Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Besiktas Istanbul

 - 

VfL Wolfsburg

 
Besiktas Istanbul

0:3 (0:1)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

Besiktas Istanbul
VfL Wolfsburg
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.












Besiktas vor dem Aus - Hasebe verletzt

Misimovic macht den Anfang, Dzeko setzt den Schlusspunkt

Der VfL Wolfsburg kam bei Besiktas Istanbul souverän zu einem 3:0-Erfolg und bleibt damit im Rennen ums Weiterkommen. Der VfL war über weite Strecken klar tonangebend. Die Wölfe zeigten die reifere Spielanlage, waren bissiger und gingen gegen zuweilen recht harmlose Türken verdient in Führung. Danach lockerten die Niedersachsen aber die Zügel, so dass Besiktas etwas aufkam, sich letztlich aber geschlagen geben musste und nun vor dem Aus in der Champions League steht.

Torschütze Misimovic feiert mit Schäfer (re.) und Martins (li.).
Huckepack: Torschütze Misimovic feiert mit Schäfer (re.) und Martins (li.).
© picture-allianceZoomansicht

Istanbuls Trainer Mustafa Denizli brachte im Vergleich zum 0:0 in Wolfsburg in der Champions League gleich vier Neue: Keeper Rüstü (Rückenprobleme) sowie Ernst (Magen-Darm), Nihat (Wadenbeinverletzung) und Tello flogen aus der Startelf. Hakan Arikan (Tor), Ugur Inceman, Serdar Özkan und Tabata erhielten dafür eine Bewährungschance. VfL-Coach Armin Veh ließ es dagegen ruhiger angehen und tauschte nach dem 3:3 gegen Mainz einmal: Hasebe ersetzte den in der Champions League nicht gemeldeten Kahlenberg.

Anders als im Hinspiel in Niedersachsen begann Besiktas forsch und zwang dem VfL anfangs das eigene Spiel auf. Bis auf eine gefährliche Flanke von Serdar Özcan, die Ricardo Costa klärte, brachten die Türken aber kaum etwas zustande. Nach kurzer Zeit befreiten sich die spielerisch reiferen Wölfe aus der Umklammerung und setzten nun eigene Akzente. Rasch wurde klar, dass BJK-Keeper Hakan Arikan bei Schüssen aus der zweiten Reihe in Bedrängnis kam. Folglich setzte der deutsche Meister auch verstärkt auf dieses Mittel.

Allerdings brachten Martins (6.), Gentner (8.) und Misimovic (10.) den Ball nicht im Tor unter. Kurz darauf köpfte Ricardo Costa knapp am linken Pfosten vorbei (11.), ehe Misimovics präziser 25-Meter-Schuss seinen Weg ins Ziel fand (14.). Fast im Gegenzug folgte dann auch die erste nennenswerte Möglichkeit der Türken, doch Tabata scheiterte mit einem tückischen Distanzversuch am gut reagierenden VfL-Schlussmann Benaglio (15.). Wer aber gedacht hatte, Istanbul würde nun druckvoller agieren, der sah sich getäuscht. Wolfsburg übernahm nun vollends die Kontrolle, die Niedersachen hatten mehr Ballbesitz, zeigten flüssiges Kombinationsspiel und kamen durch Martins (16.) und erneut Misimovic (24.) zu den klareren Möglichkeiten.

Video zum Thema
kicker.tv Analyse- 04.11., 10:35 Uhr
3D: Wolfsburg brilliert bei Besiktas
Brillante Ballstaffetten und unwiderstehlicher Tordrang: Im Hexenkessel von Istanbul demontierte Wolfsburg die Elf von Besiktas.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Mit zunehmender Spieldauer verflachte das Niveau, dies lag vor allem an den Wolfsburgern, die fortan nicht mehr als nötig taten und sich auf Ergebnisverwaltung verlegten. Diese etwas lasche Einstellung gab den bis dato bemühten, aber ziemlich harmlosen Türken Aufwind. Allerdings vergab Üzülmez gegen VfL-Schlussmann Benaglio (33.), Özcan zielte links daneben (34.), und Bobo köpfte aus sechs Metern haarscharf über den Querbalken (38.).

Gentner und Dzeko machen alles klar

Istanbuls Bobo im Kopfballduell mit Madlung (re.).
Abflug: Istanbuls Bobo im Kopfballduell mit Madlung (re.).
© picture-allianceZoomansicht

Beide Trainer reagierten zur Pause, der eine notgedrungen, der andere aus taktischen Gründen. Veh musste Hasebe ersetzen. Der Japaner hatte sich eine Rückenblessur zugezogen und wurde durch Champions-League-Debütant Pekarik ersetzt. Bei Besiktas hingegen kam Tello an Stelle von Serdar Özcan und sollte frischen Wind in die Angriffe des Gastgebers bringen. Und Istanbul wirkte nun auch engagierter, so dass es ein komplett ausgeglichenes Duell wurde. Bis auf unpräzise Distanzversuche von Inceman (48.) und Tabata (55.) sprang jedoch nichts Zwingendes für den türkischen Meister heraus. Fink nahm dann genauer Maß, zog aber gegen Benaglio den Kürzeren (62.).

Ein fußballerischer Leckerbissen war es wahrlich nicht. Besiktas mühte sich redlich, entwickelte aber kaum Durchschlagskraft. Wolfsburg stand geschickt, lauerte auf Konter, spielte diese dann aber zu unsauber aus. Brenzlige Torraumszenen waren demnach absolute Mangelware.

- Anzeige -

Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff war die Messe endgültig gelesen. Dzeko tankte sich gegen zwei Mann durch, scheiterte dann aber am herausgekommenen Arikan. Der Ball landete bei Gentner - Arikan blieb an der Strafraumgrenze stehen. Der 24-Jährige Mittelfeldmann schaute und netzte aus 16 Metern ins leere Tor ein. Kurz darauf durfte sich Dzeko auch noch in die Torjägerliste eintragen: Der Bosnier wurde von Misimovic angespielt, setzte sich dann gegen Ferrari durch und bugsierte die Kugel schließlich aus 15 Metern ins rechte untere Eck zum 3:0-Endstand,

Beide Mannschaften müssen zunächst in der heimische Liga antreten. Besiktas am Samstag in der Süper Lig bei Trabzonspor, Wolfsburg ist ebenfalls samstags in Hoffenheim gefordert.

04.11.09
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Besiktas Istanbul
Aufstellung:
Ibrahim Kas (4,5)    
Sivok (4,5)    
Ferrari (3,5) , 
Ibrahim Üzülmez (4,5)        
M. Fink (3,5) - 
Inceman (5)    
Ekrem Dag (5) - 
Tabata (5)    
Bobo (5) , 
Serdar Özkan (5)    

Einwechslungen:
46. Tello (5)     für Serdar Özkan
69. Nobre für Tabata
78. Köybasi für Ibrahim Üzülmez

Trainer:
Denizli
VfL Wolfsburg
Aufstellung:
Benaglio (3) - 
Riether (3) , 
Madlung (2,5) , 
M. Schäfer (2,5) - 
Josué (2,5)    
Hasebe (4)    
Gentner (2)    
Misimovic (1)            
Dzeko (2)    
Martins (4)    

Einwechslungen:
46. Pekarik (3) für Hasebe
69. Dejagah für Martins
89. Santana für Misimovic

Trainer:
Veh

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Misimovic (14., Linksschuss, Martins)
0:2
Gentner (80., Rechtsschuss)
0:3
Dzeko (87., Rechtsschuss, Misimovic)
Gelbe Karten
Besiktas:
Ibrahim Kas
(1. Gelbe Karte)
,
Tello
(1.)
,
Inceman
(1.)
,
Sivok
(3.)
Wolfsburg:
Misimovic
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
03.11.2009 20:45 Uhr
Stadion:
Inönü, Istanbul
Zuschauer:
27000
Spielnote:  3
turmhoch überlegene Wolfsburger ließen nie Spannung aufkommen.
Chancenverhältnis:
3:8
Eckenverhältnis:
3:5
Schiedsrichter:
Alberto Undiano Mallenco (Spanien)   Note 3,5
übersah Dzekos wenn auch schwer erkennbare Abseitsstellung vor dem 3:0, Gelb für Misimovic (43.) war zu hart.
Spieler des Spiels:
Zvjezdan Misimovic
Herausragend als Ideen- und Taktgeber, der Regisseur war an allen drei Toren direkt oder indirekt beteiligt und ungemein laufstark.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -