Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.12.2015, 23:23

Stimmen zur Champions League

Schmidt: "Eine Tragödie"

So sahen die Beteiligten die Leistungen ihres Teams ...

Roger Schmidt
Fassungslos ob des Ausscheidens aus der Champions League: Leverkusens Coach Roger Schmidt.
© Getty Images

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): "Das ist ein Drama. Ich bin fassungslos und enttäuscht, dass wir nicht gewonnen haben. Dass gleichzeitig Rom gegen Borissow nicht gewinnt, macht es zur Tragödie. Wir hatten genügend Chancen, haben diese aber leider nicht genutzt."


Sportdirektor Rudi Völler: "Das ist schon frustrierend, wir brauchen im Moment einfach viel zu viele Chancen."


Christoph Kramer: "Wir hatten unzählige Torschüsse, das ist schon ganz, ganz ärgerlich. Wir waren ganz nah dran am Achtelfinale, da ist die Enttäuschung schon groß. Mit ein bisschen Abstand können wir aber sagen, dass wir uns teuer verkauft haben."


Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Ein großes Kompliment an meine Mannschaft für diese Wahnsinns-Gruppenphase. Sven Ulreich hat es sehr, sehr gut gemacht. Ich bin sehr zufrieden mit ihm."

jch/sid

 
Seite versenden
zum Thema