Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Arsenal

FC Arsenal

England
0
:
2

Halbzeitstand
0:0
FC Barcelona

FC Barcelona

Spanien

Spielinfos

Anstoß: Di. 23.02.2016 20:45, Achtelfinale - Champions League
Stadion: Emirates Stadium, London
FC Arsenal   FC Barcelona
BILANZ
1 Siege 6
2 Unentschieden 2
6 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC Arsenal - Vereinsnews

Wegen Chambers: Arsenal und Palace nähern sich
Calum Chambers (22) wird wohl innerhalb der Premier League transferiert: Wie der "Guardian" am Freitag berichtet, sind sich Arsenal und Palace in ihren Vorstellungen näher gekommen. Ursprünglich bot Palace 18 Millionen Euro für den englischen U-21-Nationalspieler, die Gunners wollten aber mehr als 28 Millionen. Etwa in der Mitte dürften sich die beiden Parteien treffen. Während seiner Leihe in Middlesbrough in der vergangenen Spielzeit kam Chambers 24-mal in der Premier League zum Einsatz. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Nach
Auch das verlorene Elfmeterschießen konnte das positive Fazit der Bayern-Profis nach dem Testspiel gegen Arsenal nicht schmälern - Mats Hummels und David Alaba lobten vor allem die Neuzugänge. ... [zum Video]
 
Arsenal ärgert Bayern spät - Trio verschießt
Der FC Bayern verlor sein erstes Spiel auf seiner Asientour gegen den FC Arsenal nach Elfmeterschießen mit 2:3. Die Münchner dominierten von Beginn an. Nachdem Lewandowski früh vom Punkt getroffen hatte, konnte sich der FCB auf seinen starken Keeper Starke verlassen und verpasste eine höhere Pausenführung. Mit Wiederanpfiff war der Spielfluss durch zahlreiche Personalwechsel weitgehend dahin, in letzter Sekunde glichen die Gunners aus und waren vom Punkt die Glücklicheren. ... [weiter]
 
Medizincheck: Szczesny schon in Turin
Der nächste Wechsel in der Serie A ist fast perfekt: Der polnische Nationaltorhüter Wojciech Szczesny (27) verlässt Arsenal und schließt sich Italiens Branchenprimus Juventus Turin an. Er sei zum Medizincheck in Turin eingetroffen, teilte der italienische Rekordmeister am Dienstag auf Twitter mit. Auf einem Video war zu sehen, wie Szczesny die Juve-Fans mit einem "Forza Juve" grüßte. Szczesny soll hinter Torwart-Legende Gianluigi Buffon als Nummer zwei das Tor hüten. Die Bianconeri zahlten nach italienischen Medienberichten rund zwölf Millionen Euro für ihn. Die Serie A kennt Szczesny bestens - in den letzten zwei Jahren machte er schließlich 72 Ligapartien für den AS Rom. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Szczesny: Juves Nummer 2 statt Romas Nummer 1?
Wojciech Szczesny (27) steht vor einem Wechsel zu Juventus Turin. Der Pole, zuletzt zwei Jahre vom FC Arsenal an den AS Rom verliehen, wird die Gunners laut dem "Guardian" endgültig verlassen und die neue Nummer zwei hinter Gianluigi Buffon, der mindestens noch ein Jahr spielen will. Bei der Roma war Szczesny Stammkeeper. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

FC Barcelona - Vereinsnews

Neymars unnachahmlicher Slalomlauf gegen Juventus
Da sah die "Alte Dame" tatsächlich ziemlich alt aus. Beim Testspiel des FC Barcelona gegen Juventus Turin war Neymar einfach nicht zu stoppen, dem Brasilianer gelang ein Zaubertor zum 2:0. Auch der erste Treffer ging auf den von PSG umworbenen Superstar. ... [zum Video]
 
Trapp patzt doppelt - letzte Neymar-Show für Barça?
Etliche europäische Top-Klubs befinden sich derzeit während der Vorbereitungsphase auf die neue Spielzeit auf dem nordamerikanischen Kontinent. Darunter auch der FC Barcelona und Juventus Turin, die sich in einer Neuauflage des Champions-League-Finals von 2015 in New York trafen. Dabei glänzte allen voran Neymar, doch war es vielleicht die letzte Zaubershow des Brasilianers in Diensten des spanischen Pokalsiegers? Einen rabenschwarzen Tag erwischte PSG-Schlussmann Trapp. ... [weiter]
 
Spielplan in Spanien: Clasico als Weihnachtsgeschenk
In den anderen europäischen Top-Ligen standen die Spielpläne schon länger fest, am Freitag zog die Primera Division nach. Und sie hielt ein echtes Weihnachtsgeschenk parat: Der Clasico findet um den 20. Dezember herum statt. ... [weiter]
 
Gefahr für Draxler: Neymar nähert sich Paris Saint-Germain
Es ist mittlerweile mehr als nur noch ein Gerücht: Neymar (25) befasst sich offensichtlich ernsthaft mit einem Abschied vom FC Barcelona. Aus dem Schatten von Lionel Messi könnte der Brasilianer ins Rampenlicht bei Paris Saint-Germain treten - mit Folgen für Julian Draxler. Das Transfer-Domino geht wohl weiter, die Summen dabei sind absurd. ... [weiter]
 
PSG-Coach Emery befeuert Neymar-Spekulationen
Unai Emery, Trainer von Paris St. Germain, hat die Spekulationen um eine Verpflichtung von Neymar (25) befeuert. "Wenn PSG mit Bayern, Real Madrid oder Barcelona mithalten will, brauchen wir einen der besten fünf Spieler der Welt", sagte er der "L'Equipe". "Seit er in Barcelona ist, hat sich Neymar stark verbessert. Davon war ich als Sevilla-Trainer selbst Zeuge. Er gehört jetzt zu den Top Fünf." Zuletzt hatte die"Marca" berichtet, PSG sei bereit, die festgeschriebene Ablöse in Höhe von 222 Millionen Euro zu bezahlen, wenn Neymar, der bei Barça nicht mehr 100-prozentig zufrieden sein soll, tatsächlich einen Wechsel in Betracht zöge. Emery: "Vielleicht kommt er, vielleicht nicht." ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun