Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Manchester United

 - 

AS Rom

 
Manchester United

7:1 (4:0)

Hinspiel: 1:2

Nach Hin- & Rückspiel: 8:3

AS Rom
Seite versenden

Manchester United
AS Rom
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.













Spielinfos

Anstoß: Di. 10.04.2007 20:45, Viertelfinale - Champions League
Stadion: Old Trafford, Manchester
Manchester United   AS Rom
BILANZ
4 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Manchester UnitedManchester United - Vereinsnews

Falcao kehrt wieder zum AS Monaco zurück
Mit großen Hoffnungen wechselte Radamel Falcao vor einem Jahr vom AS Monaco zu Manchester United. Doch bei den Red Devils konnte er die in ihn gesteckten Erwartungen nicht erfüllen. Lediglich vier Tore erzielte der Kolumbianer in 26 Spielen. Manchester United wird die Option auf eine Verpflichtung des 29-Jährigen nicht ziehen, mit dem Ende des Leihvertrags kehrt Falcao wieder ins Fürstentum zurück. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Guardiola plant mit Schweinsteiger
Nach kicker-Informationen buhlt Manchester United um Bastian Schweinsteiger (30). Pep Guardiola, sein Trainer beim FC Bayern, würde den Weltmeister aber gerne behalten. "Mein Plan für die nächste Saison ist: Bastian Schweinsteiger ist hier", erklärte der Katalane am Freitag in München, räumte aber ein, dass es nicht seine Entscheidung sei: "Bastian Schweinsteiger ist eine überragende Legende von Bayern München, er muss sich entscheiden - nicht Pep oder Kalle Rummenigge. Wenn er noch zwei, drei, vier Jahre hier bleiben will, kann er das tun." Schweinsteigers Vertrag läuft 2016 aus. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Manchester United will Schweinsteiger
Louis van Gaal machte Bastian Schweinsteiger (30) beim FC Bayern einst endgültig zum zentralen Mittelfeldspieler - jetzt will er ihn zu Manchester United locken. Das erfuhr der kicker aus sicherer englischer Quelle. In München ist Schweinsteigers Stellenwert zuletzt gesunken. ... [weiter]
 
ManUnited fragt bei Liverpool wegen Sterling an
Das Tauziehen um Raheem Sterling kann beginnen. Der Offensivspieler (Vertrag bis 2017), dessen Vertragsverlängerung beim FC Liverpool trotz saftiger Gehaltserhöhung zu platzen scheint, soll angeblich einen Wechsel im Sommer anstreben. Manchester City und Arsenal sollen bereits in den Startlöchern stehen. Den ersten offiziellen Vorstoß unternahm nun aber Manchester United. Übereinstimmenden englischen Medienberichten zufolge hat der Rekordmeister bei den Reds sein Interesse am 20-Jährigen hinterlegt und sich über seine Verfügbarkeit erkundigt. Die Antwort fiel negativ aus. Dass Liverpool den Nationalspieler - von Teilen der Reds-Fans am Samstag schon ausgepfiffen - an den Erzrivalen verkauft, scheint in der Tat unwahrscheinlich zu sein. Fortsetzung folgt - die Sterling-Transfersaga hat gerade erst begonnen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Absage an ManUnited: Hummels bleibt beim BVB!
Mats Hummels (26) hat eine Entscheidung über seine Zukunft getroffen - und es ist die, von der die BVB-Fans geträumt haben: Der Weltmeister hat Manchester United abgesagt und bleibt bei Borussia Dortmund. Das bestätigte Sportdirektor Michael Zorc dem kicker. ... [weiter]
 
 
 
 
 

AS RomAS Rom - Vereinsnews

Gomez im Tausch mit Destro zur Roma?
Mario Gomez hat beim AC Florenz einen schweren Stand, der deutsche Nationalspieler steht bei Verantwortlichen, Fans und Medien in der Kritik. Zwar erklärte der 29-Jährige erst unlängst, dass er bei der Fiorentina bleiben will, doch immer wieder gibt es Gerüchte über seinen Abschied im Sommer. Die Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" meldete nun, dass sein Wechsel zum AS Rom bereits beschlossene Sache sei. Im Gegenzug dazu soll Mattio Destro in die Toskana wechseln. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Freispruch für Wolfsburg, Inter trifft es hart
Der VfL Wolfsburg darf durchatmen, denn das Verfahren der UEFA wegen Missachtung der Financial-Fairplay-Regeln gegen die Niedersachsen wurde eingestellt. Zehn andere Klubs kamen nicht davon und bekamen zum Teil drakonische Strafen erteilt. Am härtesten traf es Inter Mailand. ... [weiter]
 
Feyenoord bezahlt
Die Partie in der Zwischenrunde der Europa League zwischen Feyenoord Rotterdam und dem AS Rom stand unter keinem guten Stern. Beide Spiele wurden von teils schweren Randalen überschattet. Nun greift die UEFA durch. Feyenoord muss nicht nur eine hohe Geldstrafe bezahlen, sondern muss beim nächsten internationalen Auftritt auf Zuschauer verzichten. ... [weiter]
 
Randale in Rotterdam: UEFA ermittelt
Bereits beim Hinspiel (1:1) zwischen dem AS Rom und Feyenoord Rotterdam war es in der Zwischenrunde der Europa League zu heftigen Auseinandersetzungen gekommen. "Barbaren!", hatte damals unter anderem die italienische Sportzeitung "Gazzetta dello Sport" getitelt, nachdem mehrere Hundert überwiegend betrunkene Anhänger Feyenoords das Zentrum der "Ewigen Stadt" teilweise schlimm verwüstet hatten. Und auch beim Rückspiel, das die Roma mit 2:1 gewann und ins Achtelfinale einzog, ereigneten sich unschöne Szenen. ... [weiter]
 
42 Festnahmen bei Krawallen in Rotterdam
Auch das zweite Europa-League-Duell zwischen Feyenoord und dem AS Rom wurde von Krawallen überschattet, insgesamt gab es 42 Festnahmen. Die Partie im "De Kuip" musste zwischenzeitlich unterbrochen werden, weil immer wieder Gegenstände aufs Spielfeld geworfen wurden. Unsäglich: Feyenoord-Fans warfen eine aufblasbare Banane auf Roma-Angreifer Gervinho. Vergangene Woche hatten niederländische Hooligans in Rom randaliert und einen Millionenschaden verursacht. ... [zum Video]
 
 
 
25.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -