Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

PSV Eindhoven

 - 

FC Liverpool

 
PSV Eindhoven

0:3 (0:1)

FC Liverpool
Seite versenden

PSV Eindhoven
FC Liverpool
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.












Spielinfos

Anstoß: Di. 03.04.2007 20:45, Viertelfinale - Champions League
Stadion: Philips-Stadion, Eindhoven
PSV Eindhoven   FC Liverpool
BILANZ
0 Siege 5
1 Unentschieden 1
5 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

PSV EindhovenPSV Eindhoven - Vereinsnews

Poulsen von Alkmaar nach Eindhoven
Der dänische Nationalspieler Simon Poulsen (30) wechselt ablösefrei innerhalb der Eredivisie vom AZ Alkmaar zur PSV Eindhoven. Der Defensivmann, WM-Teilnehmer 2010, unterschrieb beim neuen Meister für zwei Jahre. ... [Alle Transfermeldungen]
 
30 Millionen! ManUnited schnappt sich begehrten Depay
Coup für Louis van Gaal: Manchester United hat das Rennen um Memphis Depay (21) gemacht, einen der begehrtesten Jungprofis Europas. Der offensive Außenbahnspieler kommt für kolportierte 30 Millionen Euro vom niederländischen Meister PSV Eindhoven, für den er in dieser Saison 20 Tore in 24 Spielen schoss. Nur der Medizincheck fehle noch, teilten die Red Devils mit. Depay ist der jüngste niederländische WM-Torschütze, seit er in Brasilien 2014 zweimal getroffen hat. Sein Trainer damals bekanntlich: Louis van Gaal. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Ex-Leverkusener Guardado verlässt Valencia endgültig
Andres Guardado (28), der in der Rückrunde 2013/14 für Bayer Leverkusen spielte, wechselt fest zur PSV Eindhoven. Der frisch gebackene niederländische Meister zahlt 2,8 Millionen Euro an den FC Valencia, um den bisher nur ausgeliehenen Mexikaner endgültig an sich zu binden. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Eindhoven-Star Depay im Fokus: United hat sich schon gemeldet
Wie lockt man internationale Interessenten an? Zum Beispiel, indem man als 21-Jähriger 20 Liga-Tore und damit seinen Klub zur Meisterschaft schießt: Memphis Depay ist das bei der PSV Eindhoven gelungen. Der niederländische Nationalspieler, der auch bei der WM in Brasilien dabei war, ist vor allem in der Premier League begehrt. Liverpool und Tottenham wurden mit dem Offensivmann in Verbindung gebracht, jetzt verriet der technische Direktor Marcel Brands im niederländischen TV, dass sich auch ein Vertreter von Manchester United telefonisch nach Depay erkundigt habe. "Aber es gab bislang keine Gespräche." United-Coach Louis van Gaal betreute Depay schon bei der WM. ... [Alle Transfermeldungen]

FC LiverpoolFC Liverpool - Vereinsnews

ManUnited fragt bei Liverpool wegen Sterling an
Das Tauziehen um Raheem Sterling kann beginnen. Der Offensivspieler (Vertrag bis 2017), dessen Vertragsverlängerung beim FC Liverpool trotz saftiger Gehaltserhöhung zu platzen scheint, soll angeblich einen Wechsel im Sommer anstreben. Manchester City und Arsenal sollen bereits in den Startlöchern stehen. Den ersten offiziellen Vorstoß unternahm nun aber Manchester United. Übereinstimmenden englischen Medienberichten zufolge hat der Rekordmeister bei den Reds sein Interesse am 20-Jährigen hinterlegt und sich über seine Verfügbarkeit erkundigt. Die Antwort fiel negativ aus. Dass Liverpool den Nationalspieler - von Teilen der Reds-Fans am Samstag schon ausgepfiffen - an den Erzrivalen verkauft, scheint in der Tat unwahrscheinlich zu sein. Fortsetzung folgt - die Sterling-Transfersaga hat gerade erst begonnen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Medien: Sterling will weg aus Liverpool
Raheem Sterling (20) könnte ein Hauptakteur der Sommer-Transferphase werden. Der flinke Offensivspieler ist beim FC Liverpool zwar noch bis 2017 gebunden, die angedachte Vertragsverlängerung bis 2020 inklusive eines Gehalts über 100.000 Pfund pro Woche scheint jedoch zu platzen: Wie mehrere englische Medien am Dienstag berichten, wird Sterling das Angebot am Freitag ausschlagen und seinen Wechselwunsch kundtun. Manchester City und der FC Arsenal, im Gegensatz zu den Reds kommende Saison jeweils in der Champions League vertreten, sollen in den Startlöchern stehen - auch wenn LFC-Trainer Brendan Rodgers jüngst erklärt hatte: "Raheem wird im Sommer nirgendwo hingehen, selbst wenn wir uns nicht einigen können." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Fabregas' bemerkenswerte Rote - Gerrards großer Abschied
Der vorletzte Premier-League-Spieltag war vor allem in Anfield emotional: Klublegende Steven Gerrard absolvierte am Samstag sein letztes Heimspiel im Liverpool-Trikot - und verlor. Am Sonntag wehrte Arsenal trotz historisch schlechter erster Hälfte Manchester Uniteds Angriff auf Platz drei im direkten Duell ab, ManCity verspielte in Swansea ein 2:0 und siegte dennoch. Im Keller retteten sich zwei Teams, der dritte Absteiger wird noch gesucht. ... [weiter]
 
Wie Libuda Shanklys FC Liverpool düpierte
Die Wetten in den englischen Zeitungen standen 7:4 und 5:2 für den FC Liverpool. Auch für dessen Manager Bill Shankly stand außer Frage, wer am 5. Mai 1966 das Endspiel im Europapokal der Pokalsieger gewinnen würde: "Wir sind unschlagbar." Shankly irrte. Heute auf den Tag vor 49 Jahren feierte Borussia Dortmund den bis dahin größten Triumph in der Geschichte des deutschen Vereinsfußballs. ... [weiter]
 
Liverpool-Trainer Rodgers kontert Klopp-Gerüchte
So schnell geht es manchmal: Kaum war der FC Liverpool am Sonntag nach schwacher Leistung im FA-Cup-Halbfinale an Aston Villa gescheitert (1:2), machte der Name Jürgen Klopp verstärkt die Runde. Doch so einfach lässt sich Trainer Brendan Rodgers nicht aus der Ruhe bringen. "Es wird immer Leute geben, die mit einem Klub wie Liverpool in Verbindung gebracht werden. Das wird weitergehen, solange ich hier bin." Der 42-Jährige, der im vergangenen Mai einen neuen Vertrag bis 2018 erhalten hatte, glaubt nicht, dass es für die Reds "irgendjemanden besseren gibt". Er habe schließlich "keine Maschine übernommen, die es gewohnt war zu gewinnen". ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
23.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -