Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.03.2015, 00:37

Weltmeister in Madrid mit Pfiffen verabschiedet

Khediras schwerer Stand: "Ich bin für vieles offen"

Sami Khedira hat bei Real Madrid einen schwierigen Stand. Das dürfte sich auch nach seinem Startelf-Einsatz bei der 3:4-Rückspielpleite im Champions-League-Achtelfinale gegen Schalke 04 nicht geändert haben. Schalke-Manager Horst Heldt hatte vor dem Anpfiff noch einmal das generelle Interesse am Weltmeister eingeräumt. Von konkreten Gesprächen zwischen beiden Parteien hatte der kicker schon vor knapp zwei Wochen berichtet.

Sami Khedira gegen Christian Fuchs
Unter Pfiffen ausgewechselt: Sami Khedira (r. gegen Christian Fuchs).
© picture allianceZoomansicht

"Natürlich würde Sami Khedira Schalke gut zu Gesicht stehen. Wenn er zu haben wäre, würden wir ihn natürlich nehmen", sagte Heldt vor der Partie im Bernabeu beim TV-Sender "Sky": "Es wäre arrogant zu sagen, Sami Khedira wäre nichts für Schalke 04. Aber wir müssen die Kirche im Dorf lassen. Es gibt ganz viele Vereine, die sich vorstellen könnten, mit Sami Khedira zusammenzuarbeiten." Heldt tat dies 2007 schon einmal, als er als Manager mit dem VfB Stuttgart - und Khedira - deutscher Meister wurde.

Am Dienstagabend stand Khedira in der Champions League in dieser Saison erstmals in der Startformation der "Königlichen" - und enttäuschte, wie allerdings auch der Rest des Teams. Als er in der 58. Minute für Rückkehrer Luka Modric ausgewechselt wurde, setzte es wieder einmal Pfiffe. "Ich wurde auch schon ausgepfiffen, als ich eingewechselt wurde", gab der deutsche Nationalspieler nach der Partie zu Protokoll. Teamkollege Toni Kroos befand: "Ich glaube, dass das ein bisschen dem Spiel geschuldet war, dass die Zuschauer unzufrieden waren."

Khedira war die Enttäuschung im "Sky"-Interview aber anzumerken. "Dass ich hier nicht den besten Stand bei den Fans habe, ist mir völlig bewusst", sagte der 27-Jährige, der auch nach kicker-Informationen bereits konkrete Gespräche mit Schalke geführt hat. Am Dienstag hielt er sich noch einigermaßen bedeckt: "Ich werde bis zur letzten Minute alles für den Verein geben und was über den Sommer hinaus passiert, ist Zukunftsmusik", stellte aber auch klar: "Ich bin für vieles offen."

ski

11.03.15
 

1 Leserkommentare

pascale.wedemeier
Beitrag melden
12.03.2015 | 00:53

Wechsel zu Schalke möglich

Ich bin Der Zuversicht das Real nicht mit Sami verlängern wird, und er dann zu Schalke wechselt!.Aber [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Khedira

Vorname:Sami
Nachname:Khedira
Nation: Deutschland
Verein:Juventus Turin
Geboren am:04.04.1987