Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

06.11.2012, 13:40

Dortmund: Bernd Schuster rät zur "Attacke"

Erlebnis Bernabeu: "Real wird versuchen, uns zu überrennen"

Respekt ja, Ehrfurcht nein. Mit breitem Kreuz tritt Borussia Dortmund am heutigen Abend (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Santiago Bernabeu an. Ein besonderes Erlebnis auch für die weitgereisten Nationalspieler wie Marcel Schmelzer, der betont: "Dafür spielt man Fußball." Beim reinen Erlebnis soll es aber nicht bleiben: Selbstbewusst will der Deutsche Meister auch aus Madrid nicht nur Souvenirs mitnehmen.

Mats Hummel (li.) und Marcel Schmelzer
Erwarten ein stürmisches Real, das auf Rache aus ist - und wollen dagegenhalten: Mats Hummel (li.) und Marcel Schmelzer.
© imagoZoomansicht

Dabei wirkt der 2:1-Hinspielerfolg von vor zwei Wochen noch nach. Er dient nicht nur Real als Motivationshilfe, sondern im Besonderen den Dortmundern als Warnung. "Die wollen Rache", meint Mats Hummels: "Aber solche Herausforderungen machen richtig Spaß." Abwehrkollege Marcel Schmelzer erwartet stürmische Madrilenen: "Wir wissen, dass Real nach dem Hinspiel sauer war. Real wird versuchen, uns zu überrennen, aber wir müssen uns dagegenstemmen." Und Ilkay Gündogan zielt direkt auf die eigene Stärke ab, wenn er sagt: "Es gibt keinen Grund, nicht mit breiter Brust aufzulaufen."

Dieses Selbstbewusstsein auf internationaler Ebene hat sich der BVB in toller Manier erarbeitet. Nachdem zweimal in Folge in Europa League und Königsklasse nach der Gruppenphase Schluss war, greift die Entwicklung des BVB jetzt auch außerhalb der Landesgrenzen. Siege über Amsterdam (1:0) und Madrid (2:1), ein 1:1 bei Manchester City, wo erst ein umstrittener Handelfmeter einen Auswärtssieg verhinderte - Dortmund ist in Europa angekommen.

Bernd Schuster sieht Hinspiel als Paradebeispiel

Gar als "Demonstration", als "Lehrstunde, wie man Real bezwingen kann" bewertete Ex-Real-Trainer Bernd Schuster das Auftreten des BVB im Hinspiel in seiner aktuellen kicker-Kolumne. "Attackieren in jeder Minute, Xabi Alonso [?]nicht ins Spiel kommen lassen, die Abwehr um Pepe beim Spielaufbau unter Druck setzen", nennt Schuster als Kernpunkte und rät: "Genau so kann es auch im Bernabeu klappen."

Tabellenrechner der Champions League

Die neue Qualität der Schwarz-Gelben wird durchaus auch im Lager des heutigen Konkurrenten registriert. "Wenn die Borussia das Achtelfinale erreicht, kann sie diesen Wettbewerb gewinnen", stellte Real-Trainer José Mourinho fest. Mit einem Sieg in Madrid könnte es schon soweit sein, der BVB stünde schon zwei Spieltage vor Schluss als einer der beiden Ersten der "Todesgruppe" der vier Landesmeister fest. "Die Ausgangslage ist komfortabel, aber trügerisch", tritt BVB-Präsident Reinhard Rauball auf die Euphoriebremse: "Wir brauchen noch einen Sieg aus drei schweren Spielen. Das ist kein Selbstläufer."

Das Spiel ist lebenswichtig für uns.Emilio Butragueno, Reals Direktor für internationale Beziehungen

- Anzeige -

Recht gibt ihm Reals imposante Heimbilanz mit zuletzt sieben Champions-League-Siegen in Folge mit 27 Toren. Diese Serie soll aus Sicht der Königlichen fortgeschrieben werden. Sie muss es sogar, wenn es nach Emilio Butragueno geht. Der frühere Angreifer und jetzige Direktor für internationale Beziehungen fordert schon mit Blick auf die folgende Runde einen Sieg: "Wir dürfen nicht scheitern, das Spiel ist lebenswichtig für uns. Wir wollen unbedingt Gruppenerster werden, weil es ansonsten im Achtelfinale kompliziert werden könnte."

Neben Karim Benzema wird auch Sami Khedira bei diesem Vorhaben nur zuschauen können. Eine Muskelverletzung aus dem Hinspiel setzt Khedira weiterhin matt. "Es ist bitter, dass er in einem solch wichtigen Spiel fehlt", meint Nationalmannschaftskollege Mesut Özil, der seinen Mitspieler adelt: "Sami ist ein Weltklassespieler."

Kehl testet die Maske

Auf Seiten der Dortmunder konzentriert sich alles auf eine Personalfrage: Kann Sebastian Kehl spielen? Die angebrochene Nase soll durch eine eiligst angefertigte Carbonmaske geschützt werden, die der Kapitän im Abschlusstraining schon einmal zur Probe trug. Einen besonders glücklichen Eindruck machte Kehl ob des Gesichtsschutzes anschließend nicht. Vorab hatte der 32-Jährige aber vollen Einsatz auch schon in der Vorbereitung angekündigt: "Wir alle arbeiten daran, dass es klappt." Sollte Kehl dennoch passen müssen, stünden zwei Alternativen bereit. Sven Bender kehrte Anfang der Woche ins Training zurück, hat aber eine zweiwöchige Pause hinter sich. Außerdem ein Kandidat: der erst 19-jährige Moritz Leitner, der ihn bereits beim 0:0 gegen den VfB Stuttgart ersetzte.

Bilderstrecke
Die legendärsten deutschen Spiele bei Real
Heiße Duelle

© imago / Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
06.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Hummels

Vorname:Mats
Nachname:Hummels
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:16.12.1988

weitere Infos zu Schmelzer

Vorname:Marcel
Nachname:Schmelzer
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:22.01.1988

weitere Infos zu Kehl

Vorname:Sebastian
Nachname:Kehl
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:13.02.1980

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -