Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Bayern München

 - 

Juventus Turin

 
Bayern München

2:0 (1:0)

Juventus Turin
Seite versenden

Bayern München
Juventus Turin
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Di. 02.04.2013 20:45, Viertelfinale - Champions League
Stadion: Allianz-Arena, München
Bayern München   Juventus Turin
BILANZ
4 Siege 3
1 Unentschieden 1
3 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bayern MünchenBayern München - Vereinsnews

Franzose sauer: Ribery droht das Saison-Aus
Franck Ribery vom FC Bayern München droht das Saison-Aus. Der Franzose, der an einer Entzündung der Kapsel im rechten Sprunggelenk leidet, muss seinen lädierten Fuß zwei Wochen komplett ruhig stellen und Spezialschuhe tragen, um das Gelenk zu entlasten. ... [weiter]
 
LIVE! FCB vs. FCB - Lewandowski spielt
Das Warten hat ein Ende. Ab 20.45 Uhr versucht der verletzungsgeplagte FC Bayern, sich im Halbfinalhinspiel im Nou Camp auch ohne Robben, Ribery oder Alaba eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Dienstag zu verschaffen. Für Pep Guardiola ist es die vielleicht wichtigste Partie seiner bisherigen Amtszeit in München - und dies an alter Wirkungsstätte beim FC Barcelona, der sich mit dem überragenden Sturmtrio Messi, Neymar und Suarez zuletzt in Topform befand. ... [weiter]
 
MSN: Barcelonas Trio infernale und Boatengs Antwort
Messi, Suarez, Neymar, von der spanischen Presse "MSN" getauft, verbreiten in jedem gegnerischen Strafraum Schrecken. Zusammen kommt Barcelonas Angriffsreihe in dieser Runde auf 108 Pflichtspieltreffer - allein Messi traf schon 51-mal ins Schwarze. Dass es im heutigen Halbfinale der Champions League gegen den FC Bayern nicht mehr werden, dafür soll der Münchner Abwehrchef Jerome Boateng sorgen. In zwei Aufeinandertreffen behielt der deutsche Nationalspieler gegen den Argentinier die Oberhand. "Man kann die drei nicht alleine verteidigen", sagt Boateng. ... [zum Video]
 
Pep, der Privatmann
Pep, der Privatmann
Pep, der Privatmann
Pep, der Privatmann

 
Guardiolas Wurzeln - Ein Besuch in Santpedor
Santpedor ist der Ort, wo die großartige Karriere des Pep Guardiola begann. Ehemalige Wegbereiter des Mannes, der schon als Jugendlicher "Trainer" genannt wurde, erinnern sich und liefern letztlich die Erkenntnis, dass Guardiola den "Fußball als Ganzes" versteht. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Juventus TurinJuventus Turin - Vereinsnews

"Juve, du bist Real!", "Heldentat von Turin", "Königliche Juve": Nach der couragierten Vorstellung beim 2:1-Erfolg im Halbfinal-Hinspiel der Champions League feiert die italienische Presse Juventus Turin und sieht das Endspiel von Berlin in greifbarer Nähe. In Spanien hagelt es harsche Kritik für Titelverteidiger Real Madrid - vor allem für das Experiment mit Sergio Ramos in der Mittelfeldzentrale. Die einhellige Meinung: Juve war klar besser. Die Pressestimmen... ... [weiter]
 
2:1-Vorsprung gegen Real: Juve träumt vom Finale
Nach dem 2:1-Hinspielerfolg im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid herrschte bei Juventus Turin gute Stimmung. Juve-Coach Massimiliano Allegri hatte ein "großartiges Spiel" gesehen und befand, sein Team hätte den Sieg mehr verdient als der Gegner. Im Rückspiel steht der "Alten Dame" im Estadio Bernabeu kommende Woche aber ein ganz heißer Tanz bevor. "Wir werden in Madrid eine außergewöhnliche Leistung zeigen müssen", weiß Allegri. Sein Kollege Carlo Ancelotti redete sich die Hinspiel-Leistung indes ein wenig schön. Fest steht: Real wird sich im Rückspiel gewaltig steigern. ... [zum Video]
 
Kroos:
Juventus Turin bezwingt Real Madrid im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals mit 2:1 - die Stimmen zum ersten Aufeinandertreffen. ... [weiter]
 
Morata und Tevez lassen von Berlin träumen
Vor 53 Jahren hatte Real Madrid letztmals bei Juventus Turin durch einen Treffer von Legende Alfredo di Stefano gewonnen. Diese Negativserie hält weiterhin an, da die "Alte Dame" der erwartet defensivstarke Gegner im Halbfinal-Hinspiel war und den Königlichen auch mit überraschender Offensive den Zahn zog. Mit dem 2:1 vor eigenem Publikum können die Italiener berechtigt vom Finale in Berlin träumen. Auf Seiten der Spanier erzielte Cristiano Ronaldo immerhin das wichtige Auswärtstor und setzte sich selbst an die Spitze der ewigen CL-Torjägerliste. ... [weiter]
 
Allegri:
Barcelona, Real Madrid, FC Bayern - alle drei Klubs galten schon vor der Saison als heiße Kandidaten für den Sieg in der Champions League, und alle drei stehen auch unter den letzten vier Mannschaften der Königsklasse. Ergänzt wird das Trio durch Juventus Turin - durchaus eine Überraschung. Doch die "Alte Dame" will mehr. "Wir wissen, was wir zu leisten imstande sind", erklärte Turins Trainer Massimilano Allegri. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -