Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayern München

 - 

Manchester United

 
Bayern München

1:1 (0:0)

Manchester United
Seite versenden

Bayern München
Manchester United
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.









Zwischenrunde, Gruppe A, 1. Spieltag: Bayern München - Manchester United 1:1 (0:0)

Sergio rettet das Remis

- Anzeige -

Personal: Hargreaves für Fink - das war die einzige Veränderung bei den Münchnern in Vergleich zum 0:1 von Bremen. Sir Alex Ferguson baute sein Team nach dem 2:0- Sieg in der Premier League über Leicester auf zwei Positionen um: Für Giggs (Oberschenkelzerrung) und Yorke (Bank) begannen Fortune und Veron.


Das Spiel im Live-Ticker Die Gruppe A im Überblick


Taktik: Die Bayern vertrauten dem bewährten 4-4-2-System. Robert Kovac und Kuffour teilten sich die Bewachung von Van Nistelrooy, davor empfing Hargreaves den jeweils offensivsten Mittelfeldspieler Manchesters (meist Scholes). Die Außen Salihamidzic und Sergio interpretierten ihre Rolle gewohnt offensiv. Total variabel agierte das Mittelfeld des englischen Champions. Keane, Scholes und Veron wechselten permanent die Positionen, unterstützten aber nur halbherzig Stürmer Van Nistelrooy. Beckham blieb fast ausschließlich auf seiner rechten Seite.

Analyse: Technisch anspruchsvoll, aber wenig zielstrebig - so spielten beide Teams. Lange Zeit glich die Partie einem Nicht-Angriffspakt. Die Abwehrreihen dominierten das Geschehen, gewannen fast jeden Zweikampf. Der FC Bayern hatte in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel (61 Prozent Ballbesitz), erarbeitete sich aber kaum Chancen. Warum? Weil die Flanken nicht kamen, sich die Spitzen Elber und Pizarro seltenst lösten und im Mittelfeld Hargreaves, vor allem aber Efffenberg kaum Akzente setzten. Manchester beschränkte sich auf eine starke Defensive - bei Münchner Ballbesitz blieb nur Van Nistelrooy in des Gegners Hälfte - und feine Kombinationen auf engstem Raum. Der Ertrag tendierte freilich ebenfalls gegen Null.

Als der Titelverteidiger seinem Gast nach der Pause im Mittelfeld größere Räume ließ, Veron und Keane mehr nach vorne taten, wurde ManU stärker. Einmal vernachlässigte Sagnol die Defensive - schon war es passiert. Glück für die nun erwachten Bayern, dass Silvestre schlecht postiert war, was Sergio ausnutzte.

Fazit: Eine von den Abwehrreihen geprägte Partie, die mit einem leistungsgerechten Remis endete.

Von Karlheinz Wild, Manfred Münchrath und Bernd Salamon

21.11.01
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München
Aufstellung:
Kahn (3) - 
Sagnol (3,5) , 
Kuffour (2) , 
R. Kovac (2,5) , 
Lizarazu (3) - 
Hargreaves (3,5) - 
Effenberg (4)    
Salihamidzic (4,5)    
Paulo Sergio (3)        
Pizarro (5) , 
Elber (4)    

Einwechslungen:
67. Sforza für Effenberg
67. Jancker für Elber
73. Zickler für Salihamidzic

Trainer:
Hitzfeld
Manchester United
Aufstellung:
Barthez (2,5) - 
G. Neville (3,5) , 
Blanc (2,5)    
W. Brown (2)    
Irwin (3)    
Roy Keane (3) - 
Veron (3) - 
Beckham (4,5) , 
Scholes (5) , 
Q. Fortune (5) - 
van Nistelrooy (2,5)        

Einwechslungen:
46. Silvestre (3,5) für Irwin
85. Yorke für van Nistelrooy

Trainer:
Ferguson

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
van Nistelrooy (74., Rechtsschuss, Silvestre)
1:1
Paulo Sergio (87., Rechtsschuss, Jancker)
Gelbe Karten
Bayern:
Paulo Sergio
(1. Gelbe Karte)
ManUnited:
W. Brown
(1. Gelbe Karte)
,
Blanc
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
20.11.2001 20:45 Uhr
Stadion:
Olympiastadion, München
Zuschauer:
59000
Spielnote:  3
Chancenverhältnis:
4:3
Eckenverhältnis:
7:0
Schiedsrichter:
Anders Frisk (Schweden)   Note 2
ein insgesamt souveräner Leiter, der jede Falleinlage erkannte und nur bei der Vorteilsauslegung Schwächen zeigte.
Spieler des Spiels:
Samuel Kuffour
Was er machte, machte er richtig. Zweikampfstark, abgeklärt, mit viel Übersicht. Prädikat wertvoll.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -