Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.11.2014, 00:05

Stimmen zu den Spielen

Son: "Zum Glück hat das gut geklappt"

So sahen die Beteiligten die Leistungen ihrer Teams am 4. Spieltag in der Champions League ...

Bayer-Trainer Roger Schmidt
Jubel über drei Punkte in St. Petersburg: Bayer-Trainer Roger Schmidt (mit Josip Drmic).
© picture alliance

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): "Wir sind sehr diszipliniert aufgetreten und haben uns den Sieg verdient. Großes Lob an Emir Spahic, er hat auf die Zähne gebissen. Die Freistoßvariante zum 1:0 wollten wir eigentlich schon im Hinspiel ausprobiert haben."

Rudi Völler (Bayer-Sportdirektor): "In der zweiten Halbzeit haben wir das richtig gut gemacht und verdient gewonnen. Die, die heute gespielt haben, haben ihre Sache hervorragend gemacht."

Simon Rolfes (Bayer Leverkusen): "In der zweiten Halbzeit haben wir deutlich besser verteidigt. Zenit ist in der ersten Halbzeit zu leicht durchs Zentrum durchgekommen. Mit Blick auf die erste Halbzeit war es glücklich, mit Blick auf die zweite ein verdienter Sieg."

Matchwinner Heung-Min Son zum Freistoß bei Sky: "Hakan wollte schießen. Karim kam dann zu uns und sagte, wir sollten die Variante spielen. Zum Glück hat das gut geklappt."


Glückliche Borussen
Glückliche Borussen freuen sich über einen weiteren CL-Erfolg.
© Getty Images

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Das war sehr diszipliniert, die Mannschaft war vom ersten Moment an griffig und hat das gut verteidigt. Wenn die taktischen Maßnahmen nicht gegriffen haben, haben wir das mit Leidenschaft kompensiert. Dazu haben wir großartige Tore gemacht."

Jürgen Klopp in Richtung Bundesliga: "Wir werden das auf die Strecke bringen. Wir kennen unsere Situation und haben genügend Scheißmomente in den letzten Wochen gehabt. Doch es sind viele Dinge dabei, die gut sind und das müssen wir jetzt auch mal fühlen. Wir werden auf dieses Spiel aufbauen und sind dementsprechend einen Schritt weiter."

Michael Zorc (Sportdirektor BVB): "Wir haben sehr verdient gewonnen. Insgesamt bin ich angesichts unserer Situation in der Liga sehr zufrieden mit unserem Spiel."

Marco Reus gegenüber Sky: "Wir haben gut verlagert und hatten viel Ruhe im Spiel. Das hat uns Selbstvertrauen gegeben. Wir dürfen nun einfach nicht so viel reden, sondern müssen auf dem Platz unser Können zeigen - genauso, wie wir das heute gemacht haben."

Ich habe das nicht - deswegen bin ich Verteidiger.Neven Subotic über Marco Reus

Sebastian Kehl gegenüber Sky: "Ich bin froh und glücklich, dass ich gesund bin und so viele Spiele machen kann. Persönlich läuft es ganz gut derzeit. Dennoch fühle ich mich mitverantwortlich für die aktuelle Lage. Wir werden jetzt alles dransetzen, in der Liga die Kurve zu bekommen."

Neven Subotic gegenüber uefa.com: "Reus ist einer dieser Spieler, die schon begnadet aufwachsen. Ich habe das nicht - deswegen bin ich Verteidiger."

Cesare Prandelli (Trainer Galatasaray): "Verglichen mit dem ersten Duell in Istanbul haben wir uns verbessert. Wir haben die Tore aufgrund von kleineren individuellen Fehlern bekommen. Einige andere Sachen waren nicht so, wie wir es uns erhofft haben. Die Pässe kamen nicht durch die Räume. Wir müssen uns in vielen Bereichen weiter verbessern."


Jürgen Klopp zu den Ausschreitungen der Galatasaray-Fans: "Das heute wirft einen Schatten auf ein fantastisches Spiel von uns. Das war pure Provokation. Ein schlimmes Bild."

Michael Zorc zu den Ausschreitungen der Galatasaray-Fans: "Da wurden permanent Böller geschmissen in Richtung unserer Fans, das war eine permanente Provokation."


Toni Kroos (Mitte)
Tat sich mit seinen Kollegen gegen die dichte Defensive der Liverpooler um Martin Skrtel (rechts) und den starken Kolo Touré sehr schwer: Toni Kroos.
© Getty Images

Iker Casillas (Kapitän Real Madrid) gegenüber Sky: "Vier Spiele, vier Siege. Wir sind natürlich sehr glücklich, schon im Achtelfinale zu stehen. Nun können wir uns zunächst voll auf die Meisterschaft und den Pokal konzentrieren."

Toni Kroos (Real Madrid) gegenüber Sky: "Liverpool hat immer eine gute Mannschaft. Sie haben es uns heute auch mit dieser Aufstellung schwer gemacht. Wir haben insgesamt nicht so brillant gespielt wie in den letzten Wochen. Aber das geht auch nicht immer. Und so muss auch mal ein Tor reichen."

Adam Lallana (FC Liverpool) gegenüber dem Sender ITV: "Wir haben uns zur Halbzeit gesagt, dass wir solange noch im Spiel sind, solange es 1:0 steht. Wir hatten einige Halbchancen und wir waren bis zur letzten Minute dran. Wir wussten natürlich, dass es schwer werden würde, aber wir haben einen guten Kampf angeboten und wir befinden uns noch immer im Wettbewerb. Wir wissen aber natürlich, dass wir die beiden letzten Spiele gewinnen müssen - und das wird schwer. Dennoch sind wir zuversichtlich, dies schaffen zu können."

Champions League, 2014/15, Vorrunde, 4. Spieltag
Real Madrid - FC Liverpool 1:0
Real Madrid - FC Liverpool 1:0
Schieflage?

Liverpools Lucas gegen Modric (re.).
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Der neue tägliche kicker Newsletter


Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Mich regt es auf wenn ... von: Dabster - 30.09.16, 20:50 - 1 mal gelesen
Re (4): Bremen stellt neuen Rekord auf von: Dabster - 30.09.16, 20:47 - 1 mal gelesen
Re (2): Ein ordentlich geführtes Forum... von: Beckennetzer74 - 30.09.16, 20:40 - 7 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
21:00 EURO Futsal
 
21:30 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Malaysia
 
22:00 EURO Skispringen
 
22:30 SDTV Feyenoord Rotterdam - Roda JC Kerkrade