Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Paarungen Viertelfinale
Ajax Amsterdam
Ajax Amsterdam
-
Juventus Turin
Juventus Turin

FC Liverpool
FC Liverpool
-
FC Porto
FC Porto

Tottenham Hotspur
Tottenham Hotspur
-
Manchester City
Manchester City

Manchester United
Manchester United
-
FC Barcelona
FC Barcelona


   
12:33

Interessant auch: Tottenham und ManCity werden sich, weil auch das Ligaspiel in London noch ansteht, innerhalb von zehn Tagen dreimal gegenüberstehen.

 
12:28

Tottenham und ManCity kennen sich derweil "nur" aus der Premier League, dafür aber ausführlich. Und: Das Hinspiel wird das erste europäische Heimspiel im neuen Stadion der Spurs.

 
12:26

Natürlich sind sich ManUnited und Barcelona auch nicht fremd. In den vergangenen zehn Jahren standen sich beide gleich zweimal im Finale gegenüber, beide Male gewann Barça.

 
12:23

Juventus gegen Ajax hieß 1996 übrigens das Endspiel der Königsklasse. 5:3 gewann die Alte Dame im Elfmeterschießen, ein Jahr später setzte sich Juve im Halbfinale gegen die Niederländer durch und verlor später das Finale gegen Borussia Dortmund.

 
12:22

Liverpool und Porto kennen sich bereits aus der vergangenen CL-Saison. Damals hatten sich die Reds klar mit 5:0 und 0:0 im Achtelfinale gegen die Portugiesen durchgesetzt.

 
12:19

Ganz klar: Liverpool hat mit Porto das "einfachste" Los erwischt, auch Juventus ist gegen Ajax der Favorit.

 
12:19

Damit ist die Auslosung jetzt beendet.

 
12:18

Und abschließend wird jetzt ermittelt, wer im Endspiel in Madrid Heimrecht genießt. Das wäre der Gewinner aus dem ersten Halbfinale. Also entweder Tottenham, Manchester City, Ajax oder Juventus.

 
12:17

Und der Sieger aus dem Duell Manchester United-Barcelona trifft auf den Sieger aus dem Duell Liverpool-Porto.

 
12:17

Der Sieger aus dem Duell Tottenham-Manchester City trifft auf den Sieger aus dem Duell Ajax-Juventus.

 
12:16

Spannende Spiele. Es geht gleich weiter mit der Auslosung des Halbfinals.

 
12:16

Und Barça trifft auf Manchester United. Damit tritt nun der Sonderfall ein und das erste Spiel findet in Manchester statt!

 
12:15

Da ist das Premier-League-Duell.

 
12:14

Klopp & Co. bekommen es mit Porto zu tun.

 
12:12

Los geht's!

 
12:10

Jetzt wird nochmal das Prozedere erklärt mit der vorhin im Ticker erwähnten Einschränkung bei Manchester United und Manchester City.

 
12:07

Julio Cesar, einst CL-Sieger mit Inter Mailand, betritt die Bühne.

 
12:01

Los geht es mit der Einleitung. Folgen dürften gleich die Highlights vom Achtelfinale sowie die Vorstellung der letzten acht Teilnehmer.

 
11:55

In fünf Minuten startet die Veranstaltung in Nyon. Mal sehen, wie lange es dann noch bis zur Auslosung dauert.

 
11:41

Eindeutig ist die englische Übermacht unter den letzten Acht. Liverpool-Coach Jürgen Klopp lobte nach dem 3:1 in München "die erwachsenste Leistung, die wir in Europa bisher gezeigt haben".

 
11:02

Das wäre in diesem Fall ManUnited. "Ein möglicher Tauschvorgang für das Halbfinale aus eben genannten Gründen wird nach den Viertelfinals bestätigt."

 
11:01

"Die Mannschaft, die zuerst gezogen wird, hat im Hinspiel Heimrecht", heißt es. "Sollte die Auslosung ergeben, dass beide Teams in der gleichen Woche Heimrecht haben, wird die Mannschaft mit dem schlechteren Abschneiden in der Vorsaison gemäß der Richtlinien für UEFA-Wettbewerbe getauscht."

 
11:00

Natürlich kann im Viertelfinale jeder auf jeden treffen. Eine einzige Einschränkung bilden ManUnited und ManCity, die ihre Heimspiele nicht am selben Abend oder an darauffolgenden Abenden austragen dürfen.

 
10:56

Ausgetragen werden die Hinspiele des Viertelfinals am 9. und 10. April. Eine Woche später (16. und 17.) finden die Rückspiele statt.

 
10:49

Porto und Ajax sind, trotz der starken Leistungen im Achtelfinale, die Außenseiter. In Lauerstellung befinden sich ManUnited und Dortmund-Bezwinger Tottenham.

 
10:47

Immerhin Cristiano Ronaldo könnte den Titel verteidigen, spätestens nach seiner Drei-Tore-Gala gegen Atletico dürften CR7 und Juventus zu den Topfavoriten zählen. Hinzu kommen Vorjahresfinalist Liverpool, Premier-League-Meister ManCity und natürlich der FC Barcelona um Lionel Messi.

 
10:45

Durch den Ajax-Coup in der spanischen Hauptstadt ist auch klar, dass der Champions-League-Sieger in diesem Jahr nicht Real Madrid heißt. Wer darf den Serienchampion ablösen?

 
10:23

Acht sind verblieben in der Champions League, darunter kein deutsches Team. In weniger als zwei Stunden wird es spannend.

 
00:01

Die Ziehung findet am Freitag , den 15. März 2019, im schweizerischen Nyon statt und beginnt um 12 Uhr. Übrigens wird in diesem Zuge nicht nur das Viertelfinale, sondern auch bereits das Halbfinale ausgelost.

 
23:45

Das bedeutet im Umkehrschluss: Kein deutscher Vertreter hat sich für die Runde der letzten Acht qualifiziert. Das hat es seit 2006 nicht mehr gegeben.

 
23:33

Qualifiziert haben sich damit Liverpool, Barça, Juventus, Manchester City, Manchester United, Porto, Tottenham und Ajax - und damit alle vier englischen Top-Teams.

 
23:30
FC Liverpool
FC Liverpool

Mit dem Weiterkommen des FC Liverpool (3:1 in München nach 0:0 im Hinspiel) und des FC Barcelona (5:1 gegen Lyon nach 0:0 im Hinspiel) ist das Viertelfinale der Champions League komplett.

 
SPIELPLAN 2018/19
Datum Runde
18.09. - 12.12.2018 Gruppenphase
12.02. - 13.03.2019 Achtelfinale
09.04. - 17.04.2019 Viertelfinale
01.05. - 08.05.2019 Halbfinale
01.06.2019 Finale in Madrid
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine