Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

AS Monaco

 - 

FC Porto

 
AS Monaco

0:3 (0:1)

FC Porto
Seite versenden

AS Monaco
FC Porto
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.








Spielinfos

Anstoß: Mi. 26.05.2004 20:45, Finale in Gelsenkirchen - Champions League
Stadion: Arena AufSchalke, Gelsenkirchen
AS Monaco   FC Porto
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

AS MonacoAS Monaco - Vereinsnews

Albtraum für Arsenal: Schwarzer Abend für Mertesacker
Das Wiedersehen mit seinem alten Verein AS Monaco hatte sich Arsène Wenger sicher anders vorgestellt. Der Franzose ging nach der 1:3-Pleite hart mit seiner Mannschaft ins Gericht. Diese "habe nur mit Herz, aber nicht mit Köpfchen" gespielt, und das reiche auf Champions-League-Niveau einfach nicht. Besonders Mertesacker erlebte einen schwarzen Abend, der Weltmeister war an zwei Gegentoren mitschuldig. Trotz der miserablen Ausgangslage denkt Wenger aber nicht ans Aufgeben. ... [zum Video]
 
Kondogbia und Berbatov schocken Arsenal
Dank eines clever herausgespielten 3:1 beim FC Arsenal hat der defensivstarke AS Monaco exzellente Chancen auf die Viertelfinal-Teilnahme. Während die Gunners ihre wenigen guten Gelegenheiten zum Teil kläglich vergaben, präsentierten sich die Monegassen konterstark und zielstrebig. ... [weiter]
 
Bayer verdient sich ein wertvolles 1:0 - Arsenal vor dem Aus
Ein fulminanter Schuss von Hakan Calhanoglu sicherte Bayer Leverkusen einen verdienten 1:0-Sieg gegen Atletico Madrid. Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League präsentierte sich Leverkusen vor allem in der ersten Hälfte tonangebend und belohnte sich dann nach der Pause mit dem Siegtreffer für eine gute Vorstellung gegen den spanischen Meister. Nur noch geringe Chancen auf das Viertelfinale haben Per Mertesacker und Mesut Özil mit dem FC Arsenal nach einer 1:3-Heimpleite gegen Monaco. ... [weiter]
 
Ocampos wechselt nach Marseille
Olympique Marseille hat kurz vor Toreschluss einen echten Kracher an Land gezogen. Wie der Tabellenzweite der Ligue 1 kurz vor Mitternacht bekannt gab, kommt Lucas Ocampos auf Leihbasis vom Ligakonkurrenten AS Monaco. Sollte sich "OM" für die Champions League qualifizieren, kann eine Kaufoption zwischen 13 und 14 Millionen Euro gezogen werden. Der 20-jährige Argentinier war im Sommer 2012 für 13 Millionen Euro aus seiner Heimat von River Plate zum damaligen Zweitligisten ins Fürstentum gewechselt. In dieser Spielzeit kam Ocampos 17 Mal (ein Tor) in der Liga zum Einsatz. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Monaco verpflichtet Bernardo Silva fest
Der AS Monaco hat sich mit Bernardo Silva verstärkt und überweist für den 20-Jährigen 15,75 Millionen Euro an Benfica Lissabon. Der offensive Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2019. Das teilte Monaco am Mittwoch mit. Die Höhe der Ablösesumme sorgte vor allem in seiner portugiesischen Heimat für Wirbel, da der Profi bei Benfica kaum zum Zug gekommen war. Als Leihspieler in Monaco lief es für Silva allerdings weitaus besser. 21-Mal stand er für das Team aus dem Fürstentum bereits auf dem Rasen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

FC PortoFC Porto - Vereinsnews

Basel: Ängstlich, aber enorm effektiv
Die Zuschauer im St. Jakob-Park bekamen am Mittwochabend ein einseitiges Champions-League-Spiel zu sehen. 1:5 Chancen, 0:9 Eckbälle - am Ende leuchtete jedoch ein 1:1-Unentschieden zwischen dem Schweizer Meister FC Basel und dem FC Porto im Achtelfinal-Hinspiel von der Anzeigentafel. ... [weiter]
 
Danilo beschert Porto das Auswärtstor
Nach einer intensiven, wenn auch nicht hochklassigen Partie trennten sich der FC Basel und der FC Porto mit 1:1. Nach frühem Treffer für die Schweizer, die im gesamten Spiel nur diesen einen einzigen Torschuss abgaben, drängten die Portugiesen lange vergeblich auf den Ausgleich, wurden am Ende aber durch einen Handelfmeter doch noch belohnt und erspielten sich so eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. ... [weiter]
 
Jackson:
In der heimischen Super League ist der FC Basel das Maß aller Dinge und rangiert mit sieben Punkten Vorsprung auf Platz eins. Mit dem FC Porto kommt am Mittwochabend (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zum Achtelfinal-Hinspiel allerdings ein anderes Kaliber in den St.Jakob-Park. FCB-Trainer Paulo Sousa ist sich dennoch sicher, dass seine Truppe bestehen kann. Womöglich hilft ihm dabei seine portugiesische Art, die Offensivfußball verlangt. Im Lager des Gegners herrschen dagegen große Träume. ... [weiter]
 
Trainer des Jahrhunderts - Mourinho spricht von
Im James-Bond-Look hat José Mourinho die Auszeichnung als Portugals "Trainer des Jahrhunderts" entgegengenommen. Am Rande sprach der Chelsea-Coach über sein Heimatland und seine Anfänge in Porto. ... [zum Video]
05.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -