Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.08.2014, 16:38

Nach Aus in der CL-Quali am grünen Tisch

UEFA weist Legia-Einspruch ab

Insgesamt 6:1 gewonnen und doch ausgeschieden: Dieses Kunststück vollbrachte Legia Warschau in der Qualifikation zur Champions League. Grund war die Einwechslung eines nicht einsatzberechtigten Spielers - das Rückspiel bei Celtic Glasgow wurde deshalb 0:3 gewertet, das Aus damit besiegelt. Am Donnerstag wies die UEFA den Einspruch des polnischen Meisters auch in zweiter Instanz ab.

Seine Einwechslung hat ein Nachspiel: Bartosz Bereszynski.
Seine Einwechslung hat ein Nachspiel: Bartosz Bereszynski.
© imagoZoomansicht

Nach dem 4:1-Heimsieg im Hinspiel führte Legia auch im Rückspiel schon 2:0 bei Celtic Glasgow, als in der 88. Minute Bartosz Bereszynski eingewechselt wurde. Dieser war aber eigentlich gesperrt, entsprechend wurde die Partie nach einem Urteil der Kontroll- und Disziplinarkommission der UEFA mit 3:0 für die Schotten gewertet. In den CL-Play-offs treffen sie nun auf NK Maribor. Warschau blieb nur ein Platz in den Play-offs zur Europa League, der zugeloste Gegner ist FK Aqtöbe aus Kasachstan.

Bereits am Montag hatte Legia Warschau angekündigt, sich mit dem Qualifikations-Aus am grünen Tisch nicht abfinden zu wollen. Angesichts des klaren Ergebnisses empfindet der Verein die Strafe als viel zu streng. Am Mittwoch trug der Klub dann sein Anliegen vor der UEFA vor - ohne Erfolg: Die Berufungskommission der UEFA bestätigte das Urteil der Kontroll- und Disziplinarkommission. Nun könnte Legia noch vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS ziehen.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bereszynski

Vorname:Bartosz
Nachname:Bereszynski
Nation: Polen
Verein:Legia Warschau
Geboren am:12.07.1992

weitere Infos zu Urban

Vorname:Jan
Nachname:Urban
Nation: Polen


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun