Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bayern München

Bayern München

Deutschland
1
:
2

Halbzeitstand
1:1
Real Madrid

Real Madrid

Spanien

BAYERN MÜNCHEN
REAL MADRID
15.
30.
45.










60.
75.
90.










Robben und Boateng noch vor der Pause ausgewechselt

Marcelo und Asensio minimieren Bayerns Aussichten

Der FC Bayern hat am Mittwochabend im Champions-League-Halbfinale zu Hause mit 1:2 gegen Real Madrid verloren und sich in eine denkbar ungünstige Ausgangsposition für das Rückspiel gebracht. Die Münchner gingen fahrlässig mit ihren Torchancen um, Real hingegen bestach mit Effektivität - obwohl Cristiano Ronaldo kein Faktor war.

Madrid jubelt in München.
Madrid jubelt in München: Am Mittwoch gewann Real in der Allianz-Arena 2:1.
© imagoZoomansicht

Bayern-Coach Jupp Heynckes setzte auf sechs Stammkräfte, die er beim jüngsten 3:0 in Hannover geschont hatte: Kimmich, Hummels, Javi Martinez, Müller, Ribery und Lewandowski ersetzten Mai, Juan Bernat, Süle, Rudy, Thiago und Wagner.

Reals Trainer Zinedine Zidane setzte nach der durchwachsenen Generalprobe, dem 1:1 gegen Athletic Bilbao, unter anderem auf Vazquez - Benzema blieb zunächst überraschend auf der Bank.

Kimmich überlistet Navas

Nach verhaltener Anfangsphase in der mit 70.000 Zuschauern freilich ausverkauften Allianz-Arena traten die Gäste aufs Gaspedal, verlagerten das Spiel in die Hälfte der Münchner, kamen aber kaum einmal zum Abschluss. Inmitten der Drangphase schlug plötzlich Bayern zu: Real war aufgerückt, die linke Defensivseite der Blancos nicht besetzt - und James schickte Kimmich in ebendiesen Raum. Der Rechtsverteidiger drang in den Strafraum ein, Torwart Navas spekulierte auf eine Flanke - und Kimmich überwand ihn mit einem frechen Schuss (28.).

Nun war Heynckes' Team obenauf und erarbeitete sich weitere Großchancen, doch Ribery versprang der Ball völlig freistehend vor Navas (34.), und Hummels zielte nach einer Ecke über den Kasten (41.). So schlug Real aus heiterem Himmel zu: Marcelo zog nach Carvajal-Hereingabe aus der zweiten Reihe flach ab, Ulreich war geschlagen (44.). Wenig später ließ Lewandowski per Kopf noch eine exzellente Gelegenheit aus (45.+1), dann war Pause.

Champions League, Halbfinal-Hinspiele

Zu diesem Zeitpunkt hatte Heynckes bereits zweimal gewechselt. Robben fasste sich nach einer Flanke an den linken Adduktoren- und Leistenbereich (8.) und musste ebenso vom Feld wie Boateng (34.), der sich offenbar ebenfalls an dieser Stelle verletzt hatte.

Asensio kommt - und trifft

Nach der Pause neutralisierten sich die beiden Teams zunächst - bis sich Rafinha einen kapitalen Fehlpass im Mittelfeld leistete: Die Bayern waren aufgerückt, Madrid konterte, Vazquez bediente den eingewechselten Asensio am Strafraum, und dieser überwand Ulreich (57.).

Nun waren die Bayern gefordert. Die Münchner rannten an, doch Ribery scheiterte zweimal an Navas (59., 63.), Müller trat - von Lewandowski behindert - am Ball vorbei (68.). Real war nun sehr passiv, setzte in der Endphase aber ein ums andere Mal zu Gegenstößen an: Ein Treffer von Cristiano Ronaldo, der sonst blass blieb, zählte wegen eines vorangegangenen Handspiels nicht (71.), der eingewechselte Benzema scheiterte an Ulreich (76.). In der Schlussphase gelang es den Bayern nicht mehr, gefährlich zu werden, es blieb beim 1:2 - der sechsten Niederlage gegen Real in Folge.

Damit ist das Endspiel schon vor dem Rückspiel am Dienstag nächster Woche (20.45 Uhr) in weiter Ferne. Zuvor trifft Bayern am Samstag (15.30 Uhr) auf Eintracht Frankfurt, Real auf Leganes (18.30 Uhr).

Champions League, 2017/18, Halbfinale
Bayern München - Real Madrid 1:2
Bayern München - Real Madrid 1:2
Nummer drei für Real?

Vor dem Spiel stimmten sich die Fans friedlich und gemeinsam auf einen großen Fußball-Abend ein.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München
Aufstellung:
Ulreich (3) - 
Kimmich (2)    
J. Boateng (2)    
Hummels (3) , 
Rafinha (5) - 
Javi Martinez (4)    
T. Müller (3,5)    
James (2) - 
Robben    
F. Ribery (2,5)    

Einwechslungen:
8. Thiago (4)     für Robben
34. Süle (3) für J. Boateng
75. Tolisso für Javi Martinez

Trainer:
Heynckes
Real Madrid
Aufstellung:
Navas (4,5) - 
Carvajal (4)    
Varane (3) , 
Sergio Ramos (2)    
Marcelo (2,5)    
Casemiro (4)        
Modric (3) , 
T. Kroos (3) - 
Vazquez (3,5) , 
Isco (5)    

Einwechslungen:
46. Asensio (2,5)     für Isco
67. Benzema für Carvajal
83. Kovacic für Casemiro

Trainer:
Zidane

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Kimmich (28., Rechtsschuss, James)
1:1
Marcelo (44., Linksschuss, Carvajal)
1:2
Asensio (57., Linksschuss, Vazquez)
Gelbe Karten
Bayern:
F. Ribery
(3. Gelbe Karte)
,
Thiago
(2.)
Real Madrid:
Casemiro
(1. Gelbe Karte)

Spieldaten

Bayern München       Real Madrid
Tore 1 : 2 Tore
 
Torschüsse 17 : 7 Torschüsse
 
gespielte Pässe 585 : 392 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 502 : 316 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 83 : 76 Fehlpässe
 
Passquote 86% : 81% Passquote
 
Ballbesitz 60% : 40% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 49% : 51% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 8 : 14 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 13 : 8 Gefoult worden
 
Abseits 0 : 6 Abseits
 
Ecken 10 : 3 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
25.04.2018 20:45 Uhr
Stadion:
Allianz-Arena, München
Zuschauer:
70000 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
ein Kampfspiel auf technisch hohem Niveau.
Chancenverhältnis:
9:3
Eckenverhältnis:
10:3
Schiedsrichter:
Björn Kuipers (Niederlande)   Note 2
in einem schwierigen Spiel mit dem richtigen Maß und den richtigen Entscheidungen.
Spieler des Spiels:
Sergio Ramos
In der Defensive gefiel Madrids Sergio Ramos als zentrale Figur - und durch seine Persönlichkeit. Zweimal blockte er Müller entscheidend ab.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine