallen wird", erklärte Wolfsburgs Dieter Hecking nach dem Spiel im ZDF.

Der 25-Jährige, der im Sommer 2014 aus Frankfurt nach Wolfsburg gewechselt war, hatte sich erst in den letzten Wochen nach und nach wieder einen Stammplatz beim Pokalsieger von 2015 erkämpft.

jom

Champions League, 2015/16, Achtelfinale
KAA Gent - VfL Wolfsburg 2:3
KAA Gent - VfL Wolfsburg 2:3
Konsequent

Dante packt gegen Laurent Depoitre die Grätsche aus.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
17.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu S. Jung

Vorname:Sebastian
Nachname:Jung
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:22.06.1990

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg