Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.10.2014, 12:47

Trainer des AS Rom ist selbstbewusst vor dem Bayern-Spiel

Garcia: Champions-League-Sieg - "am besten noch mit Totti"

Am Dienstagabend (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ist der FC Bayern im Stadio Olimpico in Rom zu Gast. Seit einem Jahr ist dort der Franzose Rudi Garcia Trainer der Roma. Im Interview mit dem kicker zeigt sich der 50-Jährige ausgesprochen selbstbewusst und macht keinen Hehl aus seinen Zielen mit den "Giallorossi". Die Meisterschaft in der laufenden Saison soll dabei nur ein erster Schritt sein.

Rudi Garcia (AS Rom)
Soll die Roma in die europäische Elite führen: Trainer Rudi Garcia.
© imagoZoomansicht

Sechs der bislang sieben Ligaspiele hat die Roma in der Serie A für sich entscheiden können, lediglich im Elefantentreffen bei der Juve mit 2:3 knapp den Kürzeren gezogen. Und so führen die Turiner (19 Punkte) das Klassement auf dem Stiefel auch knapp vor den Hauptstädtern (18) an. Ein Fakt, der Garcia nicht gerade nervös werden lässt.

"Die Meisterschaft holen wir in dieser Saison, da bin ich mir sicher", sagte der 2013 aus Lille gekommene Fußballlehrer im kicker-Interview. Doch der Scudetto soll lediglich ein erster Schritt sein. "Der Plan ist", so Garcia, "die Roma in die europäische Elite zu führen und die Champions League am besten noch mit Francesco Totti zu gewinnen - das hätte er bei seiner fantastischen Karriere wirklich verdient".

Klubikone Totti, in der laufenden Saison bei fünf Ligaeinsätzen zweimaliger Elfmeterschütze (Champions League: 2/1), ist bereits 38 Jahre alt - allzu viel Zeit bleiben der Roma und ihrem Helden also nicht mehr. Also am besten gleich das Double holen in dieser Spielzeit?

Als Junge fiel ich wie Obelix in den Kessel mit Zaubertrank, der Fußball hieß und mein Leben von da an bestimmte.Rudi Garcia gegenüber dem kicker

Da hält Garcia den Ball dann doch lieber flach. "Dazu ist es definitiv zu früh." In der Hammergruppe mit den Bayern und Manchester City (ZSKA Moskau ist der dritte Kontrahent) "wäre für uns ein Weiterkommen ein großer Erfolg." Die Spiele gegen die Bayern sollen zeigen, wo genau die Roma aktuell im europäischen Spitzenfußball steht. Vor dem Duell am Tiber liegt der deutsche Meister punktemäßig nach zwei Siegen knapp vor Garcias Schützlingen (4 Punkte). Die Roma klaute zuletzt beim 1:1 einen wichtigen Punkt in Manchester - dank Totti, der mit einem feiner Heber zum ältesten Torschützen der Champions League avancierte.


Lesen Sie das komplette Interview mit Rudi Garcia in der aktuellen Montag-Ausgabe des kicker (Nr. 86). Darin spricht der Franzose auch über seine Reisefreude, das für ihn perfekte Tor, die attraktivste Liga, die große Ungerechtigkeit von 1974 - und Pep Guardiola.

Die ältesten Torschützen der Champions League
Totti trifft mit 38: Das sind die ältesten Elf
Totti, Inzaghi, Kirsten, Zanetti
Kompetente Königsklassen-Knipser

30. September 2014: Francesco Totti schreibt mit seinem Tor für die Roma bei ManCity Champions-League-Geschichte, nie zuvor traf ein 38-Jähriger. Wen löste er ab? Wie sieht die Top Ten aus? Und wer sind die ältesten deutschen Königsklassen-Knipser? Eine Bilderstrecke mit außergewöhnlichen Gentlemen, einem Torwart - und einem Finaltor, an das der Torschütze nicht mehr erinnert werden will.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Totti

Vorname:Francesco
Nachname:Totti
Nation: Italien
Verein:AS Rom
Geboren am:27.09.1976

weitere Infos zu Garcia

Vorname:Rudi
Nachname:Garcia
Nation: Frankreich
Verein:

Vereinsdaten

Vereinsname:AS Rom
Gründungsdatum:22.07.1927
Vereinsfarben:Gelb-Rot
Anschrift:Associazione Sportiva Roma
Via di Trigoria Km 3,600
00128 Roma
Telefon: 00 39 - 06 - 50 19 11
Telefax: 00 39 - 06 - 50 61 736
Internet:http://www.asroma.it/