Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.04.2013, 12:58

Champions-League-Erfolge zahlen sich aus

Schon 50 Millionen für Bayern und den BVB

Geldregen dank Halbfinaleinzug: Borussia Dortmund und Bayern München haben in der Champions League im laufenden Wettbewerb jeweils schon etwa 50 Millionen Euro eingenommen.

Dortmund und Bayern jubeln in der Champions League
Halbfinale erreicht! Das zahlt sich für Dortmund und die Bayern auch finanziell aus.
© Getty ImagesZoomansicht

Neben den Zuschauereinnahmen erlöste der BVB aus der zentralen Vermarktung der UEFA (Startgeld, Prämien, fester Anteil aus dem Marktpool) 32,25 Millionen Euro, der FC Bayern 29,25 Millionen. Dazu kommen bei beiden Klubs etwa sieben Millionen aus dem variablen Anteil des Marktpools.

Dortmund hat drei Millionen mehr eingenommen, weil in der Gruppenphase bei jeweils vier Siegen beider Vereine der BVB ein Remis mehr erzielte (500.000 Euro) und als Meister der vergangenen Saison aus dem festen Anteil des Marktpools 45 Prozent (11,25 Mio.) erhält, der FC Bayern 35 Prozent (8,75 Mio.) bekommt.

Im Halbfinale gibt es von der UEFA 4,9 Millionen, der Champions-League Gewinner kassiert 10,5 Millionen, der im Finale unterlegene Klub 6,5 Millionen Euro.

Rainer Franzke

11.04.13
 
Seite versenden
zum Thema