Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Viktoria Pilsen

Viktoria Pilsen

Tschechien
0
:
5

Halbzeitstand
0:4
Real Madrid

Real Madrid

Spanien

VIKTORIA PILSEN
REAL MADRID
15.
30.
45.





60.
75.
90.







Champions-League-Sieger schlägt Viktoria Pilsen deutlich

Real im Rausch: Kroos assistiert bei Benzemas Jubiläum

Real Madrid hat einen standesgemäßen 5:0-Erfolg in Tschechien eingefahren: Der amtierende Champions-League-Sieger brauchte bei Viktoria Pilsen eine Viertelstunde, doch dann liefen die Blancos so richtig heiß. So befreit hatte man die Königlichen lange nicht mehr aufspielen sehen.

Dieses Bild bot sich schon viermal vor der Pause: Real-Flügelflitzer Gareth Bale (#11) und die Kollegen feiern.
Dieses Bild bot sich schon viermal vor der Pause: Real-Flügelflitzer Gareth Bale (#11) und die Kollegen feiern.
© Getty ImagesZoomansicht

Pilsens Trainer Pavel Vrba nahm im Vergleich zum 1:2 im Hinspiel in Madrid zwei Veränderungen vor: Kopic und Chory begannen in der Offensive für Petrzela (Bank) und den verletzten Torjäger Krmencik.

Real-Coach Santiago Solari baute seine Mannschaft nach dem 2:0-Erfolg gegen Real Valladolid auf zwei Positionen um: Ceballos ersetzte im Mittelfeld Modric, außerdem startete Vazquez für Asensio (beide Bank).

Nacho im Glück

Drittes Pflichtspiel, dritter Wettbewerb, dritter Sieg: So einfach dürfte der Plan von Solari beim königlichen Ausflug nach Tschechien ausgesehen haben. Die ersten Minuten in Pilsen ließen aber Böses befürchten, denn der amtierende Champions-League-Sieger begann extrem fahrig und mit etlichen Ungenauigkeiten. Vorne ging kaum etwas zusammen und hinten wackelte die Hintermannschaft der Blancos wie schon zuletzt bedenklich. Bestes Beispiel: Hrosovsky hatte links im Strafraum keinen Gegenspieler, seine scharfe Hereingabe setzte Nacho an die eigene Latte (9.).

Nummer 200 für Benzema

Kurz darauf schlug Sergio Ramos Gegenspieler Havel mit dem Ellenbogen eine blutige Nase, weil der deutsche Referee Deniz Aytekin die Szene aber nicht gesehen hatte, blieb die üble Attacke für Reals Kapitän ohne Folgen (13.). Nach der Anfangsviertelstunde waren die Königlichen plötzlich aufgewacht: Benzema narrte auf Zuspiel von Kroos drei Gegenspieler und tunnelte Keeper Hruska - 1:0 (20.). Für den Franzosen war es das 200. Pflichtspieltor im Trikot der Blancos. Nur drei Minuten später war wieder Kroos der Vorbereiter, Casemiro erhöhte nach Ecke des deutschen Weltmeisters ohne Probleme per Kopf.

Bale darf auch noch

So langsam spielten sich die Gäste in einen Rausch, der nächste Treffer war eigentlich nur eine Frage der Zeit. In Minute 37 sollte er schließlich fallen: Ceballos fand Bale, der per Kopf für Benzema ablegte - 3:0. Der Schlusspunkt vor der Pause war dann aber Bale höchstpersönlich vorbehalten, wobei Benzema diesmal als Vorbereiter fungierte. Der Waliser schoss mit seinem starken Linken unbedrängt ins lange Eck ein (40.).

Trotz des 0:4 wollte sich Pilsen nach dem Seitenwechsel nicht aufgeben, Kopic schnupperte mit einem wuchtigen Distanzschuss am ersten Viktoria-Treffer (51.). Ansonsten hatten die Königlichen aber alles im Griff, sodass Solari das Projekt "Jugend forscht" vorantrieb: Javi Sanchez (21, für Sergio Ramos) und Vinicius Junior (18, für Benzema) bekamen ihre Einsatzzeiten.

Vinicius Junior als Vorbereiter

Letzterer war dann auch gleich am fünften Real-Treffer direkt beteiligt. Bei einem Konter legte der Brasilianer für Kroos auf, der das Leder sehenswert über Hruska hinweg ins Tor hob (67.). Kurz darauf wurde der ehemalige Bayern-Profi durch Isco ausgetauscht und das Spiel plätscherte fortan vor sich hin. Am Ende blieb es beim hochverdienten 5:0-Erfolg, durch den die Blancos die Tabellenführung in Gruppe G zurückeroberten. Früher am Abend hatte die Roma mit 2:1 bei ZSKA Moskau gewonnen.

Für Pilsen geht es am Sonntag (15 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den 1. FK Pribram weiter. Solari will mit Real am gleichen Tag (20.45 Uhr) seine Siegesserie bei Celta Vigo fortsetzen.

Champions League, 2018/19, Vorrunde, 4. Spieltag
Viktoria Pilsen - Real Madrid 0:5
Viktoria Pilsen - Real Madrid 0:5
Gedoppelt

Real Madrid musste in Gruppe G in Pilsen bei Viktoria ran und Benzema sah sich gleich mal zwei Gegenspielern gegenüber.

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Viktoria Pilsen
Aufstellung:
Hruska
Reznik
Hejda
Hubnik    
Havel    
Cermak    
Kopic
Chory    

Einwechslungen:
38. Petrzela für Havel
61. Horava für Cermak
80. Reznicek für Chory

Trainer:
Vrba
Real Madrid
Aufstellung:
Nacho    
Sergio Ramos        
Casemiro    
T. Kroos        
Bale    
Benzema            

Einwechslungen:
59. Javi Sanchez für Sergio Ramos
62. Vinicius Junior für Benzema
73. Isco für T. Kroos

Trainer:
Solari

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Benzema (21., Rechtsschuss, T. Kroos)
0:2
Casemiro (23., Kopfball, T. Kroos)
0:3
Benzema (37., Kopfball, Bale)
0:4
Bale (40., Linksschuss, Benzema)
0:5
T. Kroos (67., Rechtsschuss, Vinicius Junior)
Gelbe Karten
Vikt. Pilsen:
-
Real Madrid:
Nacho
(1. Gelbe Karte)

Spieldaten

Viktoria Pilsen       Real Madrid
Tore 0 : 5 Tore
 
Torschüsse 10 : 15 Torschüsse
 
gespielte Pässe 392 : 622 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 312 : 559 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 80 : 63 Fehlpässe
 
Passquote 80% : 90% Passquote
 
Ballbesitz 38% : 62% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 42% : 58% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 11 : 11 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 7 : 8 Gefoult worden
 
Abseits 3 : 8 Abseits
 
Ecken 4 : 14 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
07.11.2018 21:00 Uhr
Stadion:
Struncovy, Plzen
Zuschauer:
11483
Schiedsrichter:
Deniz Aytekin (Oberasbach)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine