Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayer 04 Leverkusen

 - 

Manchester United

 
Bayer 04 Leverkusen

1:1 (1:1)

Hinspiel: 2:2

Nach Hin- & Rückspiel: 3:3

Manchester United
Seite versenden

Bayer 04 Leverkusen
Manchester United
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.








Halbfinale, Rückspiel: Bayer Leverkusen - Manchester United 1:1 (1:1)

Dank Neuville geht's nach Glasgow

- Anzeige -

Personal: Bis auf Berbatov begann Bayer mit der Formation des Hinspiels, für ihn stürmte Neuville. Manchester ersetzte Gary Neville (Mittelfußbruch) und Solskjaer durch Johnsen und Keane.


Das Spiel im Live-Ticker Das Halbfinale im Überblick


Taktik: Beide Teams vertrauten einer Viererkette in der Abwehr (wobei sich die Außenspieler häufig lösten und die gegnerischen Flügelspieler übernahmen) und einem Fünfer-Mittelfeld. Dabei sollten bei Bayer abwechselnd Schneider, Bastürk oder Zé Roberto zur Unterstützung des einzigen Stürmers in die Spitze rücken, Giggs und Keane fiel diese Aufgabe bei ManU zu. Die Decker übernahmen die Angreifer im Raum, beide Teams versuchten es auf dem Weg nach vorne mit forciertem Flügelspiel, wobei die Engländer fast nur über die linke Seite kamen, während Bayer variabler agierte, beide Flanken meist doppelt besetzte.

Spielverlauf: Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Kampfspiel. Dabei beherrschte Bayer den Favoriten zunächst auch spielerisch, suchte konsequent mit feinem Kurzpassspiel den Weg Richtung Barthez. Nach rund 20 Minuten allerdings berappelte sich ManU, erhöte den Druck, brachte Bayer in Schwierigkeiten, vor allen Dingen bei Standardsituationen. Zuordnungsprobleme im defensiven Mittelfeld (Ramelow) begünstigten die Gäste, die allerdings in dieser Phase leichtfertig mit ihren Chancen umgingen. So konnte Bayer sich immer wieder befreien, mit gekonnten Staffetten für Ruhe sorgen, Tempo aus der Partie nehmen, schloss allerdings die Konter zu ungenau (Neuville, Berbatov) ab, vor allen Dingen in der Endphase, als ManU wie ein Orkan kam, da aber die Bayer-Abwehr konzentriert sowie mit Glück und Geschick dicht hielt.

Fazit: Eine kämpferische Leistung par exellence brachte Bayer verdient ins Finale gegen eine Mannschaft, die in beiden Spielen zu große Phasen der Ratlosigkeit durchmachte.

Von Oliver Bitter und Frank Lußem

01.05.02
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Butt (3) - 
Lucio (1,5) , 
Nowotny    
Zivkovic (2) , 
Placente (1,5) - 
Ramelow (4) - 
Ballack (3) - 
Bastürk (3)    
Zé Roberto (3)    
Neuville (2,5)        

Einwechslungen:
10. Sebescen (3) für Nowotny
79. Vranjes für Bastürk
85. Berbatov für Neuville

Trainer:
Toppmöller
Manchester United
Aufstellung:
Barthez (3) - 
Blanc (3) , 
Johnsen (3)    
W. Brown (4)    
Silvestre (4,5) - 
Roy Keane (1,5)    
Scholes (4)    
Butt (4)        
Veron (3) - 
Giggs (3) - 

Einwechslungen:
60. Irwin (3)     für Johnsen
61. Solskjaer für Butt
81. Forlan für W. Brown

Trainer:
Ferguson

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Roy Keane (28., Linksschuss)
1:1
Neuville (45. + 2, Rechtsschuss, Bastürk)
Gelbe Karten
Leverkusen:
Zé Roberto
(3. Gelbe Karte)
ManUnited:
Butt
(3. Gelbe Karte)
,
Scholes
(4.)
,
Irwin
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
30.04.2002 20:45 Uhr
Stadion:
BayArena, Leverkusen
Zuschauer:
22500 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
Chancenverhältnis:
4:7
Eckenverhältnis:
4:7
Schiedsrichter:
Kim Milton Nielsen (Dänemark)   Note 4
bewertete etliche Situationen falsch, womit er allerdings beide Mannschaften benachteiligte. Hätte Veron (nach Foul an Lucio) Gelb und Scholes (nach Foul an Zé Roberto) Rot zeigen müssen
Spieler des Spiels:
Diego Placente
Der Kleine wurde zum Größten: Seine Rettungstat gegen Forlan kurz vor Schluss war die Krönung seiner großartigen Leistung.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -