Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
AS Monaco

AS Monaco

Frankreich
0
:
3

Halbzeitstand
0:1
FC Porto

FC Porto

Portugal

Spielinfos

Anstoß: Mi. 26.05.2004 20:45, Finale in Gelsenkirchen - Champions League
Stadion: Arena AufSchalke, Gelsenkirchen
AS Monaco   FC Porto
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

AS Monaco - Vereinsnews

Ingolstadt will Tisserand
Ein weiterer Innenverteidiger werde nur dann noch verpflichtet, ließ FCI-Coach Markus Kauczinski am vergangenen Donnerstag noch wissen, "wenn alle von diesem Spieler überzeugt sind, sonst macht das keinen Sinn". Folgerichtig müssen die Verantwortlichen in Ingolstadt überaus überzeugt sein von Marcel Tisserand. Wie "L'Equipe" berichtet, steht der Transfer des 23-Jährigen vom AS Monaco unmittelbar bevor. ... [weiter]
 
PSG verliert in Monaco
Am 3. Spieltag kassierte Doublesieger Paris st. Germain seine erste Niederlage. Die Hauptstädter verloren mit 1:3 in Monaco. ... [zum Video]
 
Leverkusen: Konkurrenz auf Augenhöhe?
"Ausgeglichen". Mit dieser Einschätzung über die Gruppe E war man sich in Leverkusen einig. Alles drin also - der Gruppensieg ebenso wie auch das vorzeitige Aus. Wirklich Angst vor dem "Worst Case" muss aber bei der Werkself wohl keiner haben. ... [weiter]
 
Porto schlägt dezimierte Roma - Celtic zittert sich weiter
Der FC Porto hat den Sprung in die Gruppenphase der Champions League geschafft. Nach dem 1:1 im Hinspiel gewannen die Portugiesen mit 3:0 beim AS Rom, die Roma beendete die Partie nach zwei Platzverweisen nur noch zu neunt. In der Königsklasse ist auch Monaco, das Team aus dem Fürstentum setzte sich gegen Villarreal durch. Celtic Glasgow, Legia Warschau und Ludogorets Rasgrad zitterten sich weiter. ... [weiter]
 
Roma dominiert und zittert - Celtic Park bebt
Auch am Mittwoch standen fünf Duelle um den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse an. Die beiden Topspiele der Play-off-Hinspiele: Der FC Porto duellierte sich mit der Roma - und kam nach einer langen Phase in Überzahl nicht über ein 1:1 hinaus. Der FC Villarreal konnte sich derweil auf seinen Sturmneuzugang verlassen, verlor aber trotzdem gegen kaltschnäuzige Monegassen. Glasgow feierte mit einem kleinen Nickerchen zwischendurch eine große Party im Celtic Park. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC Porto - Vereinsnews

Besiktas: Aboubakar ist der Gomez-Ersatz
Champions-League-Teilnehmer Besiktas Istanbul hat einen Nachfolger für den zum VfL Wolfsburg abgewanderten Mario Gomez (31) gefunden: Der amtierende türkische Meister verpflichtete am Sonntag den Kameruner Vincent Aboubakar (24). Der 45-malige Nationalspieler wird für ein Jahr vom FC Porto ausgeliehen und soll die Lücke schließen, die Gomez nach seiner starken Meistersaison hinterlassen hat. Die körperliche Konstitution dafür bringt Aboubakar mit. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Porto holt auch Diogo Jota
Neben Oliver Torres verlässt auch Diogo Jota Atletico auf Leihbasis Richtung FC Porto. Dem portugiesischen Toptalent waren eigentlich Chancen auf Einsatzzeit unter Madrids Trainer Diego Simeone eingeräumt worden. Nun muss sich der Youngster zunächst gedulden und in seinem Heimatland Spielpraxis sammeln.
... [Alle Transfermeldungen]

 
Oliver Torres kehrt nach Porto zurück
Von Atletico Madrid zurück zum FC Porto: Mittelfeldspieler Oliver Torres kehrt in die portugiesische Hafenstadt zurück. Dort hatte der Mittelfeldspieler schon in der Saison 2014/15 gespielt (40 Einsätze, sieben Tore). Der Transfer geht auf Leihbasis über die Bühne und hat ein Jahr Laufzeit. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Lopetegui beruft Casillas nicht
Die spanische Nationalmannschaft beginnt die neue Zeitrechnung ohne Iker Casillas. Der langjährige Stammtorwart wurde von Del-Bosque-Nachfolger Julen Lopetegui nicht ins Aufgebot für das Testspiel am 1. September in Belgien und das WM-Qualifikationsspiel am 5. September gegen Liechtenstein berufen. Casillas sei jedoch nicht komplett ausgeschieden aus der "Selección", so der Coach. ... [weiter]
 
Porto schlägt dezimierte Roma - Celtic zittert sich weiter
Der FC Porto hat den Sprung in die Gruppenphase der Champions League geschafft. Nach dem 1:1 im Hinspiel gewannen die Portugiesen mit 3:0 beim AS Rom, die Roma beendete die Partie nach zwei Platzverweisen nur noch zu neunt. In der Königsklasse ist auch Monaco, das Team aus dem Fürstentum setzte sich gegen Villarreal durch. Celtic Glasgow, Legia Warschau und Ludogorets Rasgrad zitterten sich weiter. ... [weiter]