Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

23.05.2013, 13:30

Badstuber bekommt Trikot als Geschenk

Schweinsteiger freut sich auf das erste Mal

Er war einer der Hauptdarsteller im verlorenen "Finale dahoam" im vergangenen Jahr: Bastian Schweinsteiger scheiterte gegen den FC Chelsea (3:4 i.E.) mit dem entscheidenden Elfmeter. In dieser Saison spielte der 28-Jährige wie die meisten seiner Kollegen eine sensationelle Runde, am Samstag soll nun die Krönung mit dem Sieg im Champions-League-Finale über Borussia Dortmund in Wembley folgen.

Bastian Schweinsteiger und Dante
Gehen mit einer gesunden Portion Selbstvertrauen ins Finale: Bastian Schweinsteiger und Dante.
© picture allianceZoomansicht

Bastian Schweinsteiger wird am Samstag tatsächlich zum ersten Mal den "heiligen Rasen" betreten: "Ich habe noch nie in Wembley gespielt, deshalb freue ich mich auf die Atmosphäre", sagte der Mittelfeldspieler am Donnerstag auf der letzten Pressekonferenz der Bayern vor dem Abflug nach London.

Der 28-Jährige lässt sich bei aller Konzentration und Fokussierung auf das Finale aber "nicht verrückt machen". Immerhin habe er schon ein paar wichtige Spiele hinter sich, weshalb er seinen Rhythmus genau kenne, "um auf den Punkt genau topfit zu sein". Jetzt fiebere er dem Auftritt entgegen: "Wir wollen alle jetzt nach London und das Spiel spielen", sagte Vize-Kapitän.

Wenn es nicht klappt, werde ich auch nicht kürzer leben.Bastian Schweinsteiger über eine mögliche dritte Final-Niederlage

- Anzeige -

Locker bleibt auch Dante. Der Brasilianer hat seinen Humor vor dem Finale nicht verloren, innere Ruhe und Stärke bezieht er zudem aus seiner Familie sowie aus der Musik, die er zum Entspannen vor Spielen hört. Im Training gibt er allerdings immer einhundert Prozent, deshalb ist er sich sicher, bestens für den Samstag vorbereitet zu sein. "Wir sind bereit für Dortmund", demonstrierte der Verteidiger Selbstvertrauen.

Das Vertrauen in die eigenen Stärken betont auch Schweinsteiger. "Wenn wir unser Können abrufen, sind wir nur sehr schwer zu schlagen", ist er sich sicher. Und die eigenen Stärken haben die Bayern ja in dieser Saison oft genug abgerufen. "Wir sind mit 25 Punkten Vorsprung deutscher Meister geworden, das gab es noch nie", betonte Schweinsteiger.

Er selbst sei in dieser Saison frei von Verletzungen geblieben und habe deshalb "ein paar Prozente mehr drauf", als in der letzten Spielzeit, die ohne Titelgewinn endete.

Mitgefühl mit Badstuber - und Götze

Apropos Verletzungen. Holger Badstuber, der am Samstagabend (20.45 Uhr, LIVE! auf kicker.de) wegen seiner erneuten Kreuzband-OP nicht mitwirken kann, bekommt von der Mannschaft sein Original-Trikot in die USA geschickt. Und auch mit seinem zukünftigen Kollegen Mario Götze fühlt Schweinsteiger mit: "Es tut mir leid für ihn", so der Mittelfeldspieler. Zumal es der Nationalspieler am liebsten sieht, wenn die stärksten Spieler auf dem Platz stehen.

Sonderheft Champions League 2013

Götzes Ausfall stellt wegen dessen individueller Stärke zwar eine Schwächung dar, dennoch werde der BVB "elf Spieler auf dem Platz haben, die alles geben werden für den Erfolg", warnt Schweinsteiger. "Es wird dadurch nicht einfacher, das Finale zu gewinnen", fügte Dante hinzu. Wobei das Match für Götze "psychologisch auch nicht einfach gewesen wäre". Wegen dessen Wechsel.

Dante: "Dortmund ist nicht nur Lewandowski"

Anders als für Schweinsteiger steht Dante erstmals in einem großen Finale, für ihn ist es das größte Spiel seiner bisherigen Karriere. Seinen voraussichtlichen Gegenspieler Robert Lewandowski sieht er derzeit als einen der besten Stürmer der Welt. "Was er gegen Madrid gemacht hat (vier Tore im Halbfinal-Hinspiel, d.Red.), hat mich nicht überrascht, weil er sehr viel Qualität hat. Es ist nicht so einfach, gegen ihn zu verteidigen", sagte Dante: "Aber Dortmund ist nicht nur Lewandowski ..."

Immerhin weiß er seine Landsleute hinter sich, die den FC Bayern mehrheitlich die Daumen drücken werden: "Weil sie mehr Brasilianer haben", ist sich der Verteidiger sicher.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 23.05., 18:07 Uhr
Herr Schweinsteiger sucht sein Glück
Zum dritten Mal tritt Bastian Schweinsteiger nun schon im Finale der Champions League mit dem FC Bayern München an, um sich seinen Traum vom Titel zu erfüllen. Das Drama 2012 scheint vergessen, er hat sich aus seinem Tief gekämpft und ist stärker denn je. "Er ist unser Gehirn", sagt Sportvorstand Matthias Sammer und Coach Jupp Heynckes ist gar der Meinung: "Schweinsteiger ist der beste Mittelfeldspieler der Welt."
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
23.05.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Schweinsteiger

Vorname:Bastian
Nachname:Schweinsteiger
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:01.08.1984

weitere Infos zu Dante

Vorname:Dante Bonfim
Nachname:Costa Santos
Nation: Brasilien
Verein:Bayern München
Geboren am:18.10.1983

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:236.000 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: info@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:108.000 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -