Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Bayern München

 - 

Inter Mailand

 
Bayern München

0:2 (0:1)

Inter Mailand
Seite versenden

Bayern München
Inter Mailand
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.








Spielinfos

Anstoß: Sa. 22.05.2010 20:45, Finale in Madrid - Champions League
Stadion: Santiago Bernabéu, Madrid
Bayern München   Inter Mailand
BILANZ
2 Siege 2
1 Unentschieden 1
2 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bayern MünchenBayern München - Vereinsnews

Müller:
Der FC Bayern brach am Dienstagmittag nach Barcelona auf. Mit an Bord auch Robert Lewandowski, der trotz seiner schweren Gesichtsverletzungen gegen die Katalanen spielen will. Vor dem Abflug versuchten die Münchner, trotz immenser Personalprobleme Selbstbewusstsein zu versprühen. Philipp Lahm ist es "völlig egal wer Favorit ist", Thomas Müller weist daraufhin, dass "wir ja auch nicht irgendwer sind" und Marken-Botschafter Paul Breitner weiß, dass sich "der FC Bayern nur selbst schlagen kann". ... [zum Video]
 
Rehhagel:
Das deutsche Fußball-Museum in Dortmund soll im Spätsommer eröffnet werden. Zu einer Podiumsdiskussion auf der Baustelle trafen sich ehemalige "Größen" der Bundesliga wie Otto Rehhagel und Rainer Bonhof. Moderiert von kicker-Chefredakteur Jörg Jakob und Herausgeber Rainer Holzschuh wurden vor allem die anstehenden Halbfinalspiele des FC Bayern gegen den FC Barcelona diskutiert. Der frühere Bayern-Coach Rehhagel wähnt die Münchner auf Augenhöhe mit den Katalanen. ... [zum Video]
 
Die nächste Hiobsbotschaft: Rode fällt aus
Die Personallage beim FC Bayern ist schon extrem angespannt vor dem Champions-League-Hinspiel beim FC Barcelona. Am Dienstagmorgen ereilte Trainer Pep Guardiola die nächste Hiobsbotschaft: Mittelfeldspieler Sebastian Rode fällt mit einem Muskelfaserriss in der Gesäßmuskulatur aus. Robert Lewandowski machte die Reise mit nach Barcelona. Die Entscheidung, ob der im Gesicht verletzte Stürmer spielen kann, fällt am Mittwoch. ... [weiter]
 
Gutes Omen für die Bayern? Rizzoli pfeift
Die Personallage vor dem Champions-League-Halbfinal-Hinspiel in Barcelona ist extrem angespannt beim FC Bayern München. Ein möglicherweise gutes Omen könnte die Besetzung des Schiedsrichters sein, denn der mit reichlich deutschen Nationalspielern gespickte Kader der Münchner kann sich auf ein Wiedersehen mit Nicola Rizzoli freuen - der Italiener leitete das WM-Endspiel 2014, das mit einem deutschen Triumph (1:0 gegen Argentinien n.V.) endete. ... [weiter]
 
Was bei Barça besser wurde - und was nicht
"Natürlich gibt es einen neuen Trainer, aber die Idee, die Spielweise ist fast die gleiche", sagt Pep Guardiola über den FC Barcelona. Doch stimmt das wirklich? Das Spiel der Katalanen hat sich weiterentwickelt seit Guardiola, erst recht seit dem Halbfinal-Debakel 2012/13 gegen die Bayern (0:4/0:3). Eine kleine Übersicht vor dem Wiedersehen in Barcelona. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Inter MailandInter Mailand - Vereinsnews

Inter denkt an Yaya Touré - Pellegrini blockt
Bei Manchester City soll sich im Sommer einiges ändern, der Kader generalüberholt werden. Auch beim in der Vorsaison so überragenden Yaya Touré (31) steht nach Monaten der Formschwäche ein Abschied im Raum, unter anderem wird Inter Mailand Interesse nachgesagt. "Darüber reden wir nicht, Yaya ist ein sehr wichtiger Spieler für unser Team", stellte am Freitag Trainer Manuel Pellegrini klar - der aber wohl selbst kommende Saison nicht mehr im Amt sein wird. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Cech auf dem Weg nach Mailand?
Inter Mailand scheint ein Auge auf Petr Cech geworfen zu haben. Der 32-jährige Tscheche, der beim FC Chelsea seinen Stammplatz verloren hat, soll sich nach Angaben der Corriere dello Sport mit den Nerazzurri bereits über einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr geeinigt haben. Lediglich das Einverständnis von Chelsea-Coach José Mourinho soll noch fehlen. Dass Inter überhaupt auf der Suche nach einem neuen Torhüter ist, ist allein den stockenden Gesprächen mit Samir Handanovic geschuldet. Der Slowene zögert seit Monaten, seinen Vertrag in Mailand zu verlängern. Inter scheint nun die Geduld mit ihm verloren zu haben. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Heynckes erklärt: So tickt Podolski
Mehrere Wochen arbeitete Jupp Heynckes mit Lukas Podolski erfolgreich zusammen, er weiß, wie der Nationalspieler tickt. Deshalb kritisierte der Erfolgstrainer am Montagabend den Berater "und auch Lukas" für den Wechsel zu Inter Mailand. Und er erklärt, was Podolski braucht, um seine Leistung abrufen zu können. ... [zum Video]
 
Podolski-Wechsel zu Inter
Jupp Heynckes hat vorsichtige Kritik am Wechsel von Nationalspieler Lukas Podolski zu Inter Mailand geäußert. "Das war sicher nicht ganz so klug von den Beratern und von Lukas", sagte der frühere Trainer des FC Bayern am Montagabend am Rande einer DFB-Veranstaltung in Bonn. ... [weiter]
 
Zehn Ligaspiele, null Tore - Lukas Podolski (29) und Inter Mailand haben sich von ihrer Zusammenarbeit mit Sicherheit mehr versprochen. Auch beim Serie-A-Klub findet der 121-malige Nationalspieler nicht in die Spur, und Inter scheint nicht an Besserung zu glauben: Wie der "Corriere dello Sport" berichtet, wollen die Nerazzurri Podolski nicht über den Sommer hinaus verpflichten, sondern zurück zum FC Arsenal schicken, der ihn für ein halbes Jahr nach Italien verliehen hatte. In London ist "Poldi" noch bis 2016 gebunden. "Lukas Podolski war der schlechteste Einkauf Inters und wahrscheinlich der gesamten Wintersaison", geht der Corriere hart mit dem Offensivmann ins Gericht. "Er hat sich bei Inter niemals integriert und nie Inters Fußball begriffen." ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
05.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -