Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.02.2016, 21:25

Chelsea tritt gehandicapt bei PSG an

Terrys Aus ist Babas Chance - Hazard sorgt für Unruhe

Die Form ist gut, die Personalsituation weniger: Der FC Chelsea muss im Champions-League-Achtelfinalhinspiel bei Paris St. Germain seine Stamm-Innenverteidigung ersetzen. Superstar Eden Hazard sorgt indes mit zeitlich schlecht gewählten Aussagen für Aufregung.

Abdul Rahman Baba
In Paris wohl in der Startelf: der Ex-Augsburger Abdul Rahman Baba.
© imagoZoomansicht

Drei Champions- und fünf Premier-League-Einsätze - mehr hat Abdul Rahman Baba (21) noch nicht vorzuweisen, seit er vergangenen Sommer für 25 Millionen Euro vom FC Augsburg zum FC Chelsea gewechselt ist. Am Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) steht er jedoch vor einem ganz besonderen Highlight: einem Einsatz im Pariser Prinzenpark im CL-Achtelfinalhinspiel gegen Paris St. Germain.

Indirekt hat er das Aleksandar Mitrovic zu verdanken. Der Serbe von Newcastle United war am Samstag so unglücklich mit John Terry kollidiert, dass sich der Chelsea-Kapitän eine Oberschenkelverletzung zuzog, die ihn nun die Reise nach Frankreich kostet. Und weil mit Kurt Zouma (Kreuzbandriss) auch der zweite Stamm-Innenverteidiger passen muss, wird Branislav Ivanovic von der rechten Seite ins Abwehrzentrum neben Gary Cahill, Cesar Azpilicueta von der linken auf die rechte Seite - und Baba von der Bank auf die linke Seite rücken.

"Natürlich ist Johns Ausfall ein kleiner Rückschlag, er ist ein Leader", sagte Trainer Guus Hiddink, der auch den gesperrten Nemanja Matic ersetzen muss und sicherheitshalber die Youngsters Jake Clarke-Salter (18) und den unlängst erst verpflichteten Matt Miazga (20) mitnahm. "Aber ich bin nicht der Trainertyp, der jammert und jammert. Wir müssen weitermachen. Ich habe totales Vertrauen in die Spieler, die ihn ersetzen."

An Selbstvertrauen wird es seinen Profis jedenfalls nicht mangeln. Chelsea ist zwar nur Liga-Zwölfter, hat aber unter Hiddink noch nicht verloren - in immerhin schon zwölf Pflichtspielen (6/6/0). Die Dauer-Unruhe der Mourinho-Ära ist erst einmal gebannt, die Blues haben sich gefangen.

Hazard: "Es ist schwer, zu PSG nein zu sagen"

Nur Eden Hazard sorgte für etwas unnötige Aufregung: In "Le Parisien" ließ sich der Belgier, der auch ohne Tor in der laufenden Premier-League-Saison und trotz einer Vertragslaufzeit bis 2020 von den Topklubs umworben wird, mit der Aussage zitieren, es sei "schwer, zu PSG nein zu sagen, ebenso wie zu den anderen Vereinen, die die Champions League gewinnen können". Ein zumindest schlecht gewählter Zeitpunkt, so kurz vor dem Duell mit eben jenem PSG. "Der Champions-League-Titel ist mein Hauptziel", sagte Hazard. Bei Chelsea hat er dazu kommende Saison nach Lage der Dinge wohl keine Gelegenheit.

jpe

kicker Sonderheft Extra Champions League
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Baba

Vorname:Abdul Rahman
Nachname:Baba
Nation: Ghana
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:02.07.1994

weitere Infos zu Hazard

Vorname:Eden
Nachname:Hazard
Nation: Belgien
Verein:FC Chelsea
Geboren am:07.01.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun