Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Sevilla

FC Sevilla

Spanien
1
:
2

Halbzeitstand
1:1
Bayern München

Bayern München

Deutschland

FC SEVILLA
BAYERN MÜNCHEN
15.
30.
45.













60.
75.
90.







Heynckes' Team siegt in Sevilla trotz mäßiger erster Hälfte

Zwei Assists! Ribery beglückt die Bayern

Der FC Bayern hat am Dienstagabend im Champions-League-Viertelfinale das Hinspiel in Sevilla 2:1 gewonnen, dabei blieben die Münchner gerade in der ersten Hälfte vieles schuldig. In den zweiten 45 Minuten steigerten sie sich aber - und Ribery stieg gemeinsam mit einem Außenverteidiger zum Matchwinner auf.

Bayern jubelt im Estadio Ramon Sanchez Pizjuan - dank Franck Ribery, dem Wegbereiter des 1:1.
Bayern jubelt im Estadio Ramon Sanchez Pizjuan - dank Franck Ribery, dem Wegbereiter des 1:1.
© getty imagesZoomansicht

Sevillas Trainer Vincenzo Montella nahm im Vergleich zum jüngsten 2:2 in La Liga gegen den FC Barcelona vier Änderungen an seiner Startelf vor: Anstelle von Torwart Sergio Rico, Mercado, Banega und Muriel spielten Debütant Soria, Pizarro, Sarabia und Ben Yedder.

Bayern-Coach Jupp Heynckes tauschte nach dem 6:0 gegen Dortmund ebenfalls viermal: Alaba (Rückenbeschwerden), Rafinha, James und Robben (alle Bank) machten Platz für Juan Bernat, Kimmich, Thiago und Vidal.

Sarabia lässt die erste Großchance aus

In der Anfangsphase der Partie waren die Bayern gut im Spiel. Sie dominierten das Geschehen, taten sich aber schwer, Sevilla in Verlegenheit zu bringen - und verloren nach rund zehn Minuten den Faden. Die Andalusier ergriffen die Initiative, beschäftigten die Münchner in der Defensive und erarbeiteten sich die erste Großchance: Hummels klärte eine Flanke vor die Füße von Sarabia, doch dieser zielte aus acht Metern freistehend am Tor vorbei (20.).

Dennoch: Die Gastgeber waren im ausverkauften Estadio Ramon Sanchez Pizjuan obenauf - und trafen nach gut einer halben Stunde zur Führung: Der Ex-Schalker Escudero flankte, Sarabia ging am Fünfmeterraum entschlossener zum Ball als Juan Bernat und schoss ein (32.). Doch die Bayern antworteten nur fünf Minuten später aus heiterem Himmel. Oder besser: Sevilla selbst antwortete. Jesus Navas fälschte eine Ribery-Flanke entscheidend ab - und überwand seinen eigenen Torwart (37.). Kurz darauf ging es mit dem Zwischenstand von 1:1 in die Kabinen.

Javi Martinez vergibt - Thiago nicht

Nach dem Seitenwechsel legten die Bayern wieder zu - auch weil Rafinha den indisponierten Juan Bernat ersetzte und auf der linken Seite abriegelte. Der FCB gab nun den Ton an, münzte seine Überlegenheit zunächst aber nicht in Torchancen um. Doch nach etwas mehr als einer Stunde wurde Heynckes' Team zwingender - und Sevilla verlor die Ordnung: Zunächst vergab Javi Martinez eine aussichtsreiche Gelegenheit nach einem Konter (66.), dann schlug Thiago zu. Nach einer Flanke von Ribery kam der Mittelfeldmann am Fünfmeterraum zum Kopfball und nickte ein (68.).

Nun war Sevilla gefordert, brachte aber nur noch drei Abschlüsse zustande, bei denen N'Zonzi zweimal aus der Distanz vorbeizielte (79., 82.) und der eingewechselte Sandro Ramirez an Ulreich scheiterte (81.). So blieb es beim 2:1 für die Bayern - dem zwölften CL-Sieg für Heynckes in Folge.

Damit haben die Münchner eine erstklassige Ausgangslage für das Rückspiel am Mittwoch nächster Woche (20.45 Uhr) in der Allianz-Arena. Zuvor treten sie am Samstag (15.30 Uhr) in Augsburg an, Sevilla misst sich mit Celta Vigo (16.15 Uhr).

Champions League, 2017/18, Viertelfinale
FC Sevilla - Bayern München 1:2
FC Sevilla - Bayern München 1:2
Auge in Auge

Jupp Heynckes fordert in Andalusien den FC Sevilla mit Coach Vincenzo Montella (re.).
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Sevilla
Aufstellung:
David Soria (2,5) - 
Jesus Navas (4) , 
Kjaer (4) , 
Lenglet (3,5) , 
Escudero (3)    
N'Zonzi (3,5) , 
Pizarro (4)    
Sarabia (3)    
Vazquez (5) , 
Correa (3)        
Ben Yedder (5)    

Einwechslungen:
78. Sandro Ramirez für Correa
80. Muriel für Ben Yedder

Trainer:
Montella
Bayern München
Aufstellung:
Ulreich (2,5) - 
Kimmich (4) , 
J. Boateng (3) , 
Hummels (3) , 
Juan Bernat (5)        
Vidal (4)    
Thiago (2,5)    
T. Müller (3,5)        
F. Ribery (2,5)        

Einwechslungen:
36. James (3,5) für Vidal
46. Rafinha (2,5) für Juan Bernat
79. Robben für F. Ribery

Trainer:
Heynckes

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Sarabia (31., Linksschuss, Escudero)
1:1
Jesus Navas (37., Eigentor, Linksschuss, F. Ribery)
1:2
Thiago (68., Kopfball, F. Ribery)
Gelbe Karten
Sevilla:
Correa
(2. Gelbe Karte)
,
Pizarro
(2.)
Bayern:
F. Ribery
(2. Gelbe Karte)
,
Juan Bernat
(1.)
,
T. Müller
(1.)

Spieldaten

FC Sevilla       Bayern München
Tore 1 : 2 Tore
 
Torschüsse 9 : 14 Torschüsse
 
gespielte Pässe 416 : 567 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 338 : 484 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 78 : 83 Fehlpässe
 
Passquote 81% : 85% Passquote
 
Ballbesitz 42% : 58% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 52% : 48% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 12 : 9 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 9 : 9 Gefoult worden
 
Abseits 1 : 3 Abseits
 
Ecken 3 : 6 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
03.04.2018 20:45 Uhr
Stadion:
Ramon Sanchez Pizjuan, Sevilla
Zuschauer:
40635
Spielnote:  3,5
eine fehlerhafte, wenig spektakuläre Partie mit wenigen Strafraumszenen.
Chancenverhältnis:
4:4
Eckenverhältnis:
3:6
Schiedsrichter:
Daniele Orsato (Italien)   Note 2
ließ das Spiel laufen, fiel auf keine Faller rein und lag beim Strafmaß richtig (Gelb für Ribery nach dessen Handaktion gegen Ben Yedder reichte/13.).
Spieler des Spiels:
Franck Ribery
Er war sehr agil, effizient, ohne zu glänzen. Bei den Dribblings setzte er sich nicht nachhaltig durch. Immerhin leitete er beide Tore ein.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine