Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Manchester City

Manchester City

England
1
:
2

Halbzeitstand
1:1
Hinspiel: 4:0
Nach Hin- & Rückspiel: 5:2
FC Basel

FC Basel

Schweiz

MANCHESTER CITY
FC BASEL
15.
30.
45.









60.
75.
90.








Gabriel Jesus erzielt 100. CL-Tor von ManCity

Achtungserfolg für Basel zum Abschied

Manchester City hat sich für das Viertelfinale der Champions League qualifiziert. Der englische Tabellenführer konnte sich dabei nach dem klaren Hinspielerfolg zu Hause ein 1:2 gegen den FC Basel erlauben. Die Himmelblauen blieben nach gutem Start vieles schuldig und bescherten den Schweizern so zum Abschied aus der diesjährigen Königsklasse einen Achtungserfolg.

Dank nach oben: Gabriel Jesus (#33) bejubelt sein soeben erzieltes 1:0.
Dank nach oben: Gabriel Jesus (#33) bejubelt sein soeben erzieltes 1:0.
© imagoZoomansicht

City-Coach Pep Guardiola nutzte ob des klaren 0:4-Hinspielerfolgs die Chance, um einigen Stammkräften eine Verschnaufpause zu geben. Gleich fünf Änderungen gab es im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen den FC Chelsea in der Premier League: Bravo (Tor), Danilo, Stones, Yaya Touré, Foden und Gabriel Jesus spielten für Ederson (Tor), Walker, Otamendi, De Bruyne, Silva und Aguero (alle Bank). Die deutschen Nationalspieler Gündogan und Sané standen hingegen in der Startelf.

Auch Basels Trainer Raphael Wicky, der zuletzt drei Niederlagen in Serie hatte einstecken müssen, brachte gegenüber dem 0:2-Pokal-Aus bei den Young Boys Bern vier Neue. Frei, Riveros, Bua und Elyounoussi kamen für den gesperrten Xhaka, Stocker, Petretta und van Wolfswinkel. Darüber hinaus ließ Wicky seine Elf in einer defensiveren Grundausrichtung auflaufen, der FCB agierte mit drei Mann hinten und vier Defensiven davor.

Viel half die defensivere Ausrichtung zunächst aber nicht, denn City brauchte nach kurzer Abtastphase gerade mal acht Minuten, um in Führung zu gehen: Sané, der sich von Anfang an als Unruheherd entpuppte, zog bei einem Tempo-Dribbling mehrere Gegenspieler auf sich und nahm dann Bernardo Silva auf rechts mit. Dieser hatte das Auge für Gabriel Jesus, der aus kurzer Distanz freistehend einschob - 1:0. Es war das 100. Tor von Manchester City in der Champions League.

ManCity spielt quer - Elyounoussi trifft ins Schwarze

Es schien ein typisches Spiel der Himmelblauen zu werden: Manchester hatte bedeutend mehr Ballbesitz und spielte immer wieder durchaus gefällig nach vorne. Allerdings fehlte es den Angriffen der Briten an Spritzigkeit und Überraschungsmoment - in anderen Worten: viel Quergeschiebe, wenig Vertikalspiel. Das führte dazu, dass die Gastgeber in der Folge lediglich zwei Halbchancen durch Bernardo Silva (11.) und Gündogan (16.) zustande brachten.

In der 17. Minute zeigten sich die Briten obendrein noch unkonzentriert: Blas Riveros wurde bei einem Konter nur halbherzig verteidigt, sodass er letztlich den Ball zu Elyounoussi passten konnte. Der Norweger bedankte sich und erzielte den völlig überraschenden Ausgleich - erster Schuss aufs Tor, gleich drin. Basel fehlten jedoch noch vier Tore für das Fußballwunder.

Schlag ein: Lacroix, Frei, Elyounoussi und Suchy (v.l.) nach dem 1:1.
Schlag ein: Lacroix, Frei, Elyounoussi und Suchy (v.l.) nach dem 1:1.
© Getty Images

Die Citizens zeigten sich vom Ausgleich unbeeindruckt, spielten weiter ihren Stiefel herunter, ohne dabei sonderlich zu glänzen. ManCity gab den Ball kaum einmal her, verpasste es dabei allerdings, ernsthaft für Gefahr zu sorgen. Vor allem das Tempo ging den Gastgebern abhanden. Folglich ging es ohne weitere Treffer mit einem Remis in die Halbzeit. Und auch nach dem Seitenwechsel änderte sich lange nichts. City bestimmte das Spiel, entwickelte aber zu wenig Zug zum Tor und spielte unter dem Strich über weite Strecken zu pomadig.

Basel verkauft sich teuer - Lang ist zur Stelle

Basel hingegen spielte im Rahmen der eigenen Möglichkeiten prima, die Eidgenossen waren defensiv konzentriert und schafften es zudem, City auch hinten ab und an mal zu beschäftigen. Der FCB verkaufte sich also teuer und sorgte nach 72 Minuten dafür, dass der Puls bei Pep Guardiola ein wenig nach oben ging. Der Katalane musste mitansehen, wie Yaya Touré viel zu leger gegen Elyounoussi verteidigte und dieser so Lang bedienen konnte. Der Abwehrmann, der in der Vorrunde bereits gegen Manchester United getroffen hatte, vollstreckte aus spitzem Winkel zum 2:1 - Guardiola sprang von der Bank auf und schimpfte über die Leistung seiner Schützlinge.

Die wurde auch im weiteren Verlauf nicht viel besser. Dennoch war an ein Fußballwunder nicht mehr zu denken, da auch die Baseler nach dem 2:1 nicht mehr allzu großen Offensivdrang verspürten. Der FCB schien mit diesem Achtungserfolg zufrieden und war darauf bedacht, selbigen über die Zeit zu bringen. City wiederum agierte weiterhin ideen- und planlos und musste sich schlussendlich mit der Niederlage abfinden.

Letztlich war es eine verschmerzbare Pleite für Manchester, das am nächsten Montag (21 Uhr) in der Liga bei Stoke City wieder ran muss und am Freitag, den 16. März, gespannt ins schweizerische Nyon blicken wird, wenn der kommende Gegner in der Königsklasse gelost wird. Basel muss am Sonntag (16 Uhr) beim FC Luzern antreten.

Champions League, 2017/18, Achtelfinale
Manchester City - FC Basel 1:2
Manchester City - FC Basel 1:2
Es ist angerichtet!

In Manchester steht heute Abend das Rückspiel zwischen ManCity und dem FC Basel an.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Manchester City
Aufstellung:
Bravo
Danilo
Stones
Yaya Touré    
Gündogan    
Foden    
Gabriel Jesus        

Einwechslungen:
66. Diaz für Gündogan
89. Adarabioyo für Foden

Trainer:
Guardiola
FC Basel
Aufstellung:
Vaclik
Suchy    
Lacroix    
Lang    
Zuffi
Bua    
M. Elyounoussi    
Oberlin    

Einwechslungen:
68. Stocker für Bua
74. van Wolfswinkel für Oberlin

Trainer:
Wicky

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Gabriel Jesus (8., Linksschuss, Bernardo Silva)
1:1
M. Elyounoussi (17., Rechtsschuss, Blas Riveros)
1:2
Lang (71., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
ManCity:
Gabriel Jesus
(1. Gelbe Karte)
Basel:
Lacroix
(1. Gelbe Karte)

Spieldaten

Manchester City       FC Basel
Tore 1 : 2 Tore
 
Torschüsse 7 : 6 Torschüsse
 
gespielte Pässe 1059 : 302 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 979 : 236 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 80 : 66 Fehlpässe
 
Passquote 92% : 78% Passquote
 
Ballbesitz 78% : 22% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 59% : 41% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 5 : 11 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 11 : 5 Gefoult worden
 
Abseits 3 : 6 Abseits
 
Ecken 5 : 0 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
07.03.2018 20:45 Uhr
Stadion:
Etihad Stadium, Manchester
Zuschauer:
49411
Schiedsrichter:
Pavel Kralovec (Tschechien)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine