Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

AS Monaco

 - 

FC Porto

 
AS Monaco

0:3 (0:1)

FC Porto
Seite versenden

AS Monaco
FC Porto
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.








Spielinfos

Anstoß: Mi. 26.05.2004 20:45, Finale in Gelsenkirchen - Champions League
Stadion: Arena AufSchalke, Gelsenkirchen
AS Monaco   FC Porto
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

AS MonacoAS Monaco - Vereinsnews

Jardim bleibt AS Monaco treu
Champions-League-Viertelfinalist AS Monaco hat den Vertrag mit Trainer Leonardo Jardim vorzeitig um drei Jahre bis 2019 verlängert. Das gab der französische Vize-Meister am Dienstag bekannt. Der 40-jährige Portugiese Jardim war im vergangenen Sommer von Sporting Lissabon zu den Monegassen gewechselt. In der Königsklasse hatte das defensivstarke Monaco erst die Gruppe C vor Bayer Leverkusen gewonnen und im Achtelfinale den FC Arsenal ausgeschaltet. In der Runde der letzten Acht scheiterte der Finalist von 2004 (0:3 gegen den FC Porto) an Juventus Turin. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Freispruch für Wolfsburg, Inter trifft es hart
Der VfL Wolfsburg darf durchatmen, denn das Verfahren der UEFA wegen Missachtung der Financial-Fairplay-Regeln gegen die Niedersachsen wurde eingestellt. Zehn andere Klubs kamen nicht davon und bekamen zum Teil drakonische Strafen erteilt. Am härtesten traf es Inter Mailand. ... [weiter]
 
Abwehrarbeit regiert - Juventus Turin feiert
Zwölf Jahre hat es gedauert, bis der italienische Rekordmeister Juventus Turin wieder im Halbfinale der Champions League steht. Nach dem 1:0 im Hinspiel und dem kargen 0:0 am Mittwochabend bei der AS Monaco ist es aber wieder soweit. Die Bianconeri konnten sich dabei einmal mehr auf eine über weite Strecken enorm sichere Abwehr verlassen. Den gierigen Monegassen fehlten derweil die Ideen und am Ende die Kraft. Für die Altmeister Pirlo und Buffon rückt damit die Rückkehr an eine bekannte Stätte näher. ... [weiter]
 
Knackt Monaco Juves schwarz-weiße Mauer?
Bayern München und der FC Barcelona dürfen nach ihrem Einzug ins Halbfinale der Champions League weiter vom Triple träumen. Aber es gibt einen dritten Klub, dem dieses Kunststück noch gelingen kann: Juventus Turin hat den Meistertitel fast sicher und das Pokalfinale schon erreicht. In der Königsklasse muss die "Alte Dame" in Monaco heute Abend (20.45 Uhr, LIVE! auf kicker.de) einen knappen 1:0-Vorsprung aus dem Hinspiel verteidigen. ... [weiter]
 
Vidal zeigt vom Punkt keine Nerven
Juventus sicherte sich gegen Monaco einen 1:0-Arbeitssieg, der für das Rückspiel eine gute Ausgangsposition beschert. AS überraschte mit Anfangsoffensive und hätte genauso in Führung gehen können wie später Juve, das nach Anfangsproblemen stärker wurde und selbst zwei Hochkaräter vergab. Die entscheidende Szene ereignete sich nach einer knappen Stunde und erregte nachvollziehbar die Gemüter der Monegassen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC PortoFC Porto - Vereinsnews

Bayern in Gesprächen wegen Brahimi
Yacine Brahimi (25) ist dem FC Bayern nicht nur durch das Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Porto (1:3/6:1) bestens bekannt. Der algerische Nationalspieler (20 Länderspiele, vier Tore), der auf der linken Offensivseite beheimatet ist, hat beim portugiesischen Topklub zwar noch bis 2019 Vertrag, ist aber dennoch ein Kandidat in München: Michael Reschke, Technischer Direktor beim FCB, sprach mit Brahimis Interessensvertretung. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Guardiolas perfekter Matchplan
Die Aufgabe für den FC Bayern war im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League nach der 1:3-Pleite beim FC Porto nicht gerade einfach. Doch Trainer Pep Guardiola fand diesmal die richtige Taktik, seine Spieler setzten den Matchplan perfekt um und der Katalane bedankte sich nach der 6:1-Show bei seinen "überragenden Spielern". Beim deutschen Rekordmeister hoffen nach einer schwierigen Vorwoche nun alle, dass die Partie die Intialzündung für die restliche Saison war. ... [zum Video]
 
Begeisterte Bayern-Fans:
Die Fans des FC Bayern München waren nach der 6:1-Gala im Champions-League-Rückspiel gegen den FC Porto überglücklich. Die Zuversicht war zwar auch schon vor der Partie groß, die Erleichterung danach aber auch. ... [zum Video]
 
"Guardioooolé!" Die 6:1-Gala des FC Bayern gegen Porto hat international für Aufsehen gesorgt. Während man sich in Portugal nur über die Fans freuen konnte und sich eine Zeitung im Ton vergriff, staunten andere Medien über die Gnadenlosigkeit der Bayern. Der "Daily Mail" rückte dabei eine Zahl besonders in den Mittelpunkt. Die Pressestimmen im Überblick. ... [weiter]
 
Bayern im Rausch:
Der Druck war hoch vor dem Rückspiel im Viertelfinale der Champions League gegen den FC Porto, ein 1:3 aus dem Hinspiel galt es für den FC Bayern gutzumachen. Das gelang - und wie! Mit 6:1 fertigte der deutsche Rekordmeister die Portugiesen ab. "Wir haben richtig geil gespielt", schwärmte Doppeltorschütze Robert Lewandowski. Auch Karl-Heinz Rummenigge, Philipp Lahm und Thomas Müller stimmten in die Jubelarie mit ein. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
22.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -