Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Malaga

FC Malaga

Spanien
0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Deutschland

Spielinfos

Anstoß: Mi. 03.04.2013 20:45, Viertelfinale - Champions League
Stadion: La Rosaleda, Malaga
FC Malaga   Borussia Dortmund
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC Malaga - Vereinsnews

Ronaldo und Benzema schießen Real zum Titel
Der 33. Meistertitel von Real Madrid ist perfekt. Schon in der 2. Minute leitete Toni Kroos den Angriff ein, den Cristiano Ronaldo zur Führung in Malaga vollendete. Die Gastgeber hatten ihre Chancen, doch in der 55. Minute machte Benzema - allerdings in Abseitsposition - alles klar. ... [zum Video]
 
Barça antwortet Inui - doch Real Madrid ist Meister!
Real Madrid hat sich zum 33. Mal die spanische Meisterschaft gesichert. Ein Blitztor von Cristiano Ronaldo in Malaga stellte die Weichen früh auf Sieg, während sich Barcelona zuhause gegen Eibar mit dem Ex-Frankfurter Takashi Inui herumärgern musste. Zwar drehten die Katalanen nach 0:2-Rückstand das Spiel, doch letztlich durften sich die Königlichen zum Meister krönen lassen. ... [weiter]
 
Real gegen den Fluch von Teneriffa - Leon vs. Sandro
Wer holt die Meisterschaft in Spanien? Am Sonntag um 20 Uhr treten Real Madrid und der FC Barcelona im Fernduell gegeneinander an. Nur wenn die Königlichen bei Malaga verlieren und Barça gegen Eibar gewinnt, geht der Titel nach Katalonien. Im Vorfeld ist jede Menge von "Ehemaligen" die Rede... ... [weiter]
 
Demichelis beendet seine Karriere
Martin Demichelis hat am Montag sein Karriereende nach Ablauf seines Kontraktes verkündet. Der mittlerweile 36-jährige Argentinier, der zwischen 2003 und 2010 174 Bundesligaspiele (13 Tore) für den Rekordmeister FC Bayern München absolviert hat, steht aktuell noch bis 30. Juni beim FC Malaga unter Vertrag. Neben seinem Engagement in der bayerischen Hauptstadt spielte der 51-fache Nationalspieler Argentiniens unter anderem auch für River Plate, Manchester City und Espanyol Barcelona. Insgesamt vier deutsche Meisterschaften, vier Pokalsiege, eine argentinische Meisterschaft und ein Premier-League- sowie einen Capital-One-Titel konnte "Micho" in seiner Karriere einfahren. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Abdullah Al-Thani, Besitzer und Präsident des FC Malaga hat sich gegenüber dem FC Barcelona im Ton vergriffen. Der Katari bezeichnete den aktuellen Primus als "katalanischen Müll". Der FC Barcelona hat nun offiziell Beschwerde gegen Al-Thani eingereicht. Auslöser war die katalanische Berichterstattung in Bezug auf Malaga-Coach Michel. ... [weiter]
 
 
 
 

Borussia Dortmund - Vereinsnews

BVB-Fluch, Frankfurts Pokal-Oldies und Elfmeter-Killer
BVB-Fluch, Frankfurts Pokal-Oldies und Elfmeter-Killer
BVB-Fluch, Frankfurts Pokal-Oldies und Elfmeter-Killer
BVB-Fluch, Frankfurts Pokal-Oldies und Elfmeter-Killer

 
Trotz Personalspekulationen: Tuchel ist ruhig
Wird das DFB-Pokalfinale zum Abstiegsspiel von Dortmunds Starstürmer Pierre-Emerick Aubameyang? Trennt sich Borussia Dortmund nach dem Endspiel von seinem Trainer? Die persönliche Situation spiele keine Rolle sagte Thomas Tuchel dazu am Freitagnachmittag. Er spüre eine große Ruhe. Wieder im Finale zu stehen, sei ein "überragend gutes Gefühl". ... [zum Video]
 
Tuchel:
Borussia Dortmund empfängt im 74. DFB-Pokalfinale die Frankfurter Eintracht. Für Trainer Thomas Tuchel, der zum zweiten Mal das Endspiel in Berlin erreichte, sei es "ein überragendes Gefühl". So empfindet auch Marcel Schmelzer, der am Freitag bei der Pressekonferenz Hoffnung auf einen Einsatz machte. Dortmunds Kapitän scheint rechtzeitig fit zu werden. ... [weiter]
 
BVB-Abflug zum Finale:
Einen Tag vor dem DFB-Pokal-Finale in Berlin zwischen Dortmund und Frankfurt brach der BVB-Tross auf. "Es gibt keinen Favoriten", unterstrich Nuri Sahin, schob aber hinterher: "Wir sind einfach dran." Zuletzt verlor Dortmund dreimal hintereinander das Endspiel. Womöglich ist es auch das letzte Spiel für Trainer Thomas Tuchel und für Starstürmer Pierre-Emerick Aubameyang. ... [zum Video]
 
Reus:
Was seine für ihre spektakuläre Spielweise gerühmte BVB-Mannschaft in der Offensive leistet, lässt Marco Reus mit der Zunge schnalzen. 111 Tore in bisher 50 Pflichtspielen dieser Saison - in Dortmund herrschen stürmische Zeiten. Weniger glücklich war Reus nach dem 4:3 gegen Bremen mit dem Defensiv-Auftritt des BVB. "Wenn wir so in Berlin verteidigen, wird es schwer", sagt er. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun