Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.12.2015, 15:58

Stimmen zur Champions-League-Auslosung

Lahm: "Sehr schön, ein europäischer Klassiker"

In Nyon wurden heute die Paarungen des Champions-League-Achtelfinals gezogen. Bayern München trifft auf den italienischen Rekordmeister Juventus Turin, der VfL Wolfsburg auf das belgische Überraschungsteam KAA Gent. Stimmen zur Auslosung...

Stimmen vom FC Bayern München zum Los Juventus Turin

Claudio Marchisio gegen Philipp Lahm
Gutes Omen? 2013 schalteten Philipp Lahm und Bayern München Juventus Turin (l. Claudio Marchisio) auf dem Weg zum Champions-League-Sieg aus.
© imagoZoomansicht

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandschef): "Ein sehr schweres, aber auch sehr attraktives Los. Zum Erreichen des Viertelfinales benötigen wir zwei sehr gute Partien."

Matthias Sammer (Sportvorstand): "Ein attraktiver Gegner, den wir alle sehr gut kennen. Zuletzt haben wir in unserer siegreichen Champions-League-Saison 2012/13 Juventus ausgeschaltet. Aktuell präsentiert sich Turin wieder in bester Verfassung. Wenn wir weiterkommen wollen, dann müssen wir zweimal in Top-Verfassung sein."

Pep Guardiola (Trainer): "Juventus ist der Finalist des letzten Jahres und eine der besten Mannschaften Europas. Sie haben die letzten vier, fünf Jahre in Italien dominiert. Wir haben großen Respekt, Es werden zwei wahnsinnige Spiele. Wir müssen den richtigen Moment erwischen. Es kommt darauf an, in welchem Rhythmus wir sind."

Philipp Lahm (Kapitän): "Ein sehr schönes Duell, ein europäischer Klassiker. Juve stand letzte Saison im Finale, das ist schon eine große Herausforderung, aber wir wollen ins Viertelfinale und werden dafür alles geben."

Thomas Müller: "Turin hat eine sehr clevere Mannschaft und in Mario Mandzukic natürlich einen Top-Torjäger, den wir ja bestens kennen. Wir haben mit Juve stets gute Erfahrungen gemacht in der Champions League."

Jerome Boateng: "Oh, der letztjährige Finalist. Ein starker Gegner, abgezockt und taktisch hervorragend. Trotzdem sind wir Favorit, müssen aber zwei sehr gute Spiele abliefern, um weiterzukommen."

Ich habe noch gute Freunde bei Juventus. Ein bisschen später auf sie zu treffen, im Finale, das wäre noch schöner gewesen.Arturo Vidal, der im Sommer von Juve zu Bayern wechselte

Arturo Vidal: "Ich habe noch gute Freunde bei Juventus. Ein bisschen später auf sie zu treffen, im Finale, das wäre noch schöner gewesen. Juve ist nach Anfangsproblemen sehr stark momentan. Sie sind taktisch sehr stark, vorne sehr stark."

Kingsley Coman: "Ich bin sehr zufrieden. Ich habe noch Freunde in Turin. Es wird ein großes Match, ein interessantes Match. Ich bin zu Bayern München gekommen, um solche großen Spiele zu spielen. Juventus verteidigt sehr gut, ist taktisch gut. Es ist nicht das leichteste Los. Aber wenn man bis zum Ende dabei sein will, muss man die großen Teams schlagen.!

Stimmen vom VfL Wolfsburg zum Los KAA Gent

Klaus Allofs (Manager): "Wir sind mit der Auslosung sehr zufrieden, werden aber garantiert nicht den Fehler machen, Gent auf die leichte Schulter zu nehmen. Sie sind für mich eine der großen Überraschungen der Vorrunde, haben Lyon und Valencia hinter sich gelassen und werden alles dafür tun, gegen uns eine Sensation zu schaffen. Aber wir wollen ins Viertelfinale und die beiden Begegnungen so angehen, dass daran keine Zweifel aufkommen werden."

Dieter Hecking (Trainer): "KAA Gent hat sich in der Gruppe gegen den FC Valencia und Olympique Lyon durchgesetzt und ist neben uns sicherlich die zweite Überraschungsmannschaft im Achtelfinale. Wir haben großen Respekt vor dem Gegner. Für beide Teams ist die K.o.-Phase in der Champions League Neuland. Insofern erwarte ich ein interessantes Aufeinandertreffen, in dem wir alles abrufen müssen, um die nächste Runde zu erreichen."

Überraschungsteam Gent
Überraschend im Achtelfinale der Champions League: KAA Gent.
© picture alliance

Diego Benaglio: "Das ist ein gutes Los, auch wenn wir uns natürlich nicht täuschen lassen dürfen. Gent hat in der Gruppenphase bewiesen, dass sie eine hohe Qualität haben. Es liegt jetzt an uns, zwei gute Spiele abzuliefern, denn unser klares Ziel ist es, diese Runde zu überstehen. Ein Weiterkommen liegt auf jeden Fall im Bereich des Möglichen."

Julian Draxler: "Ich freue mich auf die Partie. Gent hat sich in einer guten Gruppe verdient durchgesetzt. Wir sind gewarnt, aber das Ziel muss es sein, eine Runde weiterzukommen."

 
Seite versenden
zum Thema