Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.04.2013, 12:32

CL-Halbfinale: Bundesligisten haben zunächst Heimrecht

Bayern gegen Barcelona, der BVB wieder gegen Real!

Es sind zwei spanisch-deutsche Duelle im Halbfinale der Champions League: Der FC Bayern empfängt zunächst den FC Barcelona, Borussia Dortmund bekommt es ebenfalls zunächst vor eigenem Publikum und wie in der Gruppenphase mit Real Madrid zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag in Nyon. In der Europa League trifft Fenerbahce auf Benfica, Basel auf Chelsea.

Ein deutsches Endspiel ist möglich: Bayern und Dortmund gehen sich aus dem Weg.
Ein deutsches Endspiel ist möglich: Bayern und Dortmund gehen sich aus dem Weg.
© Getty Images/imago

Der Traum vom deutschen Endspiel im Wembley-Stadion von London lebt. Das Halbfinale führt jeweils einen Bundesligisten und ein Team aus "La Liga" zusammen. Bayern gegen Barcelona, Dortmund gegen Real. Zwei Paarungen zum mit der Zunge schnalzen. Kleiner Haken: Beide deutschen Klubs müssen zunächst im eigenen Stadion antreten, ehe dann die Entscheidung im Camp Nou bzw. im Bernabeu-Stadion fallen wird.

- Anzeige -

Hinspiel daheim? Ein Vorteil, sagt die Statistik

Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge bezeichnete Barça als "Benchmark von Europa" und sieht eine wunderbare Gelegenheit, sich für das Scheitern 2009 gegen die Katalanen zu revanchieren. Rummenigge sieht im Heim-Hinspiel sogar einen kleinen Vorteil - siehe Juve im Viertelfinale. Aber: "Es wird viel schwerer noch als gegen Turin." Die Statistik sagt: Sechs der letzten Halbfinalisten in der Königsklasse, die zunächst Heimrecht hatten, lösten das Ticket fürs Finale.

Der künftige Bayern-Coach und Barça-Insider Pep Guardiola habe sich kurz nach der Auslosung noch nicht bei den Bayern gemeldet, um Tipps zu geben. Doch Rummenigge wies darauf hin, dass mit Jupp Heynckes (früher u.a. Trainer in Bilbao und bei Real Madrid) ein ausgewiesener Kenner der Primera División auf der Bayern-Bank sitze. "Jupp Heynckes hat unser Super-Vertrauen", sagte Rummenigge.

 

Dass Angreifer Mario Mandzukic zunächst gesperrt fehlen würde, sei zwar sehr schmerzhaft, doch mit Gomez und Pizarro verfüge der FCB über adäquaten Ersatz im Duell mit dem "Topfavoriten der Champions League", so der Bayern-Vorstand.

Die Bayern-Bilanz gegen Barça: Aus sechs Spielen holten die Münchner drei Siege und ein Unentschieden, zwei Spiele gingen verloren. Im K.o.-Duell setzten sich die Münchner im UEFA-Cup-Halbfinale 1996 durch (2:2/2:1), 2009 war dagegen wie von Rummenigge erwähnt im Viertelfinale der Champions League Endstation (0:4/1:1).

Watzke: "Wir sind zufrieden"

"Wir sind mit dem Los zufrieden", sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke, der übrigens nicht damit rechnet, dass Real Madrid angesichts der Gruppenspiele Angst vor den Westfalen habe. Im Oktober und November hatte Dortmund Real zunächst zu Hause mit 2:1 bezwungen und dann in Madrid ein 2:2 geholt. Dortmund hatte die Gruppe D ungeschlagen und mit drei Punkten vor Real gewonnen.

Sportdirektor Michael Zorc freute sich über "ein gutes Los, beide Paarungen sind optimal für den europäischen Fußball". Der BVB sei "leichter Außenseiter", trotz des einen Sieges in der Gruppenphase. "Da haben wir uns schon viel Respekt erspielt. Das werden zwei absolute Highlight-Spiele. Natürlich hätten wir uns gewünscht, zuerst auswärts antreten zu dürfen", so Zorc. Insgesamt hat Dortmund von sechs Europapokal-Begegnungen jedoch erst eins gewonnen (1/2/3). 1998 im Halbfinale zog Real weiter (0:0/2:0), 2003 in der Zwischenrunde setzten sich die "Königlichen" knapp durch (2:1, 1:1). Dabei gelang Portillo in der zweiten Minute der Nachspielzeit der entscheidende Treffer in Dortmund.

Europa League: Basel vs. Chelsea, Fener vs. Benfica

In der Europa League bringt das gemischte Feld zunächst Fenerbahce und Benfica in Istanbul zusammen, das Rückspiel steigt dann in Lissabon. Im zweiten Duell stehen sich Tottenham-Bezwinger FC Basel und der Champions-League-Sieger FC Chelsea zunächst am Rheinknie gegenüber, ehe der Rückkampf an der Stamford Bridge stattfindet.

Der Niederländer Ruud van Nistelrooy, dreimaliger Torschützenkönig in der Champions League, ermittelte gemeinsam mit UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino und UEFA-Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti die Semifinal-Paarungen.

Das Champions-League-Halbfinale findet am 23./24. April (Hinspiele) und 30. April/1. Mai (Rückspiele) statt, das Finale am 25. Mai im Wembley-Stadion. In der Europa League fällt die Entscheidung über die Endspieltickets am 25. April und 2. Mai, die Trophäe wird am 15. Mai in Amsterdam vergeben.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 12.04., 16:28 Uhr
Wiedersehen mit Real: Für Klopp schon ein Finale
Und wieder Real: Schon in der Vorrunde hatte es Dortmund mit den Königlichen um Özil und Khedira zu tun, im Halbfinale nun erneut. Für Klopp ist das Aufeinandertreffen mit den Madrilenen im Grunde schon ein Finale. Gefreut hat er sich darüber, dem FC Bayern vorerst aus dem Weg zu gehen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
12.04.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:108.000 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:251.315 (28.11.2014)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: info@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Real Madrid
Gründungsdatum:06.03.1902
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Real Madrid Club de Fútbol
Avenida Concha Espina, 1
28036 Madrid
Telefon: 00 34 - 91 - 3 98 43 00
Telefax: 00 34 - 91 - 3 98 43 83
E-Mail: oas@corp.realmadrid.com
Internet:http://www.realmadrid.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Barcelona
Gründungsdatum:29.11.1899
Vereinsfarben:Blau-Rot
Anschrift:Fútbol Club Barcelona
Avenida Arístides Maillol, s/n
08028 Barcelona
Telefon: 00 34 - 902 - 18 99 00
Telefax: 00 34 - 496 - 37 97
oab@fcbarcelona.cat
Internet:http://www.fcbarcelona.com/

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -