Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
AS Rom

AS Rom

Italien
1
:
0

Halbzeitstand
0:0
Qarabag Agdam

Qarabag Agdam

Aserbaidschan

AS ROM
QARABAG AGDAM
15.
30.
45.








60.
75.
90.












Giallorossi erfüllen Pflichtaufgabe und freuen sich über Chelsea

Perotti nickt die Roma zum Gruppensieg

Die AS Roma hatte zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase gleich zweimal Grund zur Freude: Erst schlugen die klar spielüberlegenen Giallorossi Außenseiter Qarabag Agdam verdient mit 1:0, ehe sich der Blick gen London richtete. Die Erkenntnis dabei: Die Römer ziehen als Gruppenerster in die Runde der letzten 16 Teams ein.

Diego Perotti
Zur Stelle und der gefeierte Mann beim abschließenden Roma-Sieg: Diego Perotti.
© Getty ImagesZoomansicht

Roma-Coach Eusebio di Francesco setzte für das alles entscheidende finale Gruppenspiel auf altbekanntes Personal: Im Vergleich zum überzeugenden 3:1 gegen SPAL Ferrara, das die Giallorossi zurück ins heiße Meisterschaftsrennen der Serie A gehievt hatte, spielten unter anderem die zuletzt geschonten Perotti und Nainggolan wieder.

Qarabag-Trainer Gurban Gurbanov, der sich mit seinem Team als erster aserbaidschanischer Klub der Champions-League-Geschichte teuer verkauft und trotzdem schon vor diesem Duell als Letzer festgestanden hatte, setzte unter anderem auf den stets bemühten Stürmer Dino.

Zwei Tore, eine Richtung

Wenig verwunderlich nahm dieses Spiel seinen gewohnten Verlauf: Zwar versuchte der Außenseiter aus Agdam stets selbst Nadelstiche zu setzen, gegen die defensivstarke und offensivfreudige Roma ging dahingehend aber fast gar nichts. Im gesamten ersten Abschnitt hatte Rückhalt Alisson Becker im Grunde nur in einer Szene etwas zu tun - bei einem Schlenzer von Dino in der 22. Minute.

Ansonsten aber dominierte der italienische Vizemeister nach Belieben: Dzeko saugte Bälle an, Nainggolan und Strootman bauten über das Zentrum auf, El Shaarawy und Perotti dribbelten sich über die Flügel vorwärts - und bei Standards hatten Manolas oder Fazio zuhauf die Lufthoheit. Weil aber gerade am Strafraum reihenweise die finalen Pässe nicht ankamen sowie die wenigen Chancen unter anderem durch El Shaarawy (15.), erneut durch den "Pharao" (25.) oder durch Nainggolan (45.+4) nicht genutzt wurden, ging es ein klein wenig überraschend mit einem 0:0 in die Pause.

Perotti feiert und dankt

Nach dem Seitenwechsel sollte die Roma aber erfolgreich abziehen - und die Weichen somit auf Sieg stellen: Perotti leitete selbst mit ein und bediente nach einem Hackenzuspiel von Strootman den freistehenden Dzeko im Zentrum. Frei vor Torwart Sehic scheiterte der Bosnier zunächst am Schlussmann, ehe allerdings Perotti beim nach oben steigenden Ball nachsetzte und aus kurzer Entfernung sowie aus spitzem Winkel zum 1:0 einnickte. Der Argentinier jubelte - und vergaß dabei nicht, seinen Mitspielern artig zu danken (53.).

AS Roma
Achtelfinale und den Gruppensieg eingetütet: die AS Roma um Edin Dzeko (links).
© Getty Images

Der Rest des Spiels ist derweil schnell erzählt: Die Giallorossi verwalteten den Vorsprung mit ihrer gewohnt sicheren Defensivarbeit gekonnt - und hatten dennoch einmal Glück: Nach einer Guerrier-Flanke von der linken Seite stand Michel im Zentrum frei und durfte aufs Tor köpfen. Der Mittelfeldmann fand mit seinem unplatzierten Abschluss aber nur die offenen Arme von Keeper Alisson (83.). Ein 2:0 verpasste auf der anderen Seite noch Dzeko (90.), ehe der Schlusspfiff ertönte.

Damit war klar: Die AS Roma steht im Achtelfinale der Königsklasse - und das sogar als Gruppensieger, weil im Parallelspiel Chelsea nicht über ein 1:1 gegen Atletico Madrid hinauskam.

Die Auslosung für das Achtelfinale in der Königsklasse findet am 11. Dezember (LIVE! bei kicker.de) statt. Die Hinspiele der nächsten Runde steigen am 13. und 14. Februar.

Champions League, 2017/18, Vorrunde, 6. Spieltag
AS Rom - Qarabag Agdam 1:0
AS Rom - Qarabag Agdam 1:0
Heiliges Rund

Im Stadio Olimpico kam es am 6. und letzten Spieltag zum Duell zwischen der Roma und Qarabag Agdam.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

AS Rom
Aufstellung:
Fazio
de Rossi    
El Shaarawy    
Dzeko    
Perotti        

Einwechslungen:
72. Gerson für El Shaarawy
81. Pellegrini für Perotti

Trainer:
di Francesco
Qarabag Agdam
Aufstellung:
Sehic
Medvedev    
Rzezniczak    
Yunuszade    
Guerrier    
Ismaylov    
Michel    
Madatov    
Ndlovu    

Einwechslungen:
76. Dani Quintana für Ismaylov
85. Sheydaev für Ndlovu
85. Ramazanov für Madatov

Trainer:
Gurbanov

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Perotti (53., Kopfball, Dzeko)
Gelbe Karten
Roma:
Dzeko
(1. Gelbe Karte)
Qarabag:
Guerrier
(1. Gelbe Karte)
,
Michel
(2.)
,
Yunuszade
(1.)
,
Rzezniczak
(3.)

Spieldaten

AS Rom       Qarabag Agdam
Tore 1 : 0 Tore
 
Torschüsse 20 : 3 Torschüsse
 
gespielte Pässe 599 : 356 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 524 : 260 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 75 : 96 Fehlpässe
 
Passquote 87% : 73% Passquote
 
Ballbesitz 63% : 37% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 54% : 46% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 4 : 10 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 9 : 4 Gefoult worden
 
Abseits 4 : 5 Abseits
 
Ecken 14 : 0 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
05.12.2017 20:45 Uhr
Stadion:
Olimpico, Rom
Zuschauer:
34258
Schiedsrichter:
Tobias Stieler (Hamburg)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine