Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Manchester United

 - 

Real Madrid

 
Manchester United

1:2 (0:0)

Hinspiel: 1:1

Nach Hin- & Rückspiel: 2:3

Real Madrid
Seite versenden

Manchester United
Real Madrid
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.













Spielinfos

Anstoß: Di. 05.03.2013 20:45, Achtelfinale - Champions League
Stadion: Old Trafford, Manchester
Manchester United   Real Madrid
BILANZ
2 Siege 4
4 Unentschieden 4
4 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Manchester UnitedManchester United - Vereinsnews

Watzke dementiert United-Gerüchte um Gündogan
Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat die Spekulationen über einen Wechsel von Ilkay Gündogan zu Manchester United energisch dementiert. "Es gibt mit Manchester United nullkommanull Kontakt und keine Ansätze", sagte der BVB-Boss vor dem Heimspiel der Dortmunder gegen Frankfurt bei "Sky": "Wenn Ilkay uns sagt, er verlängert den Vertrag nicht, dann werden wir es sicherlich machen, wenn ein ordentliches Angebot kommt - aber auch nur dann." Gündogan habe ein Angebot des BVB vorliegen und man frage nicht jeden Tag, ob er es annähme. Watzke: "Es ist ausverhandelt, er muss jetzt ja oder nein sagen. Das wird er in absehbarer Zeit tun." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Gündogan nach England?
Medienberichten zufolge steht ein Wechsel von Ilkay Gündogan zum englischen Spitzenteam Manchester United unmittelbar bevor. Nach Informationen der WAZ haben sich Borussia Dortmund und der englische Rekordmeister auf einen Transfer des 24-Jährigen geeinigt. Diese Berichte dementierten allerdings am späten Abend BVB-Boss Hans-Joachim Watzke und Manager Michael Zorc gegenüber der Bild. Auch nach kicker-Informationen bleibt weiter alles offen. Dass ManUnited am Mittelfeldspieler Interesse hat, ist schon länger bekannt. Und das Gündogan sich ziert, seinen 2016 auslaufenden Vertrag zu verlängern, auch. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Bis vor nicht allzu langer Zeit war Chris Smalling in der Abwehr von Manchester United nicht gerade ein Sicherheitsfaktor. Unter Louis van Gaal hat sich der 25-Jährige bei den Red Devils in dieser Saison aber gemacht. Die Belohnung: ein neuer Vertrag bis 2019. "Chris hat sich in der kurzen Zeit, in der ich hier bin enorm verbessert", sagte der United-Coach am Dienstag. Auch Smalling (147 Spiele, neun Tore für den englischen Rekordmeister) freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: "Es ist gerade eine sehr spannende Zeit bei Manchester United. Wir sind entschlossen, dahin zurückzukehren, wo wir hingehören: nachganz oben." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Eindhoven-Star Depay im Fokus: United hat sich schon gemeldet
Wie lockt man internationale Interessenten an? Zum Beispiel, indem man als 21-Jähriger 20 Liga-Tore und damit seinen Klub zur Meisterschaft schießt: Memphis Depay ist das bei der PSV Eindhoven gelungen. Der niederländische Nationalspieler, der auch bei der WM in Brasilien dabei war, ist vor allem in der Premier League begehrt. Liverpool und Tottenham wurden mit dem Offensivmann in Verbindung gebracht, jetzt verriet der technische Direktor Marcel Brands im niederländischen TV, dass sich auch ein Vertreter von Manchester United telefonisch nach Depay erkundigt habe. "Aber es gab bislang keine Gespräche." United-Coach Louis van Gaal betreute Depay schon bei der WM. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Keine Glückwünsche: Mourinho will noch nichts vom Titel wissen
Nach dem 1:0 gegen Manchester United hat der FC Chelsea den Premier-League-Titel fast schon sicher - obwohl die Red Devils laut Louis van Gaal ihre beste Saisonleistung zeigten. Trotzdem will José Mourinho noch nicht feiern. Begründung? Mathematik. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Real MadridReal Madrid - Vereinsnews

Kroos bringt Real zurück - Doppelpack von
Am 33. Spieltag in der Primera Division musste Real Madrid bei Celta Vigo antreten. Die Königlichen wurden mit offenem Visier willkommen geheißen. Es ging hin und her, letztlich sicherte sich Real einen 4:2-Sieg. Kroos erzielte seinen zweiten Saisontreffer und "Chicharito" einen Doppelpack. ... [zum Video]
 
Guardiolas Rückkehr: Der FC Bayern muss nach Barcelona
Dieses Los hat es in sich: Der FC Bayern wird im Halbfinale der Champions League auf den FC Barcelona treffen. Im Hinspiel wird es die sportliche Rückkehr von Münchens Trainer Pep Guardiola an die alte Wirkungsstätte geben. Im zweiten Duell der Vorschlussrunde hat Juventus Turin zunächst Real Madrid zu Gast. ... [weiter]
 
Im Ticker: Der FC Bayern zieht Barça!
Auf dem Weg ins Champions-League-Finale in Berlin hat der FC Bayern eine hohe Hürde zu nehmen: Das Team von Trainer Pep Guardiola muss sich mit dem FC Barcelona auseinandersetzen. Das zweite Finalticket spielen Juventus Turin und Real Madrid aus. Das ergab die Auslosung in Nyon. ... [weiter]
 
Wagnis Ramos und die Tränen des Chicharito
Der erste Saisonsieg gegen Atletico war für Real Madrid gleich ein doppelt befreiender: Nicht nur das Team selbst litt in dieser Spielzeit, auch der gefeierte Held Javier "Chicharito" Hernandez. In aller Munde war nach dem 1:0-Triumph in der Champions League aber nicht nur der Mexikaner, sondern auch ein Schachzug von Trainer Carlo Ancelotti. ... [weiter]
 
Eine kleine Erbse wird für Real zum Matchwinner
Reals Trainer Carlo Ancelotti durfte sich am Mittwochabend über den Einzug ins Halbfinale der Champions League freuen. Doch es war diesmal nicht Cristiano Ronaldo, der den entscheidenden Treffer erzielte: Javier Hernandez, genannt Chicharito, avancierte in der 88. Minute zum Matchwinner. Erstmals in dieser Saison konnte Real im bereits achten Aufeinandertreffen siegen. Atletico-Coach Diego Simeone war trotz des Ausscheidens stolz auf seine Mannschaft. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
27.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -