Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Schachtar Donezk

 - 

Borussia Dortmund

 
Schachtar Donezk

2:2 (1:1)

Borussia Dortmund
Seite versenden

Schachtar Donezk
Borussia Dortmund
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.








Spielinfos

Anstoß: Mi. 13.02.2013 20:45, Achtelfinale - Champions League
Stadion: Donbass Arena, Donezk
Schachtar Donezk   Borussia Dortmund
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Schachtar DonezkSchachtar Donezk - Vereinsnews

Guardiola:
... [weiter]
 
7:0! FC Bayern dank Torgala im Viertelfinale
Dank eines 7:0-Kantersiegs gegen Schachtar Donezk erreichte der FC Bayern München souverän das Viertelfinale der Champions League. Schon nach wenigen Minuten war die Begegnung nach einem Elfmeter nebst Roter Karte gegen die Ukrainer bereits vorentschieden. ... [weiter]
 
Von null auf Rot: Kucher führt in der Königsklasse
Oleksandr Kucher hat einen neuen Rekord aufgestellt, einen, über den sich der Ukrainer nicht sonderlich freuen wird. Im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales holte sich der Abwehrmann bereits in der dritten Minute die Rote Karte ab - so schnell hatte das vor ihm kein anderer geschafft. Die schnellsten Platzverweise der Königsklasse ... ... [weiter]
 
Es könnte ungemütlich werden für Guardiola
Ein Aus gegen Schachtar Donezk schon im Achtelfinale der Champions League würde Pep Guardiolas hervorragenden Ruf schwer beschädigen, das weiß der Trainer des FC Bayern. Die Meisterschaft ist das eine für die erfolgsverwöhnten Münchner, aber Guardiola wurde für die ganz großen Titel engagiert. Guardiola jedoch warnt vor der Stärke der Ukrainer, die er auch schon aus seiner Zeit in Barcelona kennt und schätzt. ... [zum Video]
 
Lucescu:
Schachtar Donezk muss beim Achtelfinalrückspiel in der Champions League in München am Mittwochabend (20.45 Uhr, LIVE! auf kicker.de) auf drei seiner vielen Brasilianer verzichten. Der Respekt vor der Aufgabe ist ohnehin riesengroß: "Bayern München ist eine überragende Mannschaft, sie spielt qualitativ sehr guten Fußball", befand Mircea Lucescu am Vorabend des entscheidenden Duells. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Ducksch plant Neuanfang beim BVB
Stürmer Marvin Ducksch wird den SC Paderborn zum Saisonende verlassen und nach dem Ende des Leihgeschäfts zu Borussia Dortmund zurückkehren. Das bestätigten am Mittwoch sowohl SCP-Manager Michael Born als auch der Spieler dem kicker. ... [weiter]
 
Subotic verlängert beim BVB bis 2018
Am Dienstagabend vermeldete der kicker, dass sich Neven Subotic und Borussia Dortmund in finalen Gesprächen über eine Vertragsverlängerung des Serben über 2016 hinaus näher gekommen sind. Am Mittwoch gab Subotic nun über seine sozialen Medien bekannt, dass er sein Arbeitspapier beim BVB bis 30. Juni 2018 ausgedehnt hat. Bereits zuvor hatte Subotics Innenverteidiger-Kollege Mats Hummels bestätigt, dass er seinen bis Juni 2017 laufenden Vertrag bei den Schwarz-Gelben erfüllen wird. ... [weiter]
 
Kehl:
Es steht das letzte Spiel an für Sebastian Kehl. Der Dortmunder Dauerbrenner, dessen Karriere beim BVB 2002 mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft begann, könnte am Samstag mit dem Pokalsieg gegen Wolfsburg enden. "Schöner kann man es ja gar nicht mehr haben", so der 35-Jährige. In seiner Dortmunder Zeit erlebte er neben drei Meisterschaften und dem Double 2012 auch sehr schwierige Zeiten, doch der Mittelfeldmann erinnert sich auch an viele "kleine Momente, die ich im Herzen habe". ... [zum Video]
 
Immer wenn Kagawa trifft...
Muskelkrämpfe nach einer Stunde. Schlechte Physis. Diskrete Leistungen. Shinji Kagawa legte einen klassischen Fehlstart nach seiner Rückkehr im vergangenen Sommer zu Borussia Dortmund hin. Mittlerweile hat sich das Bild gewandelt. Der Japaner dreht vor dem großen Pokalfinale am Samstag (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Berlin gegen den VfL Wolfsburg wieder auf. ... [weiter]
 
Klopp: Mörderspaß, Tränen und viel Applaus
Für Dortmunds Trainer Jürgen Klopp gab es im letzten Heimspiel viele Abschiedsmomente zu durchleben. Der Coach des BVB bedankte sich mehrmals für den "Mörderspaß", den er in den Jahren bei der Borussia hatte. Zudem verriet der scheidende Trainer, dass es natürlich nicht ohne Tränen abgegangen sei, das letzte Mal im Dortmunder Stadion an der Linie zu stehen. Mit dem Pokalfinale strebt er das letzte Highlight an. Auf der letzten Pressekonferenz bekam er sogar von den Journalisten Applaus ... ... [zum Video]
 
 
 
 
 
27.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -