Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Zenit St. Petersburg

 - 

FC Malaga

 

2:2 (0:2)

Seite versenden

Zenit St. Petersburg
FC Malaga
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.












Spielinfos

Anstoß: Mi. 21.11.2012 18:00, Vorrunde, 5. Spieltag - Champions League
Stadion: Petrovski, St. Petersburg
Zenit St. Petersburg   FC Malaga
3 Platz 1
4 Punkte 11
0,80 Punkte/Spiel 2,20
5:9 Tore 10:3
1,00:1,80 Tore/Spiel 2,00:0,60
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Zenit St. Petersburg - Vereinsnews

Es wird die Abschiedsvorstellung von Sergey Semak: Nach dem Achtelfinal-Rückspiel bei Borussia Dortmund am Mittwochabend ist die Zeit des 38-Jährigen als Coach von Zenit St. Petersburg abgelaufen, bereits am Donnerstag soll der heute verpflichtete Portugiese André Villas-Boas das sportliche Zepter bei den Russen übernehmen. Trotz der ungünstigen Ausgangslage - der BVB gewann in der Zarenstadt mit 4:2 - hofft Semak auf einen positiven Abschluss seiner Tätigkeit. ... [weiter]
 
Unmittelbar vor dem Champions-League-Rückspiel bei Borussia Dortmund gibt Zenit St. Petersburg die Verpflichtung eines neuen Trainers bekannt: Wie der Klub am Dienstag auf seiner Internetseite mitteilte, übernimmt der Portugiese André Villas-Boas beim russischen Vize-Meister und tritt damit die Nachfolge des geschassten Luciano Spalletti an. ... [weiter]
 
Neun Tage vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions-League bei Borussia Dortmund am Mittwoch, den 19. März (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hat sich Zenit St. Petersburg von Trainer Luciano Spalletti getrennt. Interimsweise übernimmt Sergej Semak das Amt des 55 Jahre alten Italieners in der Zarenstadt. ... [weiter]
 
 
 
 

FC Malaga - Vereinsnews

Es war nicht der Abend von Cristiano Ronaldo am Sonntag in Bilbao: Der Weltfußballer von Real Madrid ging beim 1:1 leer aus und musste zudem vorzeitig mit Rot vom Platz. Seine Torbilanz kann er auch in den nächsten drei Partien in der Liga nicht ausbauen. Das Geschehen auf dem Platz muss sich auch Bernd Schuster zweimal von der Tribüne aus ansehen. ... [weiter]
 
Der große Gewinner des 20. Spieltags in der spanischen Primera Division ist ohne Frage Real Madrid. Mit einem lockeren Sieg bei Tabellenschlusslicht Real Betis, das tags darauf den Trainer entließ, schloss Real Madrid zum FC Barcelona und Atletico Madrid auf. Die Katalanen patzten am Sonntag genauso wie auch Atletico Madrid, beide mussten sich mit einem Punkt begnügen. Die Basken aus Bilbao schlossen den Spieltag am Montag mit einem Sieg gegen Real Valladolid ab. ... [weiter]
25.04.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 5 7 11
 
2 5 2 8
 
3 5 -4 4
 
4 5 -5 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -