Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Paris St. Germain

 - 

FC Porto

 
Paris St. Germain

2:1 (1:1)

FC Porto
Seite versenden

Paris St. Germain
FC Porto
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.














Spielinfos

Anstoß: Di. 04.12.2012 20:45, Vorrunde, 6. Spieltag - Champions League
Stadion: Parc des Princes, Paris
Paris St. Germain   FC Porto
1 Platz 2
15 Punkte 13
2,50 Punkte/Spiel 2,17
14:3 Tore 10:4
2,33:0,50 Tore/Spiel 1,67:0,67
BILANZ
2 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Paris St. GermainParis St. Germain - Vereinsnews

Ibrahimovic: Nächster Verein wird eine
Zlatan Ibrahimovic (33) ist "glücklich" bei Paris St. Germain - sein letzter Klub soll es aber nicht sein. "Wo ich als nächstes lande? Das wird eine Überraschung sein. Eine sehr große Überraschung", sagte der schwedische Stürmerstar während der US-Tour mit PSG. Sein Vertrag beim französischen Meister läuft noch ein Jahr. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Schweinsteiger schwächelt gegen Paris
Bastian Schweinsteiger stand nach seiner Verletzungspause wieder in der Startelf von Manchester United. Doch gegen Kevin Trapps neuen Klub Paris St. Germain konnte der Ex-Münchner nicht glänzen. In Chicago ging der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft zur Pause beim Stande von 0:2 vom Platz. Hier sehen Sie die interessantesten Spielszenen. ... [zum Video]
 
Blanc ist in Sachen di Maria optimistisch
Nur ein Jahr, nachdem Manchester United ihn für die britische Rekordablöse von fast 85 Millionen Euro von Real Madrid holte, steht Angel di Maria (27) wieder vor dem Absprung. Sein Transfer zu Paris St. Germain zeichnet sich ab. Er sei "eher optimistisch", erklärte PSG-Coach Laurent Blanc am Montagabend: "Die Sache steht kurz vor dem Abschluss." Ganz so weit scheint es dann doch noch nicht zu sein, denn das Einstiegsangebot über 40 Millionen Euro, das die Franzosen laut "Guardian" abgegeben haben, dürfte dem englischen Rekordmeister viel zu niedrig sein. "L'Équipe" hatte zu Wochenbeginn berichtet, die Klubs hätten sich bereits auf eine Ablösesumme von 63 Millionen Euro geeinigt. Fortsetzung folgt... ... [Alle Transfermeldungen]
 
Ibrahimovic bleibt in der
Um solche Fußballgrößen wie Zlatan Ibrahimovic ranken sich stets Transfergerüchte. So hofft zum Beispiel immer noch sein ehemaliger Klub Milan auf einen Kauf des mittlerweile 33-jährigen Stürmers. Auch Manchester United war angeblich nach dem Abgang von Robin van Persie (Fenerbahce) und aufgrund des immens vorhandenen Geldes am begnadeten Angreifer interessiert. Doch der bei Paris St. Germain angestellte "Ibrakadabra" selbst meldete sich gegenüber ESPN nach dem Testspielsieg in Charlotte (US-Bundesstaat North Carolina) gegen den FC Chelsea (6:5 n.E.) zu Wort und machte Spekulationen erneut einen Strich durch die Rechnung: "Ich habe noch Vertrag für ein weiteres Jahr, also bin ich weiterhin PSG-Spieler - und ich bin damit glücklich. Ich habe in den bisherigen drei Jahren Großartiges geschafft, das mir niemand mehr nehmen kann. Mein Team ist fantastisch." Darüber hinaus sagte der schwedische Nationalspieler, der zum dritten Mal in Folge französischer Meister wurde: "Ich lebe in der schönsten Stadt Europas (Paris - Anm.d.Red.). Es wird immer Diskussionen um mich geben und über das Interesse der Leute bin ich auch dankbar, aber ich bin Spieler von PSG." Punkt. ... [Alle Transfermeldungen]
 
PSG unterliegt Chelsea - Ibrahimovic unsportlich
Kevin Trapp und sein neues Team Paris St. Germain haben das Testspiel gegen den FC Chelsea nach Elfmeterschießen mit 5:6 verloren (1:1 n.V.). Der Ex-Frankfurter stand bei der Entscheidung jedoch nicht mehr zwischen den Pfosten - in der 64. Minute wurde Trapp ausgewechselt. Für Wirbel sorgte einmal mehr Zlatan Ibrahimovic, der sich eine ungeahndete Tätlichkeit gegen John Terry leistete. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC PortoFC Porto - Vereinsnews

Stindl beweist seine Torjägerqualität
Lars Stindl bietet Lucien Favre viele Möglichkeiten. Gladbachs Neuer kann auf dem rechten Flügel spielen, auf der Sechserposition - oder sehr offensiv orientiert in der Zentrale, so wie erstmals beim Test gegen den FC Porto. Und der Ex-Hannoveraner hat beim 2:1-Sieg sofort gezeigt: Er ist ein Mittelfeld-Ass mit Torjägerqualitäten. ... [weiter]
 
Nächste Rückkehr: Quaresma trägt wieder das Besiktas-Trikot
Ricardo Quaresma (31) ist zurück bei Besiktas Istanbul. Der portugiesische Mittelfeldspieler erhielt nach erfolgreichem Medizincheck beim türkischen Spitzenklub, für den er schon zwischen 2010 und 2012 gespielt hatte, einen Zweijahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison. "Ich eröffne ein neues Kapitel in der Türkei", sagte Quaresma dem klubeigenen TV-Sender. Die Liebe und Leidenschaft der Fans seien der Hauptgrund für seine Rückkehr gewesen. Es ist nicht die erste in seiner Karriere: In den vergangenen eineinhalb Jahren trug er das Trikot des FC Porto - wie schon von 2004 bis 2008. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Maxi Pereira wechselt zum Erzrivalen
Torhüter Iker Casillas kann einen neuen Mitspieler bei seinem Klub FC Porto begrüßen. Wie der portugiesische Klub am Mittwoch bekannt gab, wechselt Maxi Pereira die Seiten. Der Uruguayer kommt vom ewigen Konkurrenten Benfica Lissabon in die Hafenstadt. Bei Benfica war sein Vertrag im Sommer ausgelaufen, er kommt somit ablösefrei. Der 31-jährige Abwehrspieler hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Casillas: Enttäuschung, Tränen und heftige Vorwürfe
Den Abschied aus Madrid hatte sich Real-Legende Iker Casillas anders vorgestellt. Alleine saß er bei der Pressekonferenz, kämpfte mit den Tränen. Der sichtlich bewegte Keeper hielt sich mit Vorwürfen gegen Klubboss Florentino Perez und den Verein zurück - ganz im Gegensetz zu seinen Eltern, die harsche Worte fanden und Perez des systematischen Mobbings bezichtigten. ... [weiter]
 
Eine Ära geht zu Ende: Casillas verlässt Real
Real Madrid ohne Iker Casillas: Eine Vorstellung, die in den vergangenen Jahren kaum denkbar war. Immerhin ist der Torhüter eine Madrider Legende, spielte Zeit seines Lebens nur für die Blancos und wird von den Fans verehrt wie kaum ein anderer. Doch jetzt ist das Ende gekommen. Wie die Königlichen am Samstag mitteilten, verlässt "San Iker" seinen Stammklub und spielt künftig in Portugal für den FC Porto. ... [weiter]
 
 
 
 
 
30.07.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 6 11 15
 
2 6 6 13
 
3 6 -4 5
 
4 6 -13 1
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -