Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
FC Malaga
0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Borussia Dortmund
 

FC Malaga

Borussia Dortmund

 

Spielinfos

Anstoß: Mi. 03.04.2013 20:45, Viertelfinale - Champions League
Stadion: La Rosaleda, Malaga
FC Malaga   Borussia Dortmund
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC MalagaFC Malaga - Vereinsnews

Uche kehrt in seine spanische Wahlheimat zurück
Dieser Name ist in Spanien kein unbekannter: Ikechukwu Uche. Der 46-malige nigerianische Nationalstürmer (19 Treffer) spielte von 2002 bis 2015 in den beiden ersten spanischen Ligen (unter anderem für Getafe, Saragossa, Granada und Villarreal) und erzielte über 100 Tore. Im Sommer brach er dann seine Zelte auf der iberischen Halbinsel ab, um in Mexiko bei UANL Tigres Monterrey sein Glück zu versuchen. Lange hielt es der 32-Jährige dort aber nicht aus: Am Montagabend holte ihn Malaga zurück in La Liga. Vorerst für ein Leihgeschäft bis zum Sommer. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Barça profitiert von Madrids Patzern
Der FC Barcelona hat im Dreikampf um die Tabellenführung der Primera Division einen wichtigen Etappensieg eingefahren und die Spitze erklommen. Lionel Messi war mal wieder Barças Held. Atletico Madrid verpasste es am Sonntag, gegen den FC Sevilla nachzulegen, spielte nur remis. Und Real patzte am Sonntag ebenfalls gegen einen Klub aus Sevilla - 1:1 bei Real Betis. Bereits am Freitagabend hatte Sanabria beim 5:1-Erfolg von Sporting Gijon gegen Real Sociedad drei Tore erzielt. ... [weiter]
 
Akrobatischer Messi erlöst Barcelona
Trotz eines Blitzstarts tat sich der FC Barcelona beim FC Malaga sehr schwer. Die Katalanen kassierten nach rund einer halben Stunde den verdienten Ausgleich und konnten sich letztlich bei Messis Torjäger-Qualitäten bedanken, dass es bei den Andalusiern zu einem knappen 2:1-Auswärtssieg reichte. ... [zum Video]
 
Von Serientäter Real Madrid zu
Von Serientäter Real Madrid zu
Von Serientäter Real Madrid zu
Von Serientäter Real Madrid zu

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Preis-Protest: BVB-Fans erklären Tennisball-Aktion
Die Aktion hat weit über Deutschlands Grenzen hinaus Beachtung gefunden. Sogar argentinischen Medien musste Jan-Henrik Gruszecki am Mittwoch erklären, warum Hunderte von Fans beim Pokalspiel zwischen Stuttgart und Dortmund (1:3) ihren Block erst mit 18:21 Minuten Verspätung aufsuchten - und während der Partie sogar bunte Tennisbälle auf den Rasen warfen. Das wiederum könnte Konsequenzen nach sich ziehen. ... [weiter]
 
BVB-Trainer Thomas Tuchel war zufrieden. Das spät gesicherte Weiterkommen im DFB-Pokal beim VfB Stuttgart ordnete der Coach hoch ein, schließlich habe man es mit "einem sehr, sehr starken VfB" zu tun gehabt. "Es war klar, dass wir körperlich alles brauchen werden", meinte Tuchel. Auf tiefem Boden mussten die Dortmunder hart arbeiten, um sich gegen einen gut dagegenhaltenden VfB durchzusetzen. Dessen Trainer Jürgen Kramny blieb nur der Konjunktiv: "Hätten wir ein bisschen Glück gehabt..." ... [zum Video]
 
Reus:
Auf dem Sieg im DFB-Pokal wollten sich die Dortmunder Spieler nicht lange ausruhen. Bereits nach dem Abpfiff in Stuttgart blies Torschütze Marco Reus erneut zum Angriff. Das Ziel ist der Titel. Mit einem Rekord-Mann in den eigenen Reihen kein unrealistisches Vorhaben. Einige BVB-Fans sorgten jedoch für negative Begleiterscheinungen. ... [weiter]
 
Reus & Co. machen Halbfinal-Hattrick perfekt
Im Viertelfinale des DFB-Pokals hat Borussia Dortmund den VfB Stuttgart mit 3:1 besiegt. Bei den Schwaben früh in Führung gegangen, war es jedoch ein hartes Stück Arbeit für den BVB, den Einzug in die Runde der top Vier klarzumachen. Die Schwarz-Gelben stehen damit zum dritten Mal in Serie im Halbfinale. ... [weiter]
 
Dortmund kritisiert Alleingang des VfB
Der Ticketstreit zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund vor dem Pokal-Viertelfinale heute Abend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) geht weiter. Nachdem sich der BVB auch öffentlich beschwert hatte, dass 25 Prozent der zur Verfügung gestellten Karten 70 Euro oder mehr kosten, worauf der VfB am Montagabend mit einer Klarstellung antwortete, meldet sich jetzt erneut Dortmund zu Wort. ... [weiter]
 
 
 
 
 
11.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -